Wunsiedel: Zwei Verletzte bei Unfall / 10.000 EUR Schaden

Am Sonntagmorgen (13. April) um 04.10 Uhr kam es in Wunsiedel zu einem schweren Unfall. Ein 58-jähriger Opelfahrer kam von der Hornschuchstraße in Wunsiedel und wollte den Hackerplatz überqueren. Dabei übersah er die Vorfahrt einer 20-jährigen Fiat-Fahrerin, die auf der Jean-Paul-Straße stadtauswärts fuhr. Bei der Kollision wurden sowohl die Fiatfahrerin als auch eine 22jährige Mitfahrerin im Opel verletzt und sie mussten zur Beobachtung ins Klinikum eingeliefert werden.

 

 

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von zusammen 10.000 Euro. Bezüglich der Fahrereigenschaft beim unfallverursachenden Opel-Corsa bestehen Unstimmigkeiten, nachdem sich der 58-Jährige angebliche Fahrer und eine zweite männliche Person bis zum Eintreffen der Polizei kurz entfernt hatten. Diesbezüglich erfolgte die Sicherstellung des Opel und es werden kriminaltechnische Untersuchungen erforderlich sein. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Wunsiedel zu melden und sachdienliche Angaben zu machen unter der Telefonnummer 09232/9947-0.

 

 

(Fotos: Feuerwehr Wunsiedel)

 


 

 



Anzeige