© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Zapfendorf: Bahnstrecke aufgrund eines Polizeieinsatzes gesperrt

Der Streckenabschnitt Unterleiterbach - Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) ist für einen Polizeieinsatz seit 9:45 Uhr gesperrt. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken in Bayreuth auf TVO-Nachfrage mitteilte, wurde der Abschnitt der Bahnstrecke Bamberg - Lichtenfels für Suchmaßnahmen durch die Polizei gesperrt.

Absuchungen in Gleisnähe

Diese stehen in Verbindung mit dem Gewaltverbrechen an einen 26-jährigen Syrer in der Asylunterkunft im Zapfendorfer Ortsteil Unterleiterbach (Landkreis Bamberg) am Freitag (20. Januar). (Wir berichteten!) Was genau die Polizeikräfte in diesem Bereich suchen, darauf wollten die Behörden mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen in diesem Fall nicht näher eingehen. Wie lang der Polizeieinsatz am Dienstagvormittag (24. Januar) dauert, ist derzeit noch unklar.

Information der Deutschen Bahn

Die Züge in Richtung Bamberg verkehren bis Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) und enden dort vorzeitig. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Bad Staffelstein und Bamberg ist eingerichtet.

Aktuell-Bericht vom Dienstag, 24. Januar 2017
Toter Asylbewerber in Zapfendorf: Kripo sucht Bahngleise nach Spuren ab
Aktuell-Bericht vom Montag, 23. Januar 2017
Asylunterkunft Zapfendorf: Leiche wies mehrere Stichwunden auf
Aktuell-Bericht vom Samstag, 21. Januar 2017
Zapfendorf: Wer ist der Tote in der Asylunterkunft?


Anzeige