Zapfendorf: Rettungswagen stößt mit Radfahrerin zusammen

Am Donnerstagsnachmittag wurde eine 54-jährige Radfahrerin bei einem Unfall mit einem Rettungswagen auf der Kreisstraße BA1 bei Zapfendorf (Landkreis Bamberg) schwer verletzt. Zur Klärung des Unfallherganges ordnete die Staatsanwaltschaft Bamberg die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an.

Unfall kurz vor Zapfendorf / Roth

Gegen 15:00 Uhr befuhr die Frau die Kreisstraße von Zapfendorf in Richtung Roth. Kurz vor Roth wollte sie nach links in einen Feldweg einbiegen. Zur selben Zeit näherte sich von hinten ein Rettungswagen ohne Sondersignale und wollte die rechts am Fahrbahnrand fahrende Radfahrerin überholen. Unmittelbar vor Erreichen der Radfahrerin scherte diese nach links aus.

Radfahrerin wird zu Boden geschleudert

Der 45-jährige Rettungswagenfahrer leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, konnte aber nicht verhindern, dass er mit dem rechten Kotflügel des Wagens mit der Radfahrerin zusammenprallte. Die Frau wurde dadurch zu Boden geschleudert.

Radfahrerin erleidet schwere Kopfverletzungen

Die 54-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Bayreuth eingeliefert. Zum Unfallzeitpunkt trug sie keinen Fahrradhelm. Der Rettungswagen transportierte zum Unfallzeitpunkt einen Patienten. Die Insassen des Rettungswagen blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.200 Euro.



Anzeige