© Stadt Kulmbach

Zentralparkplatz Kulmbach: Bau der neuen Tiefgarage beginnt

Die Abbrucharbeiten am Kulmbacher Zentralparkplatz sind nach gut einem Monat beendet. Mit Beginn dieser Woche hat der eigentliche Neubau der Tiefgarage in der Kulmbacher Innenstadt begonnen. Mit der Firma Dechant Hoch- und Ingenieurbau GmbH aus Weismain (Landkreis Lichtenfels) hat ein Bauunternehmen aus der Region nun die Arbeiten übernommen.

Straffer Zeitplan soll eingehalten werden

Hauptauftragsteil ist die Erstellung der neuen Tiefgarage inklusive des Durchstichs zur Tiefgarage der Stadthalle. Bei der Auftaktbesprechung Anfang der Woche bekräftigten die Vertreter des Unternehmens alles dafür zu tun, den ambitionierten Zeitplan einzuhalten. Die Kulmbacher Bierwoche soll 2017 nämlich auf dem bewährten Standort des Zentralparkplatzes veranstaltet werden.

Bauarbeiten dauern bis 2018

Nachdem die Baufirma die Decke der Tiefgarage fertiggestellt hat, werden die Freianlagen erstellt. Dazu gehören die Oberfläche des Zentralparkplatzes und die Pflasterflächen außen herum. Diesen Auftrag hat der Stadtrat an eine sächsische Firma vergeben. Auch diese Arbeiten sollen noch im Jahr 2016 beginnen, um bis zum Bierfest 2017 so weit wie möglich zu sein. Nach der Bierwoche werden dann die Arbeiten im weiteren Umfeld des Platzes durchgeführt. Dazu gehören unter anderem die neue Touristenbushaltestelle in der Klostergasse und der Kreisel in der Sutte. Bis 2018 soll die straff geplante Baumaßnahme vollständig abgeschlossen sein.



Anzeige