© TVO / Symbolfoto

Zimmerbrand in Lichtenfels: 62-jähriger Mann stirbt

Bei einem Brand im Lichtenfelser Stadtteil Roth am Dienstagmorgen (31. Januar) konnten die Einsatzkräfte einen 62-jährigen Mann nur noch tot aus seiner Wohnung bergen. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuer schnell unter Kontrolle

Ein Bewohner des Einfamilienhauses in der Straße „Schöneck“ alarmierte gegen 6:15 Uhr die Feuerwehr über den Brand. Die herbeigeeilten Einsatzkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

Zweiter Bewohner erleidet einen Schock

Für den 62 Jahre alten Mann kam dennoch jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Der zweite Bewohner erlitt einen Schock und wurde von einem Seelsorger betreut.

Hoher Sachschaden

An dem Anwesen entstand ein Sachschaden von rund 80.000 Euro. Brandfahnder der Kripo Coburg haben am Morgen ihre Ermittlungen zur unklaren Brandursache aufgenommen.



Anzeige