© DB AG

„Zukunftsbahnhof“ Coburg: Deutsche Bahn investiert über fünf Millionen Euro

Bahnreisenden dürfte das Ein- und Aussteigen sowie das Warten auf dem Coburger Bahnhof wohl wieder mehr Spaß machen als in der Vergangenheit. Seit August 2020 wurden die Eingangshalle und die Unterführung zu den Bahnsteigen vollständig erneuert. Weitere Arbeiten stehen an.

Ende werden Ende des Jahres abgeschlossen

Bis Ende des Jahres sollen unter anderem noch die Fassade des Empfangsgebäudes saniert, Fenster überarbeitet beziehungsweise ausgetauscht werden. Die restlichen Sanierungsarbeiten an der Unterführung sollen voraussichtlich im Spätherbst 2021 abgeschlossen werden, so die Deutsche Bahn in einer Pressemeldung.

Arbeiten seit August 2020

Seit August 2020 wird der Coburger Bahnhof durch die Deutsche Bahn verschönert. Der Bodenbelag in der Unterführung und der Empfangshalle wurde vollständig erneuert. Ein Highlight ist die Hallenmitte: Das historische Schachbrettmuster mit Blindenleitsystem unterstreicht laut Bahn die Form des Gebäudes. Die ehemaligen Schaufenster des Buchladens gestaltete man zu komfortablen Sitznischen um, die ein entspanntes Warten zu ermöglichen. Auch in der Mitte der Halle entstanden neue moderne Sitzinseln, die mit Leuchtbäumen für eine angenehmere Atmosphäre sorgen. Weiter wurde die Akustik aufgrund der hohen Decken verbessert. Die neu gestalteten seitlichen Rundbögen geben einen Einblick in die Geschichte des Bahnhofs Coburg. Im Durchgangsbereich zur Unterführung können sich Reisende an Automaten rund um die Uhr mit Fahrkarten, Snacks und Getränken versorgen. Die Stadt Coburg richtete ihrerseits mit einer Touch-Informationsvitrine im Bahnhofsgebäude eine erste Anlaufstelle für Touristinnen und Touristen ein.

5,1 Millionen Euro investiert

Insgesamt werden rund 5,1 Millionen Euro in mehr Komfort am Bahnhof investiert. Coburg ist neben Freising einer der zwei ausgewählten Zukunftsbahnhöfe in Bayern. Insgesamt haben bundesweit 16 Bahnhöfe dieses Label. Die Bahn testet dort verschiedene neue Ideen und Services. Alle Zukunftsbahnhöfe werden zudem mit 100 Prozent Ökostrom betrieben.

Bild vom Zukunftsbahnhof Coburg
© DB AG


Anzeige