Zwei Personen bei Selb festgenommen

Bei einer Verkehrskontrolle am Montagmittag auf der A 93  bei Selb im Landkreis Wunsiedel sind zwei Männer festgenommen worden.  Ein 26j. Arbeiter aus Donaueschingen geriet am Montag gegen Mittag in eine Kontrolle der Hofer Verkehrspolizei. Der junge Mann war mit seinem Kleintransporter aus Tschechien eingereist und wurde auf Höhe der Anschlussstelle Selb/Nord kontrolliert. Da er keinerlei Ausweispapiere und auch keinen Führerschein vorzeigen konnte, musste er und das Fahrzeug eingehender durchsucht werden. Da auch dabei keinerlei Identitätspapiere zum Vorschein kamen, wurde der polizeiliche Computer mit den angegebenen Daten des Mannes und des Fahrzeuges gefüttert. Dabei wurde festgestellt, dass dem jungen Mann seine Fahrerlaubnis behördlich entzogen wurde. Damit aber noch nicht genug. Der Kleintransporter der Marke Daimler-Chrysler war nämlich gestohlen. Damit war die Fahrt beendet. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und der Fahrer sowie sein 20j. Mitfahrer festgenommen. Bei der körperlichen Durchsuchung des Fahrers wurde zudem noch eine Tablette aufgefunden, bei der es sich um einen Drogenersatzstoff handelt. Beide Männer wurden der zuständigen Kriminalpolizei Hof zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Sie konnten allerdings am Abend – nach Rücksprache mit den zuständigen Staatsanwaltschaften in Hof und Villingen/Schwenningen – wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Neben einer Strafanzeige wegen Kfz- Diebstahls sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis folgt zusätzlich noch eine Anzeige nach dem Arzneimittelgesetz



Anzeige