© Bundespolizei

Zwischen Nürnberg & Hof: Mann geht mit Schlagstock auf Zug-Reisenden los!

Wie jetzt die Bundespolizei Selb am heutigen Dienstag (14. Mai) berichtete, kam es bereits am Freitagmittag (10. Mai) in einem Regionalzug zwischen Nürnberg und Hof zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Fahrgästen. Einer der Männer schlug hierbei laut Bundespolizei mit einem Schlagstock auf einen anderen Reisenden ein.

Mit Schlagstock am Kinn verletzt

Die beiden Männer (35 & 45 Jahre) gerieten im Regionalexpress von Nürnberg nach Hof in Streit. Die verbalen Attacken endeten in einer Schlägerei, in deren Verlauf einer der beiden Beteiligten mit dem Schlagstock zuschlug und sein Gegenüber am Kinn verletzte.

Selber Bundespolizei wartet am Bahnhof

Nachdem der Zug Hof erreichte, wurden die beiden Männer schon von einer Streife der Bundespolizei erwartet und auf das Revier mitgenommen. Der Schlagstock wurde eingezogen. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.

 

Zur Aufklärung der Straftaten bittet die Bundespolizei Selb um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 09281 / 14 00 29-0.



Anzeige