Tag Archiv: Angriff

© TVO / Symbolbild

Versuchte Tötung in Marktredwitz: 27-Jähriger sticht mit 17 Zentimeter langem Messer zu

Bei einer Auseinandersetzung am frühen Samstagmorgen (12. September) wurde ein 23-jähriger Mann in Marktredwitz (WUN) schwer verletzt. Gegen den mutmaßlichen Täter (27) ermitteln die Behörden wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Der 27-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Naila: Alkoholisierter Mann attackiert zwei Kinder

Nachdem ein junger Mann bereits die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (10. September) in der Ausnüchterungszelle der Polizei in Naila (HO) verbringen musste, kam es am gestrigen Nachmittag zu einem erneuten Vorfall. Dieses Mal waren zwei Kinder betroffen. Darüber berichtete die Polizei.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Messerangriff in Bamberg: 59-Jähriger sitzt in Haft

Nachdem ein alkoholisierter 59 Jahre alter Mann am Montagmorgen (24. August) in einer Bäckerei im Bamberger Nord-Ost mit einem Messer unvermittelt einen Kunden attackierte, sitzt dieser inzwischen in Untersuchunghaft. Am Dienstag (25. August) erging Haftbefehl wegen versuchten Totschlags durch den Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Bamberg. Auf Nachfrage von TVO wollte die Staatsanwaltschaft Bamberg zum Tat-Motiv des 59-Jährigen nicht weiter eingehen. Laut Polizei lag eine Verbindung des Täters zum Opfer (58) oder zur Bäckerei nicht vor.

58-Jähriger flüchtet hinter die Theke und wehrt sich mit einer Milchkanne vor weiteren Stichversuchen

Wie wir bereits berichteten, hielt sich gegen 6:00 Uhr der 58 Jahre alte Kunde in der Bäckerei in der Straße "Troppauplatz" auf. Er bemerkte plötzlich einen Stich am Körper und einen Unbekannten mit einem Messer. Der 58-Jährige flüchtete daraufhin hinter die Theke, gefolgt vom 59-jährigen Täter. Hinter der Theke wehrte sich der 58-Jährige mit einer Milchkanne vor weiteren Stichversuchen. Der Verletzte und die Verkäuferin flüchteten im Anschluss vor die Bäckerei.

Hausbewohner hält 59-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest

Ein Hausbewohner kam hinzu und konnte verhindern, dass der immer noch am Boden sitzende Tatverdächtige (59) erneut nach dem Messer griff. Er hielt den stark alkoholisierten 59-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Weitere Polizisten kümmerten sich bis zur Ankunft des Notarztes um das verletzte Opfer, das anschließend in ein Krankenhaus kam. Der 58 Jahre alte Bamberger konnte nach ärztlicher Versorgung die Klinik inzwischen wieder verlassen.

Der Aktuell-Beitrag zur Messerattacke in Bamberg (24. August 2020):
Messerangriff ohne Grund?: Betrunkener attackiert 58-Jährigen in Bamberg
© News5 / Merzbach

Messerattacke in Bamberg: Alkolisierter greift Bäckerei-Kunden an

UPDATE (11:05 Uhr):

Zu einer Messerattacke kam es am Montagmorgen (24. August) in einer Bäckerei im Bamberger Nord-Ost. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde ein Kunde (58) von einem 59-Jährigen angegriffen. Der Tatverdächtige wurde vor Ort festgenommen. Die weiteren Ermittlungen nahm die Kripo Bamberg wegen versuchten Tötungsdeliktes auf.

Kunde (58) wird unvermittelt attackiert 

Kurz nach 6:00 Uhr hielt sich der 58 Jahre alte Kunde in der Bäckerei in der Straße „Troppauplatz“ auf. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei, attackierte der 59-Jährige unvermittelt mit einem Messer den Kunden. Angestellte wählten daraufhin den Notruf.

Polizei nimmt mit Unterstützung von Zeugen den alkoholisierten Täter fest 

Die Polizei nahm mithilfe von Zeugen den stark alkoholisierten Täter (59) fest. Weitere Polizisten kümmerten sich bis zum Eintreffen des Notarztes um den Verletzten. Rettungskräfte brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Die Kripo Bamberg nahm in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bamberg die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes vor Ort auf.

Bamberg: Alkoholisierter greift Kunden mit Messer an
Bilder von der Einsatzstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (24. August, 9:50 Uhr):

Zu einem Messerangriff kam es am Montagmorgen (24. August) in einer Bäckerei auf dem Troppauplatz in Bamberg. Bislang sei unklar, wie es zu dieser Tat kam. Die Polizei bestätigte auf Anfrage, dass eine Person durch einen Messerangriff schwer verletzt ist. Das teilte am Montag (24. August) News5 mit.

Täter ist festgenommen

Die Hintergründe der Tat seien bislang noch unklar. Aktuell liegt die Information vor, dass ein Tatverdächtiger mit einem Messer eine andere Person attackiert haben soll. Laut Augenzeugen sollen die Beamten einen Täter inzwischen festgenommen haben. Weitere Informationen (Stand: 9:50 Uhr) sind derzeit nicht bekannt.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus
© TVO / Symbolbild

Hof: Unbekannte zeigen „Hitlergruß“ & verursachen schwere Schlägerei

Zwei junge Männer zettelten am frühen Samstagmorgen (01. August) eine Schlägerei in Hof an, indem einer von ihnen den „Hitlergruß“ zeigte. Die Täter konnten flüchten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Frau will Hund retten und wird dafür angegriffen

Eine besorgte Bürgerin meldete am Freitag (31. Juli) bei der Polizei einen Hund, der in einem Auto in Hof zurückgelassen wurde. Als die Hundehalterin von der Verständigung der Polizei Wind bekommt, wird diese handgreiflich.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Lichtenfels: 26-Jähriger sticht auf Mann ein

Nachdem ein 26-jähriger Lichtenfelser am Samstagabend (11. Juli) einen 41-Jährigen im Lichtenfelser Stadtgebiet durch einen Messerstich verletzte, ermittelt die Kripo Coburg wegen des Verdachts des versuchten Totschlags gegen ihn. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg befindet sich der Mann in Untersuchungshaft.

Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Bamberg: Mutmaßliche Täter in Haft

Bei einer Auseinandersetzung am Sonntagnachmittag (05. Juli) schlugen zwei Männer in Bamberg auf ihrem Kontrahenten ein und traten ihm gegen den Kopf. Die mutmaßlichen Täter wurden festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Gegen sie wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. Weiterlesen
© Polizei

Gartenfeier eskaliert: Angriff auf eine Polizistin in Oberkotzau

Eine Gartenfeier endete am Sonntagnachmittag (28. Juni) in Oberkotzau (HO) für einen 34-Jährigen unter anderem mit einer Anzeige wegen des tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte. Der betrunkene Mann verhielt sich äußerst aggressiv und attackierte eine Polizistin.

Weiterlesen
© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

Attacke im Zug nach Coburg: 49-Jähriger würgt Mitfahrerin und tritt auf sie ein!

Bereits am Mittwochabend (24. Juni) kam es in einem Regionalexpress von Lichtenfels nach Coburg zu einer handfesten Auseinandersetzung unter einem befreundeten Paar. Nach der Attacke auf seine Begleiterin sitzt der mutmaßliche Täter (49) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg nun in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Ekel-Attacke in Coburg: Fahrgast beleidigt und bespuckt Busfahrer

Ein Coburger Stadtbusfahrer wurde am Mittwochvormittag (24. Juni) von einem 36-jährigen Fahrgast beleidigt und in das Gesicht gespuckt. Gegen den Täter ermittelt nun die Polizei wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Unbekannter nach Sex-Attacke auf 31-Jährige gesucht!

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine 31-jährige Frau durch einen Unbekannten ermittelt jetzt die Kriminalpolizei Bayreuth. Der Vorfall geschah laut Polizeimeldung am Montagmorgen (22. Juni) in der Innenstadt von Bayreuth. Die Beamten suchen Zeugen.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Oberfranken: Gewalt gegen Polizisten nimmt zu

Gewalt gegen Polizistinnen und Polizisten nimmt zu. Das Polizeipräsidium Oberfranken registrierte für das Jahr 2019 einen leichten Anstieg um ein Prozent auf 686 Fälle, das sind sieben mehr als im Jahr zuvor. Die Straftaten zum Nachteil von Polizisten bleiben damit auf konstant hohem Niveau. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann veröffentlicht bayernweites Lagebild für 2019 und beschließt Maßnahmenpaket zum besseren Schutz der Polizistinnen und Polizisten.

Weiterlesen

12345