Tag Archiv: Angstgegner

Finale: Brose Baskets Bamberg schlagen Bayern München in Spiel 5

„FreakCity“ außer sich: Die Brose Baskets Bamberg siegten am gestrigen Donnerstagabend vor heimischer Kulisse im Spiel 5 gegen die Bayern aus München mit 85:66. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit einem Spielstand von 40:40, setzte sich der amtierende Deutsche Meister am Schluss deutlich gegen den jetzt wohl Ex-Angstgegner aus der Landeshauptstadt durch. Damit gewannen die Baskets die Halbfinalserie mit 3:2 und treffen ab Sonntag auf Oldenburg, die sich gegen Ulm durchsetzten.

Den Spielbericht zur entscheidenden Partie und ein Hintergrundbericht mit Interviews u.a. von Edmund Stoiber, Uli Hoeneß und Bastian Schweinsteiger gibt es ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

Brose Baskets: Bamberg bereit für Spiel 5

Die Spannung steigt! Am Donnerstagabend treffen in Bamberg die Brose Baskets und die Bayern aus München zum entscheidenden fünften Spiel aufeinander. Ab 20.30 Uhr gibt es in dieser Serie ein letztes Mal den Kampf um die Körbe. Wie die Bamberger an diese finale Herausforderung daheim herangehen, um ins Finale gegen Oldenburg oder Ulm einzuziehen, erfahren Sie ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

Brose Baskets Bamberg: Sieg bei den Bayern – Ausgleich in der Serie

Die Brose Baskets Bamberg haben sich in der Playoff-Halbfinalserie gegen Bayern München eindrucksvoll zurückgemeldet. Nach der enttäuschenden Niederlage zu Haus siegten die Bamberger am Sonntagabend im Audi Dome vor den Augen von Bayern-Präsident Uli Hoeneß mit 93:83 und glichen in der Serie zum 1:1 aus. Den Spielbericht gibt es ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„!

 


 

 

Brose Baskets Bamberg: Schlappe im 1. Spiel gegen Bayern München

Der Auftakt der Halbfinale-Serie der Playoffs ging für die Brose Baskets am Mittwochabend in die Hose. Die Bamberger verloren das erste Spiel gegen die Münchener Bayern mit 85:98. Die Entscheidung fiel im vierten Viertel als der Gast mit 37:25 auf und davon zogen. Den Spielbericht gibt es ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.