Tag Archiv: Auto ausgebrannt

© Symbolbild

Creußen (Lkr. Bayreuth): Schwerer Unfall – 2 Pkw´s brennen aus!

Am Dienstagabend gegen 17:35 Uhr kam es auf der St 2184 zwischen Neuhof und Seidwitz zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 55-Jähriger aus Speinshart kam mit seinem Opel aus Richtung Prebitz und wollte an der Einmündung zur St 2184 nach links in Richtung Neuhof abbiegen. Zeitgleich kam ein 47-jähriger Speichersdorfer mit seinem BMW auf der dortigen bevorrechtigten Straße von links gefahren. Die beteiligten Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Durch den schweren Zusammenstoß fingen die Fahrzeuge Feuer und brannten vollständig aus. Die Fahrzeugführer, die sich beide alleine in ihren Fahrzeugen befanden, konnten sich glücklicherweise noch selbständig befreien. Beide wurden leicht verletzt ins Klinikum Bayreuth gebracht. Der Gesamtschaden wird auf ungefähr 30.000 Euro geschätzt. Mehrere Feuerwehren löschten die brennenden Fahrzeuge und sicherten die Unfallstelle ab. Die Staatsstraße musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Da durch die entstandene Hitzeentwicklung der Fahrbahnbelag in Mitleidenschaft gezogen wurde, war eine Hinzuziehung des zuständigen Straßenmeisters erforderlich. 

 


 

 

A 73 bei Coburg: Auto geht in Flammen auf

Auf der Autobahn A73 ist am Samstagmittag bei Coburg ein Auto in Flammen aufgegangen.

Ein 44-jähriger Mann war gegen 13:00 Uhr mit seinem neu erworbenen Fahrzeug in Richtung Bamberg. Ein technischer Defekt führte zu einer Verpuffung im Motorraum. Sofort fing das Auto an zu brennen. Der Autofahrer konnte sichin Sicherheit bringen. Die alarmierten Feuerwehren verhinderten, dass sich das Feuer bei der Hitze weiter ausbreitete. Das Fahrzeug und 100 Quadratmeter Böschung wurden allerdings ein Raub der Flammen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.