Tag Archiv: Autobahn

© Bundespolizei

A9 / Selbitz: Mit einem Granatwerfer auf der Rücksitzbank unterwegs!

Am Freitagnachmittag (18. Januar) hielt eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Hof an der A9-Anschlussstelle Naila (Landkreis Hof) einen mit zwei Männern besetzter Pkw aus Thüringen zur Kontrolle an. Bei der Durchsuchung des Pkw wurden in einem Karton auf der Rücksitzbank zwei verbotene Waffen gefunden.

Weiterlesen

Neudrossenfeld: Sekundenschlaf eines 20-Jährigen verursacht hohen Schaden auf der A70

Auf der Autobahn A70 kam es am Freitagmorgen (18. Januar) bei Neudrossenfeld (Landkreis Kulmbach) zu einem Unfall mit einer verletzten Person und einer hohen Schadenssumme. Da Unfallverursacher angab, eingeschlafen zu sein, wird gegen ihn von der Polizei wegen einer Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A73 / Gundelsheim: Bewusstloser im Wagen mitten auf der Autobahn

In der Überleitung von der A73 auf die A70 in Fahrtrichtung Bayreuth stand am Samstagnachmittag (12. Januar) ein Audi mitten auf der Fahrbahn. Der Fahrer des Wagens, ein 24-Jähriger, war bewusstlos und nicht in der Lage das Auto zu steuern.

Wagen weist Beschädigungen auf

Als die Polizei eintraf, stand der Audi beschädigt mitten auf der Autobhan. Der 24-Jährige Fahrer saß ohnmächtig im Wagen. Der junge Mann stand auf dem Gaspedal des im Leerlauf hochdrehenden Motors. Da das Fahrzeug verschlossen war und weder Rettungsdienst noch Notarzt ins Auto kamen, schlugen die Beamten eine Seitenscheibe ein.

Junger Mann vielleicht auf Drogen

Der Bewusstlose kam ins Klinikum. Warum der junge Mann ohnmächtig war, ist bisher nicht bekannt. Es bestand der Verdacht auf Drogenbeeinflussung, weswegen die Polizisten eine Blutentnahme anordneten. Der beschädigte Audi wurde sichergestellt. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Die Autobahnpolizei Bamberg bittet zu diesem Vorfall, insbesondere hinsichtlich einer möglichen Unfallstelle, um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0951/9129-510.

Münchberg / A9: Audifahrer kracht bei schneebedeckter Fahrbahn in Betonleitwand

Ein 37-jähriger Audifahrer aus Buttenheim (Landkreis Bamberg) verlor am Samstagabend (12.01.19) auf der A9 bei Münchberg die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen eine Betonleitwand.

Weiterlesen

© News5 / Ittig

Meeder: Vollsperrung der A73 nach Kollision von fünf Fahrzeugen

Am Freitagnachmittag (11. Januar) kam es auf der Autobahn A73, im Bereich von Meeder (Landkreis Coburg), zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Auslöser des Unfalls war ein in Richtung Norden fahrender 18-jähriger Hyundai-Fahrer, der aufgrund der glatten Fahrbahn mit seinem Pkw ins Schlingern geriet. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Autobahndreieck Bayerisches Vogtland: Lkw rutscht in die Leitplanke

Über Nacht hielt der Winter Einzug nach Oberfranken. Massiver Schneefall behinderte somit den Berufsverkehr am Morgen, unter anderem auf den Autobahnen in Hochfranken sowie auf der Bundesstraße B173 durch den Frankenwald.

Lkw rutscht in die Leitplanke

Ein Schwerpunkt des Einsatzgeschehens am Morgen war das Autobahndreieck Bayerisches Vogtland. Hier wollte die Fahrerin eines bulgarischen Sattelzugs von der Autobahn A9 auf die A72 fahren. Wegen langsamerer Fahrzeuge musste sie in der Überleitung ihren Lkw abbremsen und rutschte dabei auf der schneebedeckten Fahrbahn nach rechts in die Schutzplanke. Diese wurde dadurch auf rund 100 Meter aus der Verankerung gerissen und verbogen. Der Sattelzug knickte ein und kam im Bankett zum Stehen.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Sperrung der Überfahrt zur A72

Während der Bergungsarbeiten musste die Spange von der A9 zur A72 - aus Richtung Norden kommend - für mehrere Stunden gesperrt bleiben. Neben den Einsatzkräften war auch das THW Naila zur Unterstützung vor Ort eingesetzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 16.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Videos vom Morgen im Bereich des Autobahndreiecks Bayerisches Vogtland
Wintereinbruch in Oberfranken: Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr
Wintereinbruch in Oberfranken: Lkw rutscht auf der Autobahn in die Leitplanke
Aktuell-Bericht vom Mittwoch (9. Januar 2019)
Der Schnee ist da!: Wintereinbruch führt in Hochfranken zu Verkehrsproblemen
© New5 / Fricke

Schadensträchtiger Unfall auf der A9 bei Münchberg: Sattelzug kippt um!

Zwei Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von 80.000 Euro waren die Bilanz eines schweren Unfalls auf der Autobahn A9, der sich am Mittag zwischen den Anschlussstellen Münchberg-Süd und Münchberg-Nord (Landkreis Hof) in Richtung Berlin ereignete. Hierbei kippte ein Lkw auf die Seite. Die Bergung gestaltet sich als schwierig, da auch das Wetter umschlagen soll.

Audi & BMW kollidieren

Zunächst kollidierten ein Audi und ein BMW zwischen den beiden Münchberger Anschlussstellen der A9. Der BMW kam daraufhin ins Schleudern und stieß gegen einen mit Stückgut beladenen Sattelzug. Der Lkw wurde daraufhin instabil und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Verletzte kommen in das Krankenhaus

Der 40-Tonner durchbrach die rechte Schutzplanke und kippte auf einer Wiese neben der Fahrbahn um. Dabei wurde sowohl der Fahrer des Sattelzuges, als auch der BMW-Fahrer (20) leicht verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus. Ein angeforderter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz.

© New5 / Fricke© New5 / Fricke© New5 / Fricke© New5 / Fricke© New5 / Fricke© New5 / Fricke

Lkw-Bergung wohl erst am Mittwoch

An der Unfallstelle kommt es laut Polizei voraussichtlich bis in die Abendstunden zu Verkehrsbehinderungen. Der rechte Fahrstreifen der A9 bleibt zum Entladen des Sattelzuges vorerst gesperrt. Die Bergung des Trucks wird aufgrund der Wetterlage wohl erst am Mittwoch stattfinden.

Harsdorf: Sechs Verletzte bei Auffahrunfall auf der A70

Am Sonntagabend (6. Januar) ereignete sich auf der Gefällstrecke der Autobahn A70, im Bereich des Harsdorfer Berges (Landkreis Bayreuth), ein Verkehrsunfall mit sechs Leichtverletzten. In Richtung Bamberg befand sich zum Unfallzeitpunkt ein Pannenfahrzeug auf dem Standstreifen, das durch ein Einsatzfahrzeug des THW ordnungsgemäß abgesichert war.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Rastanlage Frankenwald: Polizei stoppt dänischen Zechpreller

Ein Porsche-Fahrer betankte am 29. Dezember seinen Macan Turbo mit über 70 Litern Super an der Tankstelle der Rastanlage Frankenwald. Ohne seine Rechnung in Höhe von 120 Euro zu begleichen, brauste der Fahrer mit seinem SUV anschließend in Richtung Süden davon. Wir berichteten! Weiterlesen

Marktredwitz: 21.000 Euro Schaden bei Glätteunfall auf der A93

In den Nachtstunden zum Samstag (05. Januar) befuhr ein 43-jähriger Oberpfälzer mit seinem Pkw die Autobahn A93 in südliche Richtung. Beim Einscheren nach einem Überholvorgang kam das Fahrzeug im Bereich Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) vermutlich wegen einer nicht angepassten Geschwindigkeit bei Schneeglätte ins Schleudern und driftete in den Graben. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Nach Großfahndung in Hochfranken: Ein Verdächtiger festgenommen!

Nach der Flucht dreier Männer und einer großangelegten Fahndung der Polizei im Raum Gattendorf / Regnitzlosau (Landkreis Hof) am gestrigen Donnerstag (3. Januar) nahmen Beamte der Hofer Verkehrspolizei einen der tatverdächtigen Männer am späten Abend fest. Dies teile die Polizei am Freitagnachmittag offiziell mit. Laut Ermittlungen ist der Serbe tatverdächtig, wenige Stunden zuvor einen Wohnungseinbruch in Mittelfranken begangen zu haben.

Weiterlesen

A73 / Forchheim: Unfall gebaut und nach Hause gefahren

Ein 42-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Bamberg verunfallte am Donnerstagmorgen (3. Januar) auf der Autobahn A73. Zwischen den Anschlussstellen Forchheim-Süd und Forchheim-Nord stieß er gegen die Mittelschutzplanke und verletzte sich dabei leicht. Ehe den Unfall aber sofort bei der Polizei anzuzeigen, fuhr der 42-Jährige erst einmal nach Hause. Weiterlesen
© Bundespolizei

A93 / Gattendorf: Großfahndung nach drei geflüchteten Männern

Nach drei flüchtigen jungen Männern fahndet ein Großaufgebot der Polizei seit dem Donnerstagnachmittag (3. Januar) in Hochfranken. Die bislang noch Unbekannten hatten vor einer Kontrolle der Polizei auf einem Parkplatz an der Autobahn A93 bei Gattendorf (Landkreis Hof) die Flucht ergriffen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Weiterlesen

Winterunfälle in Oberfranken: Es krachte mehrfach auf den Autobahnen

Schnee, Nässe und Glätte führten am Mittwoch (02. Januar) zu zahlreichen Verkehrsunfällen auf Oberfrankens Autobahnen. Vor allem die A9 und die A93 in den Landkreisen Hof, Wunsiedel und Bayreuth waren betroffen. Die Polizei war dort im Dauereinsatz.

Weiterlesen
1 2 3 4 5