Tag Archiv: B173

B173/Naila: Familie bei Frontalzusammenstoß verletzt

Einige Schutzengel hatten am Samstagnachmittag (10. April) die Insassen zweier Pkw auf der B173 im Nailaer Ortsteil Culmitzhammer (Landkreis Hof). Die beiden Fahrzeuge kollidierten miteinander. Durch den heftigen Aufprall wurden alle Beteiligten verletzt.

Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

B173 / Redwitz a. d. Rodach: Senior ungebremst in die Kreuzung gefahren und Unfall verursacht

UPDATE (18:30 Uhr):

Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw im Kreuzungsbereich ereignete sich am Freitagnachmittag (02. April) auf der B173 bei Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels). Ein 86-Jähriger übersah die für ihn geltende rote Ampel, fuhr ungebremst in die Kreuzung und verursachte einen Zusammenstoß.

29-Jähriger wird durch Zusammenstoß verletzt

Der 86-Jährige war mit seinem Opel auf der Bundesstraße von Kronach kommend in Richtung Lichtenfels unterwegs. Zeitgleich überquerte der 29-Jährige mit seinem Mitsubishi die Kreuzung, der in Richtung Redwitz an der Rodach weiterfuhr. Hierbei übersah der Senior die rote Ampel. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der 29-Jährige verletzte sich durch den Unfall leicht.

Mehrere Tausend Euro Schaden nach Unfall

Die Feuerwehr leitete den Verkehr an der Unfallstelle um. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro und mussten vor Ort abgeschleppt werden.


ERSTMELDUNG (16:00 Uhr):

Wie es in einer ersten Polizeimeldung heißt, kam es am Freitagnachmittag (02. April) auf der B173 im Bereich der Siemenskreuzung in Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels) nach einem sogenannten Rotlichtverstoß zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersten Informationen zufolge sind Menschen verletzt worden. Wie viele Personen am Unfall beteiligt waren, ist bislang unbekannt. Aktuell ist die Bundesstraße in beide Richtungen, zwischen Kronach und Lichtenfels, gesperrt. Bitte achten Sie hier auf den Verkehr und bilden Sie eine Rettungsgasse.

  • Weitere Informationen folgen
© News5 / Merzbach

B173 / Lichtenfels: Autofahrer löst zweifache Kollision nach Fahrbahnwechsel aus

UPDATE (17:00 Uhr):

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Lkw und einem Auto ereignete sich am Montag (15. März) auf der B173 kurz vor der Anschlussstelle Lichtenfels-Mitte. Ein Autofahrer (77) löste eine zweifache Kollision aus. Eine Person erlitt schwere Verletzungen. Der Schaden geht in den sechsstelligen Bereich.

55-Jähriger prallt frontal in das Heck des Müll-Lkw

Der 77-Jährige befuhr mit seinem Ford die B173 in Richtung Bamberg. Kurz vor der Ausfahrt Lichtenfels-Mitte übersah dieser, dass die rechte Spur aufgrund von Bauarbeiten vorübergehend gesperrt war. Daraufhin zog er zurück auf die linke Spur. Dort befand sich inzwischen ein Müll-Lkw. Der Fahrer konnte zwar eine Vollbremsung einlegen, jedoch einen Zusammenstoß mit dem 77-jährigen Ford-Fahrer nicht mehr verhindern. Der nachfolgende Lkw-Fahrer (55) erkannte den Unfall zu spät und prallte frontal in das Heck des Müll-Lkw.

Einsatzkräfte müssen 55-Jährigen aus Fahrerkabine befreien

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der 55-Jährige in seiner Fahrerkabine eingeklemmt. Die Feuerkräfte mussten ihn befreien. Er erlitt eine schwere Beinverletzung und kam ins Klinikum Lichtenfels.

Vollsperrung der Bundesstraße für Bergungsarbeiten und Fahrbahnreinigung

Die Bundesstraße musste zur Unfallaufnahme sowie der Bergung und Fahrbahnreinigung für ca. 2,5 Stunden zum Teil voll gesperrt werden. Ersten Schätzungen zufolge entstand bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden von 120.000 Euro.

Bilder von der Einsatzstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

EILMELDUNG (12:11 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, hat sich ein schwerer Unfall auf der Bundesstraße B173 bei Lichtenfels auf Höhe der Abzweigung zur Staatsstraße 2203 ereignet. Zwei Lkw und ein Pkw sollen laut ersten Informationen darin verwickelt sein. Der Polizei zufolge erlitt eine Person Verletzungen. Nach Angaben von News5 wurde ein Fahrer eingeklemmt. Die Rettungskräfte arbeiten vor Ort über die Leitplanke und mit einer Drehleiter, um die Person zu befreien. Die Fahrbahn ist derzeit (Stand: 12:11 Uhr) blockiert. 

 

  • Weitere Informationen folgen!

 

Fast 200 km/h: 33-Jähriger im Tiefflug über die B173 bei Schwarzenbach am Wald

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Hofer Verkehrspolizei auf der Bundesstraße B173 im Bereich von Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) durchfuhren am Sonntag (07. März) rund 800 Fahrzeuge die Messstelle. In der fünfstündigen Maßnahme waren 32 Kontrollierte zu schnell unterwegs. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

B173 / Lichtenfels: Schwerverletzter läuft nach Unfall mehrere Kilometer zur Arbeit

Ein schwerer Verkehrsunfall mit Folgeunfällen ereignete sich am frühen Samstagmorgen (20. Februar) auf der B173 bei Lichtenfels in südliche Richtung. Ein 40 Jahre alter VW-Fahrer verlor aus bislang unklarer Ursache die Kontrolle über seinen Wagen und kollidierte mit der Leitplanke. Sichtlich unter Schock stehend und verletzt, verließ dieser zu Fuß die Unfallstelle. Der Verunfallte wurde mehrere Kilometer entfernt vor seiner Arbeitsstelle gefunden. Weiterlesen

Naila: Drei Verletzte nach Frontalcrash auf der B173

UPDATE (Freitag, 11:40 Uhr):

Die Polizei bilanzierte am Freitag das gestrige Unfallgeschehen auf der Bundesstraße bei Naila (Landkreis Hof). Am gestrigen Nachmittag bog eine 38-jährige Autofahrerin von der Staatsstraße aus nach links auf die B173 in Richtung Selbitz ab. Hierbei übersah sie auf der Bundesstraße den Wagen einer 27-Jährigen Frau, die in Richtung Schwarzenbach/Wald fuhr. Diese hatte ihre beiden Kinder im Alter von 4 Jahren und 3 Monaten mit an Bord und prallte frontal in den abbiegenden Pkw. Dabei drehte sich das Fahrzeug und kam in entgegengesetzter Fahrtrichtung mitten auf der Fahrbahn zum Stehen.

10.000 Euro Unfallschaden

Die beiden Fahrerinnen sowie der Säugling kamen mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Das Kleinkind (4) blieb laut Polizeiangaben unverletzt. Der Gesamtschaden belief sich auf rund 10.000 Euro. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.


EILMELDUNG (Donnerstag, 15:57 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen ist es am Donnerstagnachmittag (11. Februar) auf der B173 bei Naila im Landkreis Hof gekommen, so die Polizei. Ersten Meldungen zufolge ist ein Pkw im Graben gelandet. Aktuell ist die Bundesstraße zwischen Schwarzenbach am Wald und Selbitz in beide Richtungen blockiert. Bitte achten Sie hier auf den Verkehr und bilden Sie eine Rettungsgasse. Zahlreiche Einsatzkräfte sind derzeit vor Ort. Aktuell sind keine weiteren Details (Stand: 15:47 Uhr) bekannt.

 

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Zu schnell in Lichtenfels gefahren: Pkw überschlägt sich – Beifahrer (12) verletzt

UPDATE (22. Dezember):

Wegen hoher Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn velor am Montagnachmittag (21. Dezember) eine 42 Jahre alte Frau in Lichtenfels die Kontrolle über ihren Wagen und landete auf dem Dach. Ihr Sohn (12) war als Beifahrer mit im Auto und wurde verletzt.

42-Jährige gerät in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab

Gegen 16 Uhr befuhr die 42-Jährige mit ihrem Opel die Kronacher Straße in Richtung Michelau in Oberfranken und fuhr die B173 auf. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit geriet sie in einer Linkskurve mit ihrem Auto ins Schleudern und kam nach rechts von der Straße ab. Der Opel kippte um und landete auf dem Dach.

Zwölfjähriger kommt in ein Krankenhaus

Der Zwölfjährige zog sich durch den Unfall leichte Verletzungen zu und kam per Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug wurde total beschädigt. Es entstand ein Schaden von 3.000 Euro.


EILMELDUNG (16:20 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilt, kam am Montagnachmittag (21. Dezember) ein Pkw auf der Kronacher Straße in Lichtenfels, zur Auffahrt der B173, alleinbeteiligt von der Straße ab. Das Auto überschlug sich im Anschluss. Nach ersten polizeilichen Informationen sind zwei Personen verletzt. Weitere Details zum Unfall sind bislang nicht bekannt. In diesem Bereich kommt es aktuell (Stand: 16:20 Uhr) zu Verkehrsbehinderungen. Bitte achten Sie auf den Verkehr und bilden eine Rettungsgasse.

  • Weitere Informationen folgen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

B173 / Kronach: Abschluss der Arbeiten an Geh- und Radwegunterführung

Ende August wurde südlich von Kronach mit der Erneuerung der Geh- und Radwegunterführung im Bereich der Bundesstraße B173 begonnen. Um die Arbeiten durchzuführen, wurde eine dreispurige Behelfsumfahrung errichtet, über die der Verkehr mit zwei Fahrspuren in Richtung Kronach und einer Spur in Fahrtrichtung Süden an der Baustelle vorbeigeführt wurde. Weiterlesen
© News5 / Fricke

B173 / Köditz: Zwei Verletzte nach Pkw-Crash am Freitagmorgen

UPDATE (12:20 Uhr):

Für erhebliche Verkehrsstörungen im Berufsverkehr sorgte am Freitagmorgen (09. Oktober) ein Zusammenstoß zwischen zwei Pkw auf der B173 bei Köditz (Landkreis Hof). Zwei Personen wurden verletzt.

68-Jähriger will zur A72 abbiegen und kollidiert mit Gegenverkehr

Gegen 7:00 Uhr befuhr der 68 Jahre alte Mann mit seinem Honda die B173 in Richtung Naila. An der Auffahrt zur A72 bog er nach links ab. Dort stieß er mit der entgegenkommenden 56-Jährigen zusammen. Beide Pkw waren total beschädigt und blockierten bis zur Bergung die Bundesstraße.

56-Jährige erleidet Knöchelbruch

Durch den Zusammenstoß erlitten beide Autofahrer Verletzungen. Die 56 Jahre alte Frau musste aufgrund einer Knöchelfraktur stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der Gesamtschaden des Unfalls liegt bei 10.000 Euro.

B173 / Köditz: Schwerer Unfall sorgt für Chaos im Berufsverkehr

ERSTMELDUNG (09. Oktober, 9:00 Uhr):

Autofahrer wird vom entgegenkommenden Fahrzeug übersehen

Ein Zusammenstoß zwischen zwei Pkw ereignete sich am Freitagmorgen (09. Oktober) auf der B173 zwischen Köditz und Selbitz im Landkreis Hof. Ersten Informationen zufolge bog ein Fahrzeug nach links auf die A72 ab und wurde hierbei von einem entgegenkommenden Fahrzeug übersehen. Hierbei kam es zu einer Kollision. Laut News5 verletzten sich zwei Personen. Für die Bergungsarbeiten sperrten die Rettungskräfte die Einsatzstelle komplett ab. Dies sorgte im Berufsverkehr für Behinderungen. Weitere Informationen sind zum aktuellen Stand (9:00 Uhr) nicht bekannt.

© Pixabay

Theisenort: 40-Tonner Sattelzug kracht gegen Sportheim!

Ein Lkw-Fahrer (54) verlor am Donnerstag (01. Oktober) auf der Staatstraße 2200 bei Theisenort, einem Ortsteil von Küps (Landkreis Kronach), die Kontrolle über seinen 40-Tonner. Der Lkw krachte daraufhin gegen ein Vereinsheim. Der Fahrer wurde verletzt. Weiterlesen
© PI Kronach

Wallenfels: Kleintransporter brennt auf der B173 aus

Am Freitagnachmittag (11. September) brannte ein Kleintransporter auf der Bundesstraße B173 zwischen Naila (HO) und Kronach vollständig aus. Dies führte über mehrere Stunden zu Verkehrsbehinderungen in diesem Streckenabschnitt. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Erst platze der Reifen, dann stand der Transporter in Brand

Kurz vor der Einmündung nach Wallenfels (KC) platzte während der Fahrt der linke Vorderreifen. Als der 47-jährige Fahrer anhielt, um den Reifen zu wechseln, brach plötzlich im vorderen Bereich des Transporters ein Feuer aus. Hilflos musste der Fahrer ansehen, wie innerhalb kürzester Zeit das Feuer auf das gesamte Fahrzeug übergriff und der Transporter vollkommen ausbrannte. Auch der Straßenbelag und die Straßenbegrenzung wurden durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Die alarmierte Feuerwehr aus Wallenfels konnte nur noch Schadensbegrenzung betreiben und das Feuer ablöschen. Verletzte Personen waren nicht zu beklagen.

Bundesstraße mehrere Stunden gesperrt

Aufgrund des Brandes und durch ausgelaufene Betriebsstoffe musste die Bundesstraße für die Dauer der Bergung und der Reinigung der Straße für mehrere Stunden gesperrt werden. Erst gegen 18:30 Uhr wurde die B173 wieder für den Verkehr freigegeben. Bis dahin musste der Verkehr über Wallenfels umgeleitet werden. An der Brandstelle waren über 20 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Straßenmeisterei und vom Landratsamt Kronach im Einsatz.

Bilder vom Brandort auf der B173
© PI Kronach
© PI Kronach
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Köditz: Mit 172 Stundenkilometern über die B173 gerast

Am Donnerstag (03. September) führte die Polizei Geschwindigkeitsmessungen auf der B173 bei Köditz im Landkreis Hof durch. Sieben Verkehrsteilnehmer fuhren zu schnell. Zwei Autofahrer überschritten die vorgegebene Geschwindigkeit mehr als deutlich. Weiterlesen

© Polizei

Schwarzenbach am Wald: Schwerer Verkehrsunfall – Kleinkind an Bord

Einen Schutzengel hatten die Insassen zweier Pkw Donnerstagnachmittag (30. Juli) auf der B173 zwischen Schwarzenbach am Wald und Naila (Landkreis Hof). Durch einen missglückten Überholvorgnag kam es zu einer Koillision zwischen den beiden Autos. Wie durch ein Wunder wurde niemand ernsthaft verletzt.

Autofahrerin will Holztransporter überholen und übersieht entgegenkommendes Auto 

Eine 25-jährige Autofahrerin aus Nürnberg war mit ihrem 53-jährigen Beifahrer auf der B173 bei Schwarzenbach am Wald unterwegs und überholte einen Holztransporter. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 71-jährigen Pkw-Fahrer, der ein fünfjähriges Kleinkind an Bord hatte. Wie ein Wunder wurden alle Unfallbeteiligten nur leicht verletzt, das Kleinkind hatte augenscheinlich keine Verletzungen. Der Gesamtschaden der nicht mehr fahrtüchtigen Fahrzeuge, die abgeschleppt werden mussten, beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

© Polizei

Selbitz: Kollision sorgt für Verletzte und hohen Schaden

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen kam es am Sonntagmittag (19. Juli) auf der B173, auf Höhe der Anschlussstelle Selbitz / Naila, im Landkreis Hof. Ein 22-Jähriger, der auf die A9 abbiegen wollte, übersah einen entgegenkommenden Pkw. Weiterlesen
12345