Tag Archiv: B303

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

B303 / Marktredwitz: Gaswaffe mit Stahlkugeln sichergestellt!

Bei einer Kontrolle der Grenzpolizei Selb auf der B303 bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) wurde am Dienstagabend (26. März) eine Gaswaffe sichergestellt. Der Besitzer der Pistole muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz verantworten.

Weiterlesen

Himmelkron: 92.000 Euro Schaden nach Unfall auf der B303

Am Sonntag (10. März) gegen 20:00 Uhr kam es auf der Bundesstraße B303 auf Höhe Rosengarten zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf 92.000 Euro.

VW will auf der Straße wenden

Da er sich verfahren hatte, wollte der VW-Fahrer auf der Bundesstraße wenden. Doch er übersah einen aus Bad Berneck entgegenkommenden Audi eines jungen Mannes. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Ein Leichtverletzter bei Unfall

Der junge Mann wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Klinikum Kulmbach eingeliefert. Beide Pkw wurden total beschädigt. Allein der VW hatte einen Zeitwert von 80.00 Euro. Der Gesamtschaden wird auf rund 92.000 Euro geschätzt.

© Bundespolizei

B303 / Schirnding: Armenier mit scharfer Schusswaffe gestoppt

Auf eine scharfe Kleinkaliberwaffe mit insgesamt elf Patronen, ist eine gemeinsame Streife der Grenz- und Bundespolizei Selb am Dienstagabend (5. März) auf der Bundesstraße 303 bei Schirnding im Landkreis Wunsiedel gestoßen.

Polizei nimmt niederländischen Wagen ins Visier

Gegen 19:10 Uhr kontrollierten die Fahnder einen Mercedes Vito mit niederländischem Kennzeichen, der zuvor von Tschechien nach Deutschland einreiste. Da der 47-jährige Fahrer nicht die  erforderlichen Dokumente für die Einreise ins Bundesgebiet vorlegen konnte, wurde er von den Beamten durchsucht.

Fahnder stellen Schusswaffe mit elf Patronen sicher

Dabei entdeckten die Polizisten in der Jackentasche des Armeniers ein Ledertäschchen mit einer Schusswaffe. In der Kleinkaliberwaffe befand sich ein Magazin mit sechs Patronen. Dazu gab es fünf Ersatzpatronen, die sich lose im Lederetui befanden. Durchgeladen hatte der armenische Staatsangehörige die Pistole nicht.

Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet

Die Fahnder stellten die Waffe sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein. Mit einer weiteren Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz wurde der 47-Jährige schriftlich aufgefordert Deutschland sofort wieder zu verlassen und nach Belgien zurückzukehren, wo er sich legal aufhalten darf.

B303 / Ahorn: Drei Verletzte nach Frontal-Crash!

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag (4. März) auf der Bundesstraße B303 bei Ahorn im Landkreis Coburg. Beim Abbiegen übersah ein Pkw-Fahrer ein weiteres Auto, woraufhin es im Anschluss zu einer Kollision mit drei Pkw kam. Der Sachschaden lag im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

B303 / Bischofsgrün: Auto überschlägt sich bei einem Unfall

Am Dienstagmorgen (26. Februar) kam es auf der Bundesstraße B303, zwischen Bad Berneck und Bischofsgrün (Landkreis Bayreuth), wegen eines missglückten Überholmanövers zu einem Verkehrsunfall. Ein 50-Jähriger wurde dabei leicht verletzt.

Auto will Lastwagen überholen

Ein Autofahrer aus dem Landkreis Kulmbach, der mit seinem Wagen in Richtung Bischofsgrün unterwegs war, wollte im dreispurigen Bereich der Bundesstraße ein Lkw-Gespann überholen. Beim Wiedereinscheren streifte er den Sattelzug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

20.000 Euro Sachschaden

Das Auto überschlug sich und kam anschließend wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Pkw-Fahrer verletzte sich leicht und kam ins Krankenhaus. Am Pkw entstand ein Totalschaden. Der 58-jährige Trucker blieb unverletzt. Der Gesamtschaden belief sich auf etwa 20.000 Euro.

B303 / Fichtelberg: 87-Jähriger verursacht schweren Unfall

Drei verletzte Menschen, rund 33.000 Euro Schaden und eine zeitweise Sperrung der B303 zwischen Bischofsgrün und Fichtelberg (Landkreis Bayreuth) sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Sonntagmittag (24. Februar). Ein 87 Jahre alter Mann missachtete die Vorfahrt eines 64-jährigen Autofahrers und verursachte so die Kollision.

Weiterlesen

Ebersdorf bei Coburg: Heftiger Frontalcrash fordert zwei Verletzte

50.000 Euro Sachschaden und zwei verletzte Personen sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Freitag (15. Februar) auf der B303 bei Ebersdorf bei Coburg.

Peugeot schleudert in den Straßengraben

Beim Einfahren auf die Bundesstraße 303 in Richtung Kronach übersieht am Freitagmittag ein Peugeot-Fahrer einen auf der Bundesstraße in Richtung Coburg fahrenden Opel.  Durch den Aufprall schleudert der Peugeot nach rechts in den Straßengraben. Der Opel dreht sich um 180 Grad auf der Fahrbahn. Beide Fahrzeugführer kommen mit Verletzungen ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von über 50.000 Euro.

B303 / Schirnding: Mann schmuggelt 23 Gramm Crystal in seiner Unterhose!

Auf einen Pkw-Fahrer mit Kronacher Kennzeichen wurde am Mittwochnachmittag (13. Februar) die Polizei Selb auf der Bundesstraße B303 bei Schirnding im Landkreis Wunsiedel aufmerksam. Während der Kontrolle fanden die Beamten bei dem Mann mehrere Gramm Crystal. Für seinen Drogen-Schmuggel musste der Mann sich nun verantworten. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

B303 / Rugendorf: Autofahrer prallt volltrunken gegen einen Baum

Auf der Bundesstraße B303 bei Rugendorf (Landkreis Kulmbach) kam es am Montagabend (4. Februar) zu einem Verkehrsunfall. Gegen 20:30 Uhr bemerkten Verkehrsteilnehmer einen BMW, der von der Fahrbahn abgekommen war und mit seinem Heck an einem Baum stand. Der Unfall-Fahrer befand sich noch an seinem Fahrzeug und war unverletzt. Die Zeugen verständigten daraufhin die Polizei.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Marktredwitz: Polizei erwischt Mann mit Haftbefehl!

Bei der Überprüfung der Personalien von Zugreisenden in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) erwischte die Polizei am Mittwochnachmittag (30. Januar) einen 57-Jährigen, gegen den ein Haftbefehl des Amtsgerichts Wunsiedel vorlag. Der Mann saß in der Vergangenheit mehrmals ohne gültigen Führerschein am Steuer. Weiterlesen

Tröstau: 20.000 Euro Schaden nach Frontal-Crash!

Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am Montagmorgen (21. Januar) auf der Bundesstraße B303 zwischen Tröstau (Landkreis Wunsiedel) und Bischofsgrün (Landkreis Bayreuth). Ein 75-Jähriger verlor aus bislang noch unerklärlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem entgegenfahrenden Pkw zusammen. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Unfall bei Himmelkron: Zwei Kinder & drei Erwachsene verletzt!

Zu einem schadensträchtigen Auffahrunfall mit mehreren Verletzten, darunter zwei Kinder, ereignete sich am Montagnachmittag (21. Januar) auf der Bundesstraße B303 bei Himmelkron im Landkreis Kulmbach. Nachdem einer der beiden Pkw verkehrsbedingt anhielt fuhr das zweite Fahrzeug dem Ersten auf. Fünf verletzte Personen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Fichtelberg: Crystal-Schmuggler landet in Untersuchungshaft

Bei der Kontrolle dreier Insassen in einem Pkw am Mittwochnachmittag (9. Januar) bewiesene Polizisten den richtigen Riecher. Die Beamten der Operativen Ergänzungsdienste Bayreuth fanden bei der Kontrolle auf der Bundesstraße B303 bei Fichtelberg (Landkreis Bayreuth) rund 20 Gramm Crystal. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei und auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bayreuth sitzt ein 40-Jähriger nun in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Schirnding: Sieben Migranten bei illegaler Einreise gestoppt

Zwei moldauische Schleuser ertappten die Fahnder der Selber Bundespolizei in der Nacht zum Montag (07. Januar) auf der Bundesstraße B303 im Bereich Schirnding (Landkreis Wunsiedel). Sie hatten sieben Migranten aus Moldau in ihrem Sprinter versteckt.

Beamte kontrollieren Sprinter aus Tschechien

Die zivilen Beamten kontrollierten kurz nach Mitternacht einen aus Tschechien eingereisten Kleintransporter. Dabei wurden sieben Männer im Alter von 20 bis 39 Jahren im Fahrzeug festgestellt. Sie alle erfüllten aufgrund von widersprüchlichen Angaben zum Reisezweck, der mitgeführten Arbeitskleidung und nur sehr geringer Barmittel nicht die Voraussetzungen für eine Einreise nach dem Schengener Abkommen.

Migranten müssen nach Tschechien zurück

Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen und einer Strafanzeige nach dem Aufenthaltsgesetz mussten die Männer aus Moldau nach Tschechien zurückkehren. Gegen den Fahrer (21) und Beifahrer (23) wurden die Ermittlungen wegen Einschleusens von Ausländern aufgenommen.

© Bundespolizei / Archiv / Symbolbild

Schirnding: Illegale Böller auch nach Silvester noch interessant

Auf 69 verbotene Feuerwerkskörper mit einem Gesamtgewicht von rund 3,2 Kilo stießen am Samstag (5. Januar) die Fahnder der Bundespolizeiinspektion Selb bei einer Kontrolle auf der Bundesstraße B303, im Bereich von Schirnding (Landkreis Wunsiedel).

Weiterlesen

1 2 3 4 5