Tag Archiv: B303

© Polizeipräsidium Oberfranken

Fichtelberg: Crystal-Schmuggler landet in Untersuchungshaft

Bei der Kontrolle dreier Insassen in einem Pkw am Mittwochnachmittag (9. Januar) bewiesene Polizisten den richtigen Riecher. Die Beamten der Operativen Ergänzungsdienste Bayreuth fanden bei der Kontrolle auf der Bundesstraße B303 bei Fichtelberg (Landkreis Bayreuth) rund 20 Gramm Crystal. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei und auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bayreuth sitzt ein 40-Jähriger nun in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Schirnding: Sieben Migranten bei illegaler Einreise gestoppt

Zwei moldauische Schleuser ertappten die Fahnder der Selber Bundespolizei in der Nacht zum Montag (07. Januar) auf der Bundesstraße B303 im Bereich Schirnding (Landkreis Wunsiedel). Sie hatten sieben Migranten aus Moldau in ihrem Sprinter versteckt.

Beamte kontrollieren Sprinter aus Tschechien

Die zivilen Beamten kontrollierten kurz nach Mitternacht einen aus Tschechien eingereisten Kleintransporter. Dabei wurden sieben Männer im Alter von 20 bis 39 Jahren im Fahrzeug festgestellt. Sie alle erfüllten aufgrund von widersprüchlichen Angaben zum Reisezweck, der mitgeführten Arbeitskleidung und nur sehr geringer Barmittel nicht die Voraussetzungen für eine Einreise nach dem Schengener Abkommen.

Migranten müssen nach Tschechien zurück

Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen und einer Strafanzeige nach dem Aufenthaltsgesetz mussten die Männer aus Moldau nach Tschechien zurückkehren. Gegen den Fahrer (21) und Beifahrer (23) wurden die Ermittlungen wegen Einschleusens von Ausländern aufgenommen.

© Bundespolizei / Archiv / Symbolbild

Schirnding: Illegale Böller auch nach Silvester noch interessant

Auf 69 verbotene Feuerwerkskörper mit einem Gesamtgewicht von rund 3,2 Kilo stießen am Samstag (5. Januar) die Fahnder der Bundespolizeiinspektion Selb bei einer Kontrolle auf der Bundesstraße B303, im Bereich von Schirnding (Landkreis Wunsiedel).

Weiterlesen

Marktredwitz: 62-Jähriger verursacht Kollision!

Zu einem Zusammenstoß mit zwei Pkw kam es am Mittwochmittag (26. Dezember) auf der Bundesstraße B303 im Bereich der Abfahrt der Autobahn A93 bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel). Der Unfallverursacher, ein 62-Jähriger, der die Vorfahrt missachtete. Die Polizei sucht nach Zeugen, um den Unfallhergang aufklären zu können. Weiterlesen

© Bundespolizei

Schirnding / Marktredwitz / Hof: Verbotenes Feuerwerk & illegale Einreisen

Fünf illegale Einreisen, ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker und über vier Kilogramm verbotene Böller – so lautete die Bilanz der gemeinsamen Streifen der Selber Grenzpolizei- und Bundespolizeiinspektion am Wochenende.

Weiterlesen

B303 / Marktredwitz: Lkw-Überholmanöver mit schwerwiegenden Folgen

Durch ein Überholmanöver eines bislang unbekannten Lkw-Fahrers kam es am Dienstagmorgen (04. Dezember) auf der Bundesstraße B303 bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) zu einem schweren Unfall. Da er den Gegenverkehr nicht missachtete, kam es zum Auffahrunfall dreier Fahrzeuge, bei dem eine Person verletzt wurde.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild / Archiv

Schirnding: Bundespolizei stellt ein Kilo verbotene Pyrotechnik sicher

Auf insgesamt 38 verbotene Feuerwerkskörper mit einem Gesamtgewicht von rund einem Kilo stießen am Montag (26. November) Fahnder der Bundespolizei aus Selb bei einer Kontrolle auf der Bundesstraße B303 bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel). Die verbotene Pyrotechnik wurde eingezogen.

Ausflug auf einen Asiamarkt lohnt sich nicht

Die Zivilbeamten wurden bei der Überprüfung eines 24-jährigen Mannes aus Unterfranken am gestrigen Mittag fündig. Dieser hatte die verbotene Pyrotechnik der Marken "DUM BUM" und "Flash Bangers" während eines Ausflugs nach Tschechien auf einem Asia-Markt gekauft und im Kofferraum seines Fahrzeugs versteckt. Die Polizisten stellten die illegalen Böller sicher und brachten die verbotene Einfuhr der extrem gefährlichen Pyrotechnik zur Anzeige. 

Bei illegalen Böllern drohen hohe Sanktionen

Der Gesetzgeber hat als Sanktionen für Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz Freiheitsstrafen von bis zu drei Jahren oder Geldstrafen vorgesehen. Zudem werden den Verursachern auch die Kosten für die Vernichtung in Rechnung gestellt.

Selb: Mit der Bundespolizei auf Böllerjagd
Selb: Mit der Bundespolizei auf Böllerjagd
(Aktuell-Bericht vom 29.12.2016)
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Seßlach: Mit über 200 km/h über die Bundesstraße!

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Coburger Verkehrspolizei wurden am Freitagabend (16. November) auf der Bundesstraße B303 bei Seßlach (Landkreis Coburg) 27 Verkehrsteilnehmer beanstandet werden. Den negativen Rekord an diesem Abend stellte ein BMW-Fahrer auf.

Weiterlesen

© Polizei

Verkehrskontrolle in Schirnding: Pkw voll mit Straftaten!

Dass die Selber Polizei wohlmöglich den richtigen Riecher hat, bewies sie spätestens am gestrigen Dienstagnachmittag (30. Oktober) bei einer Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße B303 in Schirnding (Landkreis Wunsiedel). Die Beamten staunten nicht schlecht, nachdem sie einen Pkw mit niederländischem Kennzeichen anhielten und bei allen Fahrzeuginsassen jeweils eine Straftat festellten. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Verkehrsunfall in Theisenort: Kollision zwischen Traktor und Pkw!

UPDATE (12:45 Uhr):

Zu einem schadensträchtigen Unfall kam es am heutigen Donnerstagvormittag (25. Oktober) auf der Staatsstraße St2200 beim Küpser Ortsteil Theisenort im Landkreis Kronach. Hierbei missachtete ein Pkw-Fahrer die Vorfahrt eines Traktor-Fahrers, woraufhin es zu einem Zusammenstoß kam. Dabei entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Traktor schiebt Pkw-Fahrer mehrere Meter quer über die Fahrbahn

Gegen 7:35 Uhr befuhr der 40-jährige Ford-Mondeo Fahrer die Kellergasse von Theisenort (Landkreis Kronach) ortsauswärts. An der Einmündung in die Staatsstraße wollte er nach links in Richtung Kronach auf die Bundesstraße B173 abbiegen. Hier übersah er einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Traktor-Fahrer mit Anhänger. Schließlich kam es im Einmündungsbereich zu einer Kollision. Der Traktor-Fahrer fuhr dabei dem 40-Jährigen in die linke Seite seines Pkw und schob ihn mehrere Meter weiter quer über die Fahrbahn.

Vater mit Kind werden verletzt

Mit im Auto des 40-Jährigen befanden sich auf der Rückbank seine drei Kinder. Er und eines seiner Kinder erlitten durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen. Alle anderen Unfall-Beteiligten blieben unverletzt. Der Pkw des Mannes war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste vor Ort abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden des Unfalls betrug 5.000 Euro.

EILMELDUNG (8:40 Uhr):

Soeben teilte die Polizei mit, dass es auf der Bundesstraße B303 in Küps (Landkreis Kronach) im Bereich des dortigen Sportheims Theisenort am heutigen Donnerstagmorgen (25. Oktober) zu einem schweren Verkehrsunfall kam. Laut der ersten Polizeimeldung, kam es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw und einem Traktor. Mehreres ist derzeit noch nicht bekannt. Nach aktuellem Stand sind drei Personen leicht verletzt. Zahlreiche Rettungskräfte sind derzeit am Einsatzort. In diesem Bereich kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© TVO / Symbolbild

Schneckenlohe: Unfall mit vier Verletzten auf der B303

UPDATE:

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag (12. Oktober) gegen auf der Bundesstraße B303. Ein 24-jähriger befuhr mit seinem Golf die B303, von Kronach kommend, und wollte auf Höhe Beikheim links abbiegen. Hierbei übersah er einen aus der Gegenrichtung kommenden Seat-Fahrer (19), der in Richtung Kronach unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurden die insgesamt vier Insassen der beiden Fahrzeuge verletzt. Die Verletzten kamen per Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser. An den Autos entstand jeweils ein Totalschaden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro. Die Bundesstraße war während der Verkehrsunfallaufnahme in Richtung Kronach bis gegen 17:00 Uhr einseitig gesperrt.

 

EILMELDUNG (15:42 Uhr):

Auf der Bundesstraße B303 bei Schneckenlohe (Landkreis Kronach) kam es am Freitagnachmittag (12. Oktober) zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Polizei soeben mitteilte, wurden bei dem Unfall mehrere Personen verletzt. Die Bundesstraße ist derzeit für den Verkehr in diesem Bereich gesperrt. Zahlreiche Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz.

Sonnefeld: 30.000 Euro Schaden durch Frontal-Crash!

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagmittag (11. September) an der Einmündung der Frohnlacher Straße in die Bundesstraße B303 bei Sonnefeld (Landkreis Coburg). Zwei Fahrzeuglenker stießen mit ihren Pkw frontal zusammen. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Sonnefeld: Wildunfall mit Spätfolgen

Auf der Bundesstraße B303 kam es am Montagabend (06. August) zu einem Wildunfall. Im Bereich von Sonnefeld (Landkreis Coburg) musste ein 28-jähriger Golf-Fahrer einem Reh ausweichen. Dabei prallte er mit seinem Wagen gegen die Leitplanke.

Weiterlesen

© Polizei

Kontrollen bei Marktredwitz: Zahlreiche Drogenfahrten aufgedeckt

Die gute Zusammenarbeit der Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb mit dem  Operativen Ergänzungsdienst Hof (OED) führte zu mehreren Aufgriffen, die im Rahmen einer gemeinsamen Kontrolle am Donnerstag (19. Juli)  auf der B303 bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) erfolgten. Vor allem Autofahrer unter Drogeneinfluss gingen den Beamten ins Netz.

Weiterlesen

2 3 4 5 6