Tag Archiv: Bad Staffelstein

© TVO

Realschule Bad Staffelstein: Asbest-Räume wurden gereinigt!

Bei Sanierungsarbeiten in der Realschule in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) wurden kurz vor Beginn des neuen Schuljahres erhöhte Asbestwerte gemessen. Dadurch musste der Beginn des neuen Lehrjahres verschoben werden. Am morgigen Dienstag (17. September) - mit einer Woche Verspätung - kann nun auch hier das Schuljahr endlich beginnen.

Bis auf fünf Räume wurde die Schule vom Asbest befreit

In einem Trakt der Schule waren 18 Räume mit Asbest belastet. Diese wurden jetzt gereinigt und abgedichtet. Zum Schulstart am Dienstag sind nur noch fünf Räume der Schule gesperrt. Diese werden im Laufe der Woche gesäubert. Um die Asbestbelastung vollständig ausschließen zu können, wird es auch in den nächsten Monaten noch regelmäßige Kontrollmessungen geben.

Aktuell-Beitrag vom Montag (09. September 2019)
Erhöhte Asbest-Werte: Realschule in Bad Staffelstein muss geschlossen bleiben!

Bad Staffelstein: Vermisste (61) wieder aufgetaucht!

UPDATE (16. September, 16:20 Uhr):

Eine 61-jährige Patientin aus dem Bad Staffelsteiner Klinikum im Landkreis Lichtenfels galt seit Donnerstagnachmittag (12. September) als vermisst. Die Polizei teilte am heutigen Montagnachmittag (16. September) mit, dass die Frau am Vormittag im Bereich des Nürnberger Autobahnkreuzes gefunden worden ist. Die Polizei stellt somit die Fahndungsmaßnahme ein.

61-Jährige ist plötzlich nicht mehr im Krankenhaus

Offenbar verließ die 61-Jährige am Donnerstagmorgen über das Fenster ihres Krankenzimmers das Klinikum. Ab diesem Zeitpunkt suchte die Polizei mithilfe von Feuerwehr, Rettungsdienst, Hubschrauber, Personensuchhunden und Wasserrettungsaktion nach der Vermissten.

Autobahndirektion Nordbayern findet Vermisste

Am Montagmorgen fanden die Mitarbeiter der Autobahndirektion Nordbayern die Vermisste an der Autobahn A9 im Bereich des Nürnberger Autobahnkreuzes. Sie sei laut Polizei weitestgehend wohlauf. Die Polizei Feucht (Mittelfranken) brachte sie zur Erstversorgung in ein Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, wird seit Donnerstagfrüh (12. September) eine 61-Jährige, in der Bad Staffelsteiner Klinik im Landkreis Lichtenfels vermisst. Sie sei krankheitsbedingt im verwirrten und desorientiertem Zustand. Eine sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahme der Polizei mit Personensuchhunden verlief bislang erfolglos. Daher bitten die Beamten nun um Mithilfe bei der Öffentlichkeitsfahndung.

61-Jährige flüchtet offenbar durch das Fenster

Das Klinikpersonal meldete die Patientin in den frühen Morgenstunden des Donnerstags als vermisst. Körperlich sei die Vermisste unauffällig und vital. Ihr Zimmer befindet sich im Erdgeschoss der Klinik, sodass die Polizei aktuell davon ausgeht, dass die 61-Jährige offenbar durch das Fenster geflüchtet sein muss.

Personenbeschreibung:

  • Sie ist 174 Zentimeter groß
  • Hat ein altersentsprechendes Aussehen
  • Schlanke Statur
  • Kinnlange, rötliche Haare
  • Bekleidet mit einer roten Steppjacke mit Kapuze, schwarze Hose und ASICS-Turnschuhen

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer: 09571 / 95 200 entgegen.

© Polizeipräsidium Oberfranken

Nach Brand bei Bad Staffelstein: Kripo sucht zwei Männer!

Wie wir bereits berichteten, gerieten mehrere Strohballen am vergangenen Wochenende (31. August bis 01. September) in Brand. Die Ursache für das Entstehen des Feuers ist bislang noch ungeklärt. Die Kripo Coburg sucht derzeit nach zwei wichtigen, männlichen Zeugen, die sich am Samstag (31. August) in unmittelbarer Nähe vom Brandort aufhielten. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Bad Staffelstein: Über 60 Heuballen im Vollbrand!

Im Zeitraum zwischen Samstagabend (31. August) und Sonntagabend (01. September) wurden die Einsatzkräfte zweimal bei Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) zu einem Brand alarmiert. Aus bislang unerklärlichen Gründen fingen mehrere Heuballen Feuer. Die Kripo Coburg nahm hierzu die Ermittlungen auf.

Drei Strohballen stehen in Flammen

Am Samstag gegen 18:00 Uhr trafen die Einsatzkräfte in der Straße "Am Säulengraben" ein. Dort standen bereits drei Strohballen in Flammen. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle.

60 Einsatzkräfte bekämpfen Brand

Auf einer Wiese in der Rosenstraße gingen am Sonntag gegen 20:30 Uhr ebenfalls mehrere Heuballen in Flammen auf. Insgesamt brannten 60 Strohballen komplett nieder. Vor Ort waren 60 Einsatzkräfte, die das Feuer bekämpften. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von wenigen Tausend Euro.

© Polizeipräsidium Oberfranken © Polizeipräsidium Oberfranken

Kripo Coburg sucht nach Zeugen:

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Coburg unter der Telefonnummer: 09561 / 645 0 entgegen.

© TVO / Symbolbild

Bad Staffelstein: Verletzte nach Frontal-Crash!

UPDATE (29. August, 11:30 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Pkw kam es am Mittwochmorgen (28. August) auf der Staatsstraße 2204 an der Autobahnausfahrt A73 bei Bad Staffelstein im Landkreis Lichtenfels. Eine 60-Jährige fuhr von Bad Staffelstein in Richtung Stublang (Landkreis Lichtenfels) und bog nach links auf die A73 ab. Dort übersah sie einen entgegenkommenden Wagen, woraufhin es zu einem frontalen Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Die Unfallverursacherin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Der Gesamtschaden lag laut Polizei bei 10.000 Euro.

EILMELDUNG (9:30 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es am heutigen Mittwochmorgen (28. August) zwischen Bad Staffelstein und dem Ortsteil Loffeld (Landkreis Lichtenfels) - auf Höhe der Anschlussstelle zur Autobahn A73 - zu einem schweren Verkehrsunfall. Laut der ersten Meldung sollen zwei Autos am Unfall beteiligt sein. Die Rede ist nach aktuellem Stand von einer verletzten Person. Weitere Informationen sind derzeit nicht bekannt. Zahlreiche Rettungskräfte sind aktuell am Einsatzort. Bitte achten Sie in diesem Bereich auf den Verkehr. Es kommt zu Verkehrseinschränkungen.

© TVO

Bierbrauerfest in Bad Staffelstein: 30-Jähriger schlägt mit Bierkrug & Faust zu!

Am Donnerstagnachmittag (15. August) verletzte ein 30-jähriger Gast auf dem Bierbrauerfest in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) zwei weitere Besucher mit einem Bierkrug. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Weiterlesen

A73 / Bad Staffelstein: 50.000 Euro Schaden nach missglücktem Überholmanöver

Ein schadensträchtiger Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag (28. Juli) auf der A73 im Bereich der Anschlussstelle Bad Staffelstein-Kurzentrum (Landkreis Lichtenfels) in Fahrtrichtung Nürnberg. Die Ursache dafür war ein missglücktes Überholmanöver.

Weiterlesen

Bad Staffelstein: Unfallzeugen nach Crash auf der A73 gesucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall auf der Autobahn A73 bei Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels), der sich am gestrigen Dienstagabend (25. Juni) ereignete, Unfallzeugen. Gegen 18:00 Uhr kam es auf Höhe der Anschlussstelle Bad Staffelstein, in Fahrtrichtung Suhl, zu einem Streifvorgang zwischen einem VW Caddy und einem VW Tiguan. Weiterlesen
© FFW Bad Staffelstein

Großeinsatz der Feuerwehr in Bad Staffelstein: Schwelbrand verursacht 100.000 Euro Schaden

150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten am Freitagmittag (17. Mai) in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) zu einem Brand in einer Fabrik für Kraftfahrzeugbatterien aus. Bei dem Feuer entstand ein immenser Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Weiterlesen
© Polizei

Bad Staffelstein: 69-Jährige während ihres Einkaufs bestohlen

Unbekannte bestahlen am Freitagmittag (03. Mai) eine 69-jährige Frau in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels). Der Diebstahl ereignete sich während ihres Einkaufes in einem Verbrauchermarkt in der Lichtenfelser Straße. Die Unbekannten entwendeten ihren weinroten Damenrucksack aus dem Einkaufswagen, der im integrierten Kindersitz abgelegt war. Weiterlesen

Bad Staffelstein: 36-jähriger Andreas Fischer wird vermisst

Seit dem 14. April wird der 36 Jahre alte Andreas Fischer aus Bad Staffelstein im Landkreis Lichtenfels vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen führten bislang nicht zum Erfolg. Die Polizei bittet jetzt um Zeugenhinweise.

 

Vermisster wohl in psychischem Ausnahmezustand

Die Arbeitsstelle des 36-Jährigen meldete ihn am 15. April 2019 als vermisst. Aufgrund der festgestellten Erkenntnisse der Polizeibeamten muss davon ausgegangen werden, dass sich der Mann in einem psychischen Ausnahmezustand befindet. Unverzüglich erfolgten Überprüfungen seines Umfeldes und umfangreiche Suchmaßnahmen im Bereich Bad Staffelstein und Umgebung sowie Teilen von Lichtenfels, insbesondere in Schney. Hierbei unterstützen Personensuchhunde der Polizei mit ihren Führern die weitläufige Suche über mehrere Tage. Auch die Freiwilligen Feuerwehren waren im Einsatz. Bisher konnte der Vermisste jedoch nicht angetroffen werden.

Beschreibung des 36-Jährigen Bad Staffelsteiners

Andreas Fischer ist 178 Zentimeter groß und sehr schlank. Er ist bekleidet mit einer schwarzen Jeans, einem schwarzen Sweatshirt und einer schwarze Jacke. Zudem trägt er graue Schuhe der Marke „Adidas“. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen und bitte die Bevölkerung um Mithilfe.

 

 

Personen, die Hinweise zu dem Aufenthaltsort von Andreas Fischer geben oder sonst sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 zu melden.

© Polizeipräsidium Oberfranken

50-Jähriger in Bad Staffelstein überfallen: Polizei sucht Zeugen

Bereits am 2. März 2019 sollen zwei bislang Unbekannte in den frühen Morgenstunden in der Bahnhofstraße von Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) einen 50-jährigen Mann überfallen haben. Die Ermittlungen zu der Tat am Samstagmorgen ergaben bisher keine konkreten Hinweise auf die Täter. Die Kriminalpolizei bittet daher um weitere Hinweise. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Bad Staffelstein: Mofafahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde am Montagnachmittag (08. April) ein junger Mofafahrer bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2197 zwischen den Bad Staffelsteiner Ortsteilen Grundfeld und Schönbrunn (Landkreis Lichtenfels). Der Zweiradfahrer übersah einen Pkw, der nach links in Richtung Wolfsdorf abbiegen wollte und sich dementsprechend eingeordnet hatte. Weiterlesen
© Polizei

Bad Staffelstein: Täter entwenden tonnenschweren Radlader!

Einen gelben Radlader stahlen bislang Unbekannte am vergangenen Wochenende (22. – 24. März) von einer Baustelle im Bad Staffelsteiner Ortsteil Vierzehnheiligen im Landkreis Lichtenfels. Die Kriminalpolizei Coburg nahm hierzu die Ermittlungen auf und sucht nach Zeugenhinweisen. Weiterlesen
© Pixabay

Bad Staffelstein: Schummelei auf Behinderten-Parkplätzen

Gleich zweimal musste die Polizei am Sonntagnachmittag (17. Februar) in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) ein Verfahren wegen Missbrauchs von Ausweispapieren einleiten. Zwei Pkw-Fahrer wiesen sich fälschlicherweise als Schwerbehinderte aus. Weiterlesen
1 2 3 4 5