Tag Archiv: Beleidigung

© TVO / Archiv

Haftbefehl vollstreckt: Bundespolizei nimmt 53-Jährigen am Hauptbahnhof Hof fest

Bundespolizisten aus Hof nahmen am Samstagabend (11. Januar) am Hauptbahnhof der Saalestadt einen mit Haftbefehl gesuchten Deutschen statt. Die Kontrolle des 53-Jährigen ergab, dass ihn die Staatsanwaltschaft Hof seit Mitte Dezember 2019 mit Haftbefehl suchte.

Weiterlesen

© Polizei

Einsatz in Bamberg: 43-Jähriger droht Polizisten umzubringen

Für einen Polizeieinsatz sorgte ein 43-Jähriger am Montagnachmittag (06. Januar) im Sandbad in Bamberg. Dort traf die Polizei gegen 16:00 Uhr auf den Mann, der mit 2,44 Promille, eine starke Alkoholisierung aufwies. Zudem beleidigte er mehrere Beamte.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Bei einem Einsatz in Hof: 55-Jähriger beleidigt Rettungskräfte!

Zu einem Einsatz in einem Mehrfamilienhaus kam es am Sonntagvormittag (08. Dezember) in Hof, nachdem ein Mann medizinische Hilfe benötigte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte trafen sie auf einen 55-Jährigen, der die Sanitäter wüst beleidigte. Weiterlesen

© Bundespolizei

Ekel-Alarm in der Regionalbahn bei Trebgast: 27-Jähriger uriniert in den Zug

Ekel-Einsatz für die Polizei am letzten Donnerstag (28. November): In einer agilis-Regionalbahn von Bayreuth nach Neuenmarkt / Wirsberg (Landkreis Kulmbach) urinierte ein 37-jähriger Fahrgast und rastete im Anschluss auch noch völlig aus. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den Mann wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch, Beleidigung, Nötigung und Sachbeschädigung.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Hof: Zwei Verletzte & 80.000 Euro Schaden nach schwerem Unfall!

Schadensreich endete eine Kollision zweier Pkw am Montagnachmittag (25. November) in Hof. Nachdem eine 21-Jährige die Vorfahrt missachtete, verursachte sie einen Zusammenstoß mit einem anderen Auto. Im Verlauf der Bergungsarbeiten kam es zu einer Straßensperrung, bei der ein Autofahrer einen Kameraden der Hofer Feuerwehr beleidigte. Sowohl die Unfallverursacherin, als auch der unangemessen reagierende Autofahrer müssen sich nun strafrechtlich verantworten. Weiterlesen

© Polizei

Bamberg: Betrunkener randaliert und beleidigt Polizisten

Aufgrund seines übermäßigen Alkoholgenusses und dem Konsum einer Kräutermischung stürzte am Sonntagabend (20. September) ein 56-jähriger Mann zu Hause und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Im Krankenhaus fing der Mann dann an zu randalieren, urinierte gegen einen Tresen und beleidigte das Krankenhauspersonal.

Weiterlesen

Familienstreit in Hof eskaliert: Mann verletzt Polizistin, sein Kind (5) & sich selbst!

In der Nacht zum Montag (07. Oktober) alarmierten die Anwohner eines Anwesens in der Leupoldstraße in Hof die Polizei aufgrund einer lautstarken Auseinandersetzung eines Ehepaares in der Nachbarswohnung. Verletzt wurden bei dem Einsatz drei Personen. Ein 35-Jähriger muss sich nun wegen mehrerer Delikte strafrechtlich verantworten. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Steinwiesen: Eklat nach Kreisliga-Partie!

Nach der Kreisligapartie zwischen dem DJK SV Neufang und dem 1. FC Burgkunstadt (Endstand 3:1) kam es am Mittwochabend (21. August) zu einem Eklat durch einen der Gästefans. Dieser war mit der Leistung des 32-jährigen Schiedsrichters unzufrieden und äußerte hierauf mehr als nur seinen Unmut.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Hofer Hauptbahnhof: 39-Jähriger mit 4,4 Promille aufgegriffen…

Mit einem Alkoholpegel von fast 4,4 Promille stieg am Freitagabend (21. Juni) ein 39-Jähriger ohne Fahrkarte am Hofer Hauptbahnhof in den Regionalexpress nach Nürnberg ein. Wie die Bundespolizei am Montag berichtete, legte der Betrunkene hierbei ein gewalttätiges Auftreten an den Tag. Da er zudem völlig orientierungslos war, bat die Zugbegleitung um Unterstützung bei den Bundespolizisten des Hofer Reviers. Die Beamten nahmen den Wohnsitzlosen daraufhin in Schutzgewahrsam und brachten ihn auf die Dienststelle.

Weiterlesen

Frau in Selb bedroht: „Irgendwann bringe ich dich und dein Kind um“

Völlig außer Rand und Band war Sonntagnacht (24. Juni) ein 66-Jähriger in der Chemnitzer Straße. Erst klingelte der Mann mitten in der Nacht bei einer 27-Jährigen, dann beleidigte und bedrohte er die Frau. Die Polizei musste eingreifen.

Klingelterror mitten in der Nacht

Laut den Angaben der Polizei soll der Mann gegen 23:30 Uhr  bei der Frau über mehrere Minuten im Sekundentakt geklingelt haben. Als die 27-Jähirge die Tür öffnete, habe der Beschuldigte trotzdem munter weiter geklingelt. Außerdem habe er die 27-Jährige erheblich beleidigt.

Frau an Haustür bedroht

Damit aber immer noch nicht genug, der 66-Jährige habe der Frau auch mit den Worten „Irgendwann bringe ich Dich und Dein Kind um“ bedroht. Handgreiflich sei der Nachbar aber ihr gegenüber nicht geworden. Beamte der Polizei Marktredwitz konnten den Mann zum Glück beruhigen. Er wurde nach seinem „Auftritt“ angezeigt.

© TVO / Symbolbild

Notruf in Wunsiedel: 20-Jähriger mit Messer in der Stadt unterwegs

Über den Notruf wurde die Polizei am Mittwochabend auf einen 20-Jährigen Wunsiedler aufmerksam, der betrunken mit einem Messer im Stadtgebiet herumschlich. Als die Beamten den jungen Mann auf einem Spielplatz kontrollierten, eskalierte der Bewaffnete völlig.

20-Jähriger außer Rand und Band

Auf die Personenkontrolle reagierte der Wunsiedler laut Angaben der Polizei äußerst aggressiv. Er beleidigte, bespruckte und bedrohte die Beamten. Um weitere Straftaten zu verhinden, wurde der 20-Jährige in Gewahrsam genommen. Beim Einsteigen trat er dermaßen gegen den Polizeiwagen, dass dabei ein Kotflügel beschädigt wurde. Bei dem Messer handelte es sich um ein verbotenes feststehendes Messer, das die Ordnungshüter sicherstellten.

Wunsiedler in Klinik eingeliefert

Wegen akuter Selbst- und Fremdgefährdung wurde der junge Mann in eine Klinik gebracht. Er wird jetzt wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Bedrohung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und einem Verstoß gegen das Waffengesetz angezeigt. Die Polizisten aus Wunsiedel und Marktredwitz blieben bei dem Einsatz unverletzt. Der 20-Jährige verletzte sich durch sein aggressives Verhalten selbst leicht an der Hand.

© TVO / Symbolbild

Bamberg: Vorfahrt missachtet – Mann geht auf Frau los!

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau kam es am Samstagabend (20. April) in Bamberg. Weil die Frau im Bereich des Berliner Ringes mit ihrem Auto den Mann die Vorfahrt genommen haben soll, rastete dieser aus. Die Polizei ermittelt.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Schwarzenbach / Saale: 14-Jähriger beleidigt Polizisten aufs Übelste

Am Samstagnachmittag (23. März) sollte in der Innenstadt von Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof) ein 14-jähriger Jugendlicher kontrolliert werden. Schon bei der Frage der Polizisten nach einem Ausweis, reagierte der Junge äußerst ungehalten und wollte sich der weiteren Kontrolle entziehen.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Selb: Mann rastet auf Polizeistation völlig aus & bedroht die Polizei!

Wie wir bereits berichteten, rastete am Dienstagmorgen (19. März) ein stark alkoholisierter 38-Jähriger in der Franzenbader Straße in Selb (Landkreis Wunsiedel) völlig aus und bewarf seine Mitbewohnerin (21) mit einem Stuhl, woraufhin die Frau verletzt wurde. Der Mann hielt im Laufe des gestrigen Tages weiterhin die Polizei auf Trab. Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7