Tag Archiv: Breitengüßbach

© News5 / Merzbach

B4 / Breitengüßbach: Lkw prallt mit Motorrad zusammen!

UPDATE (19. März, 10:52 Uhr):

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorradfahrer (17) und einem Lkw kam es auf der Bundesstraße B4 bei Breitengüßbach im Landkreis Bamberg. Beim Abbiegen übersah ein Lkw-Fahrer (54) den Kleinkraftradfahrer. Zwei Personen wurden verletzt.

Zwei 17-Jährige kommen schwer verletzt in eine Klinik 

Beim Abbiegen nach links auf die Autobahn A73 in Richtung Bamberg übersah der 54-jährige Lkw-Fahrer den 17-Jährigen mit seinem Motorrad. Dort kam es zu einer Kollision beider Fahrzeuge. Der 17-Jährige sowie seine ebenfalls 17 Jahre alte Sozia kamen per Rettungsdienst in eine Klinik. Der Gesamtschaden des Unfalls lag bei 2.500 Euro.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (18:58 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer Motorrad-Besatzung und einem Lastwagen kam es am Mittwochnachmittag (18. März) auf der Bundesstraße B4 zwischen Rattelsdorf und Breitengüßbach im Landkreis Bamberg. Laut ersten Informationen von News5 waren ein 17-jähriger Motorradfahrer und seine Sozia (17) in Richtung Breitengüßbach unterwegs. Ein Lkw, der auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, wollte an der Anschlussstelle zur A73 nach links abbiegen. Dabei übersah er die beiden Personen auf dem Motorrad und kollidierte mit dem Motorrad. Beide 17-Jährigen wurden hierbei schwer verletzt. Nach der Erstversorgung kamen sie in umliegende Krankenhäuser.

© News5 / Merzbach

Breitengüßbach: Frontal-Crash zweier Pkw fordert vier Schwerverletzte!

UPDATE (13. Februar, 11:26 Uhr):

Aus bislang unerklärlichen Gründen verlor am Dienstagabend (11. Februar) auf der Kreisstraße BA16 bei Breitengüßbach im Landkreis Bamberg ein 21-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen und verursachte einen Frontalzusammenstoß mit einem weiteren Fahrzeug. Verletzt wurden fünf Personen. Auf Nachfrage von TVO bestätigte die Polizei, dass eine 15-jährige Mitfahrerin des Unfallverursachres (21) aus dem Fahrzeug rausgeschleudert wurde.

Beide Unfallfahrzeuge kommen im Graben zum Liegen

Der 21-Jährige stieß frontal mit seinem BMW mit dem entgegenkommenden Dacia-Fahrer (41) zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls landeten beide Fahrzeuge links und rechts im Straßengraben.

15-Jährige wird durch die Wucht des Zusammenpralls aus dem BMW geschleudert

Der 41-Jährige, als auch der 21-Jährige und ein weiterer Mitfahrer von ihm wurden durch den Unfall schwer verletzt. Ein Insasse wurde leicht verletzt. Die 15-Jährige, die ebenfalls im Auto des Unfallverursachers (21) war, schleuderte es durch die Wucht des Zusammenpralls aus dem BMW. Sie zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu. Es wird aktuell spekuliert, dass die 15-Jährige nicht angeschnallt war. Alle Unfallbeteiligte kamen in umliegende Krankenhäuser.

15.000 Euro Gesamtschaden

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten vor Ort abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von 15.000 Euro.

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach
Weiterführende Informationen vom Unfallort
Schwerer Unfall bei Breitengüßbach: "Das Trümmerfeld war sehr groß verteilt"
Schwerer Unfall bei Breitengüßbach: Fünf Verletzte nach Crash zweier Pkw

UPDATE (17:00 Uhr):

Aus bislang unerklärlichen Gründen verlor am Dienstagabend (11. Februar) auf der Kreisstraße BA16 bei Breitengüßbach im Landkreis Bamberg ein 21-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen und verursachte einen Frontalzusammenstoß mit einem weiteren Fahrzeug. Verletzt wurden fünf Personen.

Beide Unfallfahrzeuge kommen im Graben zum Liegen

Der 21-Jährige stieß frontal mit seinem BMW mit dem entgegenkommenden Dacia-Fahrer (41) zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls landeten beide Fahrzeuge links und rechts im Straßengraben.

Mitfahrer des 21-Jährigen wird aus dem Fahrzeug geschleudert

Der 41-Jährige, als auch der 21-Jährige und ein weiterer Mitfahrer von ihm wurden durch den Unfall schwer verletzt. Ein Insasse wurde leicht verletzt. Eine weitere Mitfahrerin des Unfallverursachers (21), schleuderte es durch die Wucht des Zusammenpralls, aus dem BMW. Sie zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu. Alle Unfallbeteiligte kamen in umliegende Krankenhäuser.

15.000 Euro Gesamtschaden

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten vor Ort abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von 15.000 Euro.

ERSTMELDUNG (9:10 Uhr):

Ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen ereignete sich am Dienstagabend (11. Februar) auf der Kreisstraße BA16 zwischen Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) und Zückshut. Laut Agenturangaben sollen fünf Personen verletzt worden sein, darunter zwei Minderjährige.

Dacia überschlägt sich

Gegen 19:45 Uhr stieß der Autofahrer eines Dacia mit einem BMW zusammen, welcher mit vier Personen, darunter zwei Minderjährigen, war. Durch den Zusammenstoß kam der Dacia-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen.

BMW prallt gegen mehrere Bäume 

Der BMW kam ebenfalls von der Fahrbahn ab, durchquerte einen Graben, drehte sich und stieß gegen in mehrere Bäume. Hierbei wurde die Fahrerseite komplett zerstört.

Beifahrerin des BMW's schleuderte vermutlich aus dem Wagen heraus

Alle fünf Unfallbeteiligte wurden verletzt. Die Beifahrerin aus dem BMW erlitt, ersten Informationen zufolge, schwere Verletzungen. Laut News5 besteht der Verdacht, dass die Beifahrerin nicht angeschnallt war und durch die Wucht der Kollision aus dem Fahrzeug herrausgeschleudert wurde. Weitere Details zum Unfallhergang sowie zum Unfallverursacher liegen der Polizei derzeit noch nicht vor.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus
© anpfiff.info / Pixabay (Collage)

Fußballgemeinde in Oberfranken trauert: Eugen Ott (TSV Breitengüßbach) verstorben

Der Schock beim Fußball-Bezirksligisten TSV Breitengüßbach aus dem Landkreis Bamberg und in der ganzen Fußball-Szene von Oberfranken sitzt tief. Der Fußball-Gemeinde trauert um TSV-Spieler Eugen Ott. Der Kicker starb am Dienstagabend (21. Januar) im Alter von nur 32 Jahren, nachdem er zum Joggen aufgebrochen war. Weiterlesen
© Polizei

Breitengüßbach: Lkw-Fahrer volltrunken auf der A73 unterwegs

Am Samstagabend (18. Januar) meldeten Verkehrsteilnehmer einen äußerst unsicher fahrenden Trucker auf der Autobahn A73 bei Breitengüßbach (Landkreis Bamberg). Eine Streifenbesatzung konnte wenig später den 41-jährigen Lkw-Fahrer am Parkplatz „Zückshuter Forst“ stoppen und kontrollieren. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Breitengüßbach: 30.000 Euro Schaden nach Wohnungs-Brand!

Zu einem Wohnungs-Brand in einem Mehrfamilienhaus wurde die Feuerwehr am Donnerstagabend (10. Oktober) im Breitengüßbacher Ortsteil Unteroberndorf im Landkreis Bamberg alarmiert. Eine Person wurde hierbei verletzt. Die Kripo Bamberg nahm die Ermittlungen zu der bislang unbekannten Brandursache auf. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Böschungsbrand: Bahnlinie Bamberg – Lichtenfels gesperrt

UPDATE (16:46 Uhr):

Es kommt in diesem Bereich zu keinen Beeinträchtigungen mehr. Die Verkehrslage hat sich laut DB Regio Bayern wieder normalisiert.

UPDATE (15:33 Uhr):

Der Böschungsbrand zwischen Breitengüßbach und Ebensfeld wurde gelöscht. Dies teilte die DB Regio Bayern mit. Der Zugverkehr wird in diesen Minuten wieder aufgenommen. Mit Folgeverspätungen und Teilausfällen ist dennoch noch zu rechnen.

ERSTMELDUNG (15:03 Uhr):

Wie die Deutsche Bahn soeben mitteilte, ist die Bahnstrecke Bamberg - Lichtenfels derzeit aufgrund eines Böschungsbrandes zwischen Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) und Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) gesperrt. Feuerwehrkräfte sind am Brandort bereits im Einsatz. Die Züge des Regionalverkehrs werden derzeit an den Bahnhöfen zurückgehalten und warten dort die Dauer der Sperrung ab. Somit ist mit Verspätungen zu rechnen. Zudem sind auch kurzfristige Zugausfälle möglich.

© News5 / Merzbach

Breitengüßbach: Brand in einem Wohnhaus am Donnerstagvormittag

UPDATE (17:00 Uhr):

Bei dem Brand im Breitengüßbacher Ortsteil Hohengüßbach (Landkreis Bamberg) musste am Donnerstag (29. November) die Feuerwehr ausrücken. Wie die Polizei am Nachmittag konkretisierte, kam es am Vormittag zu einem Garagenbrand ausrücken. Der Hausbesitzer hatte heiße Asche in seine Mülltonne geworfen. Diese geriet daraufhin in Brand. Das Feuer breitete sich dann in der Garage aus und hinterließ einen Schaden von rund 10.000 Euro. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Ein offizielles Polizeistatement steht noch aus.

ERSTMELDUNG (12:04 Uhr):

Am Donnerstagvormittag (29.11.2018) brach im Breitengüßbacher Ortsteil Hohengüßbach (Landkreis Bamberg) in einem Wohnhaus ein Feuer aus. Der Ausgangspunkt des Brandes war nach einem ersten Bericht der Keller des Anwesens. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Flammen glücklicherweise recht schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Dennoch zog der Rauch durch das komplette Haus. Die Brandursache ist bisher unklar. Verletzt wurde niemand.

  • Weitere Informationen folgen!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Breitengüßbach: Pkw-Fahrer übersieht Sattelzug auf der A73

Beim Auffahren auf die Autobahn A73 missachtete am Donnerstagnachmittag (25. Oktober) an der Anschlussstelle Breitengüßbach-Mitte (Landkreis Bamberg) ein Pkw-Fahrer die Vorfahrt eines Sattelzuges, der auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Suhl unterwegs war. Hierbei kollidierte der 57-Jährige seitlich mit dem Lkw.

Weiterlesen

Stadt & Landkreis Bamberg: 5,5 Millionen Euro Finanzspritze aus der Städtebauförderung

Über eine Finanzspritze darf sich die Region Bamberg freuen. Über 5,5 Millionen Euro erhalten Stadt und Landkreis aus verschiedenen Städtebauförderprogrammen, nachdem der Freistadt seine entsprechenden Förderprogramme deutlich aufstockte.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Breitengüßbach: Betrunkener springt vor fahrendes Auto!

Kurz vor knapp gelang es einem 21-jährigen Pkw-Fahrer einen Zusammenstoß mit einem stark-alkoholisierten 19-jährigen Fußgänger in Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) zu verhindern. Dieser sprang in der Nacht von Sonntag (14. Oktober) aus dem Nichts vor das fahrende Auto. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Breitengüßbach: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Einer mittelschwer verletzt, vier Leichtverletzte und Gesamtsachschaden von über 23.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstagnachmittag (25. September) in der Bamberger Straße in Breitengüßnbach (Landkreis Bamberg) ereignete.

Weiterlesen

A73 / Breitengüßbach: Mehrere Unfälle im morgendlichen Berufsverkehr

Zu mehreren Auffahrunfällen kam es am Montagmorgen (17. September) auf der Autobahn A73 auf der Höhe von Breitengüßbach (Landkreis Bamberg). Dies berichtete die Polizei am Dienstagmorgen. Nachdem ein 49-Jähriger – bedingt durch den starken Berufsverkehr – abbremsen musste, erfolgte eine Kettenreaktion und es kam zu weiteren Unfällen. Hierbei entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Weiterlesen

© Symbolbild / Pixabay

Breitengüßbach: Karussell bricht zusammen – Zwei Kinder verletzt

Zwei Kinder wurden am Samstag (01. September) auf dem Mittelalterfest in Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) beim Zusammenbruch eines Kinderkarussells verletzt. Die Polizei sucht nach zwei weiteren Kindern, die sich um Unglückszeitpunkt auf dem Karussell befanden.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Zapfendorf: A73 wegen eines verdächtigen Gegenstandes gesperrt!

Wegen eines verdächtigen Gegenstands musste am Samstagabend (01. September) die Autobahn A73 bei Zapfendorf (Landkreis Bamberg) gesperrt werden. Hinzugezogene Spezialisten gaben nach Untersuchung des gefundenen Päckchens Entwarnung.

Päckchen mit arabischen Schriftzeichen gefunden

Gegen 19:30 Uhr bemerkte eine Passantin ein Päckchen mit arabischen Schriftzeichen unter einer Brücke der A73 zwischen den Anschlussstellen Zapfendorf und Breitgüßbach Nord. Laut News5 soll es sich bei dem Text auf dem Paket um "Allahu akbar" (übersetzt: "Gott ist groß") gehandelt haben. Um eine Gefährdung Unbeteiligter auszuschließen, richtete die alarmierte Polizei einen Sicherheitsbereich ein. Zudem wurde auch die Autobahn gesperrt. Polizei-Experten der technischen Sondergruppe untersuchten das Päckchen und gaben schließlich Entwarnung. Laut Polizeibericht handelte es sich um eine Attrappe. Kurz vor Mitternacht wurde der Einsatz beendet. Die Kripo Bamberg ermittelt nach dem Vorfall weiter.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
1 2 3 4