Tag Archiv: Bus

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Hof: Zigaretten-Streit löst Schlägerei mit mehreren Personen aus

Aus dem „Schnorren“ einer Zigarette entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung in der Nacht zum Freitag (25. Juni) zwischen einer Gruppe Betrunkener und den Fahrern eines Reisebusses am Bahnhof in Hof. Die alkoholisierten Männer müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung vor der Justiz verantworten.

Weiterlesen

Bamberg: Schnelltest-Bus tourt durch Stadtteile

Ab Donnerstag (15. April) nimmt der neue Bamberger Schnelltest-Bus seinen Betrieb auf: Von Dienstag bis Freitag fährt das mobile Schnelltest-Zentrum acht Stationen im Bamberger Stadtgebiet an – von der Gartenstadt bis Bug.

„Wir wollen damit die Testkapazitäten für den Gesundheitsschutz erhöhen und vor Ort ein bürgerfreundliches Angebot machen“, erläutert Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke diese zusätzliche kostenlose Testmöglichkeit.

Es ist nicht notwendig, sich für einen Test anzumelden, aber man sollte sich ausweisen können. Der Bus hält pro Station 1,5 Stunden vor Ort und kann circa 30 Tests durchführen. Betrieben wird die mobile Teststation von der HTK, der Hygiene Technologie Kompetenzzentrum GmbH, einem Tochterunternehmen der Sozialstiftung Bamberg, das bereits das Schnelltestzentrum am ZOB betreibt. Startschuss ist am Donnerstag um 09:30 Uhr mit Oberbürgermeister Andreas Starke und Bürgermeister Jonas Glüsenkamp in Bamberg-Ost in der Weißenburgstraße – Haltestelle „Kantstraße“.

Wer also einen Test benötigt, kann sich zu den angegebenen Zeiten an den jeweiligen Haltestationen einfinden:

Dienstag                09:30 bis 11:00 Uhr        Gartenstadt/ Kunigundenschule

                                12:30 bis 14:00 Uhr        Kramersfeld-Bruckertshof/Wendeplatte an der Kemmerstraße

Mittwoch               09:30 bis 11:00 Uhr       Gaustadt/Wendeplatte am Sylvanersee

                                12.30 bis 14:00 Uhr        Gereuth/Wunderburg Grunfläche am Wolfgangsplatz

Donnerstag           09:30 bis 11:00 Uhr        Bamberg-Ost/ Weißenburgstraße/“Haltestelle Kantstraße“

                                12:30 bis 14:00 Uhr        Bamberg-Ost/Unterer Parkplatz vor dem Fuchsparkstadion

Freitag                    09:30 bis 11:00 Uhr       Bamberg-Südwest/Parkbucht nach der Haltestelle St. Urban,

                                 12:30 bis 14:00 Uhr        Bamberg Bug/ Parkplatz gegenüber Hotel Buger Hof

© Landkreis Hof

Hofer Landbus: Ausweitung des Projektes auf den gesamten Landkreis Hof

Der Hofer Landbus wurde 2019 als Pilotprojekt auf dem Gebiet der Kommunen Rehau und Regnitzlosau (Landkreis Hof) gestartet und zunächst für den Zeitraum von einem Jahr erprobt. Im Erfolgsfall plante man, das System auf weitere Kommunen des Landkreises auszudehnen. Dies wurde jetzt im Ausschuss für Umwelt und Tourismus des Landkreises Hof am Montag (12. April) einstimmig beschlossen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Münchberg: Linienbus kollidiert frontal mit Lkw

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Lkw kam es am Dienstagnachmittag (19. Januar) in Münchberg im Landkreis Hof. Wegen den winterlichen Straßenverhältnissen verlor der Busfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Weiterlesen

© News5 / Fricke

Schwerverletzter in Wilhelmsthal: Frontal-Crash zwischen Bus und Pkw

UPDATE (14:00 Uhr):

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Pkw kam es am Montagvormittag (28. Dezember) auf der Staatsstraße 2200 in Wilhelmsthal im Landkreis Kronach. Aus bislang unklarer Ursache geriet der Busfahrer (62) auf die Gegenfahrbahn. Eine Person wurde dabei schwer verletzt. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich keine Fahrgäste im Bus.

Busfahrer kommt in scharfer Rechtskurve nach links von der Straße ab und verursacht Frontalzusammenstoß

Gegen 10:20 Uhr war der 62-jährige Busfahrer von Wilhelmsthal kommend in Richtung Hesselbach unterwegs. Im Bereich einer scharfen Rechtskurve geriet er aus unerklärlichen Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem 32-jährigen Polo-Fahrer.

Ersthelfer befreit schwerverletzten 32-Jährigen aus seinem Wagen und versorgt ihn

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo circa 50 Meter bergaufwärts geschoben und kam quer auf der Straße zum Stehen. Ein Ersthelfer befreite den schwerverletzten 32-Jährigen aus seinem Wagen und versorgte ihn. Er erlitt durch den Unfall Prellungen, ein Halswirbel-Schleudertraume, diverse Schnittverletzungen an der Hand und wurde stationär in die Frankenwaldklinik eingewiesen. Der Busfahrer blieb unverletzt.

50.000 Euro Unfallschaden nach Zusammenstoß

Die Einsatzkräfte sperrten für die Bergungsarbeiten die Staatsstraße für 90 Minuten ab. Der total beschädigte VW Polo musste abgeschleppt werden. Der Unfallschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

Bilder von der Einsatzstelle:
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

EILMELDUNG (28. Dezember, 11:02 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilt, kam es am Montagvormittag auf der Staatsstraße 2200 bei Hesselbach (Landkreis Kronach) zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Bus und Pkw. Ersten Informationen zufolge ist die Autofahrerin verletzt. Aktuell (Stand: 11:02 Uhr) ist die Unfallstelle komplett gesperrt. Bitte achten Sie in diesem Bereich auf den Verkehr und bilden Sie eine Rettungsgasse. Weitere Einzelheiten sind zum aktuellen Zeitpunkt nicht gegeben.

  • Weitere Informationen folgen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Coburg: Mehr Busse für den Schülerverkehr!

Ab sofort verstärken drei Busse den morgendlichen und nachmittäglichen Schülerverkehr im Landkreis Coburg. Dies teilte das Landratsamt am Freitagnachmittag mit. In Zusammenarbeit mit der Omnibusverkehr Franken GmbH konnten jeweils zwei Fahrten auf den Linien 8309, 8318 und 8319 aufgestockt werden. Weiterlesen

A9 / Leupoldsgrün: Chefin bewahrt Mitarbeiter vor Gefängnisstrafe

Nur mit der finanziellen Hilfe einer Firmenchefin entkam in der Nacht zum Montag (19. Oktober) ein 28 Jahre alter Mann vor einer Gefängnisstrafe. Die Polizei kontrollierte den Mitarbeiter auf der A9 bei Leupoldsgrün (Landkreis Hof) in einem Reisebus. Während der Kontrolle stellte die Bundespolizei Selb fest, dass die Staatsanwaltschaft Berlin nach dem Reisenden wegen Körperverletzung mit einem Haftbefehl suchen ließ. Weiterlesen
© TVO / Archiv / Symbolbild

Du kommst hier nicht raus!: 63-Jähriger hindert vollbesetzten Bus am Weiterfahren…

Einen längeren Polizeieinsatz verursachte am Freitag (02. Oktober) ein 63-jähriger Hauseigentümer in Fürth am Berg (CO). Der Mann war genervt, dass auf seinem eigenen Hof-Grundstück immer wieder Fahrzeuge wenden. Jetzt riss bei ihm der Geduldsfaden: Kurzerhand parkte er am Morgen mit seinem Fahrzeug die Einfahrt zu und hinderte so einen Bus daran, weiterzufahren. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Mitwitz: Schülerin (11) von Auto erfasst – schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am am Freitagmorgen (18. September) im Müßweg im Mitwitzer Ortsteil Kaltenbrunn (Landkreis Kronach). Bei dem Unfall wurde ein elf Jahre altes Mädchen von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Busfahrer wird zum Retter: 70-Jähriger bricht in Bayreuth zusammen

Ein 40 Jahre alter Busfahrer verhinderte offenbar am Donnerstagvormittag (20. August) mit lebensrettenden Sofortmaßnahmen bei einem 70-Jährigen Schlimmeres. Der Busfahrer bemerkte, wie der Senior auf einem Gehweg in der Hegelstraße zusammenbrach und eilte sofort zur Hilfe.  Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Oberfranken: Maskenpflicht im ÖPNV wird überwiegend eingehalten

Die Einhaltung der Maskenpflicht insbesondere in Verkehrsmitteln des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) stand am Donnerstag (13. August) im Rahmen einer bayernweiten Schwerpunktaktion auch in Oberfranken im Fokus der Polizei. Das Ergebnis für Oberfranken fiel dabei positiv aus. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Auf die Straße geschleudert: Zwölfjähriger wird in Bamberg angefahren

Ein Zwölfjähriger wurde am Dienstag (14. Juli) in der Zollnerstraße in Bamberg von einem Auto angefahren. Eine Autofahrerin (66) erkannte das Kind, das die Straße überquerte zu spät. Das Kind kam verletzt in eine Klinik. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Ekel-Attacke in Coburg: Fahrgast beleidigt und bespuckt Busfahrer

Ein Coburger Stadtbusfahrer wurde am Mittwochvormittag (24. Juni) von einem 36-jährigen Fahrgast beleidigt und in das Gesicht gespuckt. Gegen den Täter ermittelt nun die Polizei wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Weiterlesen
© News5 / Fricke

Schwerer Unfall überschattet Wiedereröffnung der B303 bei Wirsberg: Pkw kollidiert mit Bus

UPDATE (20:20 Uhr)

Von einem schweren Verkehrsunfall wurde die Freigabe der B303 bei Wirsberg (Landkreis Kulmbach) nach fast sechs Wochen Bauzeit überschattet. Beim Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem Pkw auf der Kreuzung bei Wirsberg erlitten am Freitag (05. Juni) zwei Menschen schwere Verletzungen.

Pkw missachtet Vorfahrt von Linienbus

Nach bisherigen Ermittlungen der Stadtsteinacher Polizei missachtete ein 57-Jähriger BMW-Fahrer aus dem Landkreis Hof am Nachmittag die Vorfahrt eines aus Richtung Himmelkron kommenden Linienbusses. Zu diesem Zeitpunkt war die Lichtzeichenanlage aufgrund der Rückbauarbeiten noch nicht aktiv. Der aus Richtung Neuenmarkt kommende Pkw-Fahrer fuhr dabei laut Zeugen ungebremst in die Bundesstraße ein. Beide Fahrzeuge kamen durch den heftigen Zusammenstoß von der Fahrbahn ab und landeten im Straßengraben. Dabei wurden große Teile der provisorischen Lichtzeichenanlage und diverse Verkehrszeichen zerstört. Neben dem Fahrer des BMW erlitt dessen 54-jährige Beifahrerin schwere Verletzungen. Der Fahrer des Busses, ein 54-jähriger Kulmbacher, kam mit Prellungen davon. Im Bus befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste. Rettungsdienste brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Der Einsatz eines Rettungshubschraubers, der an die Unfallstelle eilte, war nicht notwendig.

Straße Stundenlang gesperrt

An beiden Fahrzeugen, sowie an der verkehrstechnischen Infrastruktur der Kreuzung, entstand ein Sachschaden von über 70.000 Euro. Die Bundesstraße 303 war aufgrund der Unfallaufnahme und für die Zeit der Aufräumungsarbeiten über drei Stunden in beide Richtungen gesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth unterstützte ein Kfz-Sachverständiger die Arbeit der Stadtsteinacher Polizisten. Eine Vielzahl von ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und –männern aus den umliegenden Gemeinden sicherten die Umfallstelle ab, regelten den Verkehr und halfen bei den Aufräumungsarbeiten. Ein Notfallseelsorger betreute am Unfallort anwesende Angehörige der Verletzten. Für die Bergung des Busses war schweres Gerät erforderlich.

© News5 / Fricke

UPDATE (05. Juni, 17:14 Uhr):

Wie die Polizei am Freitagnachmittag (05. Juni) vermeldete, kam es auf der B303 bei Wirsberg (Landkreis Kulmbach) zu einem Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Pkw.

Autofahrerin kollidiert an der Kreuzung mit Linienbus

Nach Angaben von News5 war der Linienbus von Himmelkron kommend in Richtung Stadtsteinach unterwegs. An der Kreuzung überquerte zeitgleich ein SUV die B303 von Neuenmarkt kommend in Richtung Wirsberg. Offenbar übersah die BMW-Fahrerin den Bus. Im Kreuzungsbereich soll es zu einer Kollision zwischen beiden Fahrzeugen gekommen sein.

Drei Personen sind verletzt

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Autofahrerin eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Beifahrer erlitt ebenfalls Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Der Busfahrer wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge kamen stark beschädigt auf der Seite zum Stehen.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus

ERSTMELDUNG (15:21 Uhr)

Am heutigen Freitagnachmittag (05. Juni) ereignete sich auf der B303 bei Wirsberg im  Landkreis Kulmbach ein schwerer Verkehrsunfall. Laut ersten Informationen der Polizei kollidierte ein Pkw mit einem Bus. Die Autofahrerin soll im Unfallwrack eingeklemmt sein. Die Unfallursache ist noch unklar. Rettungskräfte sind bereits vor Ort.

  • Mehr Informationen folgen!
12345