Tag Archiv: Ermittlungen

Falsche Polizeibeamte in Kulmbach: 72-Jährige übergibt Betrügern ihr gesamtes Erspartes

Trickbetrügern gelang es mit der Masche der „Falschen Polizeibeamten“ eine 72-jährige Dame in Kulmbach Anfang Juni um ihr gesamtes Erspartes zu bringen. Laut Polizei betrogen sie die Dame um einen hohen sechsstelligen Betrag. Nachdem die Betrüger versucht hatten, die Seniorin zur Überschreibung ihres Wohnhauses zu bringen, kontaktierte das Opfer die echte Polizei. Die Kripo Bayreuth nahm die Ermittlungen auf. Die Polizei warnt die Bevölkerung erneut vor dieser Betrugsmasche. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

+ UPDATE+ Selbitz: Leerstehendes Gebäude gerät plötzlich in Brand

Am Montagnachmittag (13. Juli) geriet ein leerstehendes Gebäude in Selbitz im Landkreis Hof aus unerklärlichen Gründen in Brand. Ein Großaufgebot an Rettungskräften waren für die Löscharbeiten im Einsatz. Nach dem Brand bestehe derzeit eine Einsturzgefahr des Anwesens. Die Kripo Hof übernahm die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Brandserie in Rehau?: Unbekannte setzen drei Gartenlauben in Brand

In der Nacht zum Montag (13. Juli) wurden drei Gartenlauben im Bereich der Kornbergstraße in Rehau (Landkreis Hof) in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser noch verhindern. Die Kripo überprüft, ob es einen Zusammenhang zu den jüngsten Bränden in Rehau besteht.

Außenfassade der angrenzenden Häuser werden durch Flammen beschädigt

Gegen 4:15 Uhr erhielt die Polizei die Meldung, dass die drei nebeneinander stehenden Gartenhäuser brennen würden. Der Feuerwehr gelang es ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Wohnanwesen zu verhindern. Der Brand beschädigte die Außenfassaden der angrenzenden Häuser. Der Schaden beläuft sich auf 20.000 Euro.

Kripo geht von einer Brandstiftung aus

Die Brandfahnder der Kripo Hof nahmen die Ermittlungen zur Ursache auf und gehen derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Ob dabei ein Zusammenhang zu den jüngsten Bränden in Rehau besteht, ist Teil der intensiven Ermittlungen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281 / 70 40 entgegen.

Rehau: Erneut brennt ein Gartenhaus, erneut ist es Brandstiftung

Neustadt bei Coburg: 62-Jähriger schlägt mehrfach mit Schlagstock auf Bekannten ein

Wegen des Verdachts eines versuchten Totschlags ermittelt die Kripo gegen einen 62-jährigen aus Neustadt bei Coburg. Der Tatverdächtige hatte am Dienstagnachmittag (07. Juli) mehrfach mit einem Schlagstock auf einen Bekannten eingeschlagen. Weiterlesen

Fahranfänger bei Igensdorf: Sorgt für drei Schwerverletzte – Darunter ein Kind

Aufgrund einer Konzentrationsschwäche geriet ein Fahranfänger am Dienstagnachmittag (07. Juli) auf der B2 bei Igensdorf (Landkreis Forchheim) auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Drei Personen wurden verletzt. Darunter ein Kind (12). Weiterlesen

Unfallflucht in Meeder: Unbekannter sorgt beim Überholen für Kollision

Beim Überholen sorgte ein bislang unbekannter Autofahrer am Donnerstagnachmittag (02. Juli) auf der Staatsstraße 2205 für einen Auffahrunfall in Meeder (Landkreis Coburg). Der Unbekannte überholte bei Gegenverkehr, woraufhin zwei Autos kollidierten. Eine Person kam in eine Klinik. Der Täter fuhr trotz Unfall weiter. Die Polizei sucht nach dem Unfallverursacher. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Versuchte Tötung in Buttenheim: 41-Jähriger sitzt in Haft

Ein 41 Jahre alter Mann wurde am Mittwochabend (01. Juli) in Brandenburg wegen versuchter Tötung festgenommen. Der Tatverdächtige stach in der Silvesternacht in Buttenheim (Landkreis Bamberg) mehrmals mit einem Messer auf einen 28 Jahre alten Mann ein. Wir berichteten. Der Tatverdächtige sitzt inzwischen in Haft. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Speichersdorf: Unbekannte setzen Fahrzeug in Brand

In der Nacht zum Donnerstag (02. Juli) brannte ein geparktes Auto in der Neustädter Straße in Speichersdorf im Landkreis Bayreuth. Bislang Unbekannte zündeten eine Mülltonne an. Das Feuer griff auf das Auto über. Die Kripo Bayreuth nahm die Ermittlungen auf und bittet Zeugen um Hinweise. Weiterlesen
© PI Coburg

B303 / Niederfüllbach: Zwei Verletzte nach Kollision zweier Pkw

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen kam es am Donnerstagmorgen (18. Juni) auf der B303 bei Niederfüllbach im Landkreis Coburg. Zwei Personen wurden verletzt.

Beide Fahrer prallen im Kreuzungsbereich zusammen

Gegen 8:15 Uhr befuhr die 57-Jährige mit ihrem Skoda die B303 von Grub am Forst kommend in Richtung Coburg. Beim Abbiegen nach links in Richtung Niederfüllbach, stieß die 57-Jährige mit dem entgegenkommenden 54-jährigen Opel-Fahrer zusammen. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen und kamen in die Klinik.

Beide Pkw massiv beschädigt

Beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich massiv beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei Coburg ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro.

© PI Coburg

Bamberg: Ermittler fassen neun Drogenhändler- und konsumenten

Neun mutmaßliche Drogenhändler und Drogenkonsumenten im Alter von 18 bis 27 Jahren zogen Rauschgiftfahnder der Kriminalpolizei in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bamberg aus dem Verkehr. Bei der damit verbundenen Durchsuchung von zehn Wohnungen in Stadt und Landkreis Bamberg gelang den Ermittlern am Mittwoch (17. Juni) ein weiterer Schlag gegen die örtliche Drogenszene. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Mistelgau: Unbekannte stehlen Radlader

Bislang Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Mittwoch (17. Juni) ein Radlader von einer Firma in Mistelgau im Landkreis Bayreuth. Das Fahrzeug ist im Wert eines fünfstelligen Eurobetrages. Die Kripo Bayreuth sucht nach Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Mehrere Tritte & Schläge in Kulmbach: Streit führt zu Drogenfund

Nach einer handfesten Auseinandersetzung unter zwei 25 und 39 Jahre alten Männern am Dienstag (16. Juni) in Kulmbach, entdeckte die Polizei in den Wohnungen der Beiden mehrere Drogen. Der 39-Jährige sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Weiterlesen
© News5 / Holzheimer

Mistelgau: Täter öffnen Geldautomaten mit Trennschleifer

UPDATE (13:20 Uhr)

In der Nacht zum Mittwoch (17. Juni) öffneten bislang Unbekannte mit einem Trennschleifer einen Geldautomaten einer Bank in Mistelgau im Landkreis Bayreuth. Mit mehreren Tausend Euro Bargeld flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Die Kripo Bayreuth bittet um Zeugenhinweise.

Angestellte melden zunächst einen Schaden im Vorraum

Gegen 8:15 Uhr meldeten die Angestellten der Bank, das sich in der Bayreuther Straße befindet, zunächst einen Schaden im Vorraum im Bereich des Geldautomaten. Es erhärtete sich der Verdacht, dass der Automat bewusst angegangen worden war. Nach bisherigen Ermittlungen hatten die Täter gegen 0:45 Uhr den Geldautomaten mit einem Trennschleifer gewaltsam geöffnet. Dort entnahmen die Unbekannten mehrere Tausend Euro Bargeld.

Täter hinterlassen 10.000 Euro Schaden

Sie hinterließen einen Schaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Kripo Bayreuth nahm die Ermittlungen am Tatort auf und führten zudem entsprechende Spurensicherungsmaßnahmen durch.

Die Kripo Bayreuth ermittelt und fragt:

  • Wer hat in der Nacht zum Mittwoch, insbesondere um zirka 0.45 Uhr, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge bei der Bankfiliale in der Bayreuther Straße beobachtet?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921 / 50 60 entgegen.

© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer

ERSTMELDUNG (17. Juni, 11:13 Uhr)

Noch unklar, ob Täter den Geldautomaten öffnen konnten

Bislang Unbekannte versuchten am Mittwochvormittag (17. Juni) einen Geldautomaten in der Bayreuther Straße in Mistelgau im Landkreis Bayreuth zu öffnen. Ersten Angaben einer Nachrichtenagentur, sei bislang noch nicht klar, ob es den Tätern gelang den Automat zu öffnen. Derzeit sind Einsatzkräfte vor Ort. Die Hintergründe seien noch unbekannt.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus
12345