Tag Archiv: Forchheim

© Polizei

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 31. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (02.08.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bamberg
  • Dienstag (03.08.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B470 in Streitberg
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (02.08.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
  • Dienstag (03.08.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
  • Donnerstag (04.08.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (02.08.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Ludwigsstadt und Kronach
  • Dienstag (03.08.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A73 zwischen Bamberg und Suhl
  • Mittwoch (04.08.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Naila und Lichtenfels
  • Donnerstag (05.08.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2208 zwischen Wörlsdorf und Redwitz an der Rodach
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (02.08.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Tschechien und Bad Berneck
  • Dienstag (03.08.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B15 zwischen Rehau und Hof

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Forchheim: Passantin findet tödlich verletzten Radfahrer

Eine Passantin machte am Donnerstagmorgen (29. Juli) eine schreckliche Entdeckung bei Forchheim.  Neben einem Waldweg fand sie einen tödlich verletzten Radfahrer. Die Polizei Forchheim hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Forchheim: 23-Jähriger geht mit Messer auf Taxifahrer los

Mit einem Messer attackierte ein 23 Jahre alter Mann am Dienstagabend (27. Juli) am Forchheimer Bahnhofsplatz einen Taxifahrer (51), so das Polizeipräsidium Oberfranken am Donnerstag (29. Juli). Der junge Mann konnte vor Ort noch festgenommen werden und sitzt inzwischen wegen versuchten Totschlags in Haft.  Weiterlesen
© Polizei

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 30. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (26.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der auf der A70 am Autobahnkreuz Bamberg
  • Mittwoch (12.10.): Geschwindigkeitskontrollen auf der St2236 zwischen Gosberg und Igensdorf
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (26.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
  • Dienstag (27.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
  • Mittwoch (28.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 im Landkreis Kulmbach
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (26.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Ludwigsstadt und Kronach
  • Dienstag (27.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Naila und Lichtenfels
  • Mittwoch (28.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Neustadt b. Coburg und Bamberg
  • Donnerstag (29.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der St2209 zwischen Ziegelhütte und Tettau
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (26.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Hof
  • Donnerstag (29.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Tschechien und Bad Berneck

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Polizei

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 29. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (19.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B470 bei Streitberg
  • Dienstag (20.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Bamberg und Coburg
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (19.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
  • Dienstag (20.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (19.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet von Bad Staffelstein
  • Dienstag (20.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Saalfeld und Kronach
  • Mittwoch (21.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Coburg und Kronach
  • Donnerstag (22.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2204 zwischen Bad Staffelstein und Seßlach
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (19.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet von Hof
  • Montag (19.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet von Helmbrechts
  • Dienstag (20.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der HO5 zwischen Hof und Oberkotzau
  • Dienstag (20.07.): Geschwindigkeitskontrollen bei Berg
  • Mittwoch (21.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A93 zwischen Marktredwitz und Hof
  • Mittwoch (21.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2180 bei Weißenstadt
  • Donnerstag (22.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Rehau
  • Donnerstag (22.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof und Kronach
  • Freitag (23.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof und Kronach
  • Freitag (23.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Schirnding
  • Samstag (24.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2178 zwischen Schirnding und Selb
  • Samstag (24.07.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Münchberg

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

A73 bei Forchheim: Sattelzug zerquetscht Warnleitanhänger

UPDATE (Samstag, 17. Juli):

Warnleitanhänger völlig demoliert

An einer Tagesbaustelle auf der Autobahn A73 in Richtung Suhl übersah am Freitagvormittag (16. Juli) der 49-jährige Fahrer eines Sattelzugs einen am rechten Fahrstreifen stehenden und beleuchteten Warnleitanhänger, der an einem Zugfahrzeug angehängt war. Der Trucker rammte den Anhänger ungebremst und zerquetschte ihn buchstäblich zwischen seiner Zugmaschine und dem Zugfahrzeug des Anhängers. Dessen Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Unfallverursacher wird leicht verletzt

Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und kam per Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die massiv beschädigten Fahrzeuge wurden durch Abschleppdienste geborgen.

60.000 Euro Unfallschaden

Die A73 war in Richtung Norden zweitweise gesperrt. Der Verkehr wurde ausgeleitet. Es kam zu einem erheblichen Rückstau. Der Sachschaden wurde auf mindestens 60.000 Euro geschätzt.


EILMELDUNG (Freitag, 16. Juli / 11:03 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es am Freitagvormittag (16. Juli) auf der Autobahn A73 zu einem Lkw-Unfall. Zwischen den Anschlussstellen Forchheim-Nord und Buttenheim (Landkreis Bamberg) prallte in Fahrtrichtung Suhl ein Trucker mit seinem Lkw in einen Anhänger der Autobahnmeisterei. Laut einer ersten Meldung von der Unfallstelle blieb der Fahrer unverletzt. Es kommt derzeit zu starken Verkehrsbehinderungen. Zwei Spuren sind nach der Kollision blockiert. Es hat sich bereits ein Stau mit einer Länge von drei Kilometern gebildet.

© TVO / Symbolbild

Wetter kommt nicht zur Ruhe: Erneut Unwetter- und Hochwasserwarnungen für Oberfranken

Das Wetter in Oberfranken kommt nicht zur Ruhe. Am Dienstag (13. Juli) muss man oberfrankenweit erneut mit kräftigen Gewittern rechnen. Im westlichen Teil des Sendegebietes bleibt es zudem bei einer angespannten Hochwasserlage. Vorabinformationen für Unwetterwarnungen* bestehen bereits.

Gewitter und Starkregenfälle am Dienstag

Tief Bernd schaufelt erneut eine starke Bewölkung nach Oberfranken. Ab den Nachmittagsstunden bis gegen Mitternacht sind am heutigen Tag in der sehr feuchten Luft von Hof von Forchheim kräftige Gewitter und Starkregenfälle möglich, die lokal auch Unwetterpotential haben können. Vorwarnungen hierfür bestehen bereits für alle Landkreise.

Aktive Hochwasserwarnungen für die Regionen Bamberg und Forchheim

Durch die neuen Niederschläge bleibt zudem die Hochwasserlage im westlichen Oberfranken weiter angespannt. Das Wasserwirtschaftsamt Kronach hat für die Regionen Bamberg und Forchheim aktive Hochwasserwarnungen bis Mittwochmittag (14. Juli) herausgegeben. Im Bamberger Land sind Ausuferungen und Überschwemmungen möglich. Hier können einzelnen Flüsse in der Nacht zum Mittwoch die Meldestufe 2 erreichen.

Für den Landkreis Forchheim besteht zudem eine Warnung vor Überschwemmungen für bebaute Gebiete! Der Pegel Laufermühle / Aisch soll nach der aktuellen Prognose der Experten die Meldestufe 3 in der zweiten Tageshälfte des Dienstags unterschreiten und sich in den nächsten Tagen zwischen den Meldestufen 2 und 3 bewegen. Am letzten Wochenende überschritt der Pegel mit der Stufe 4 sogar die höchste Marke. Wir berichteten! Neben den Flüssen mit Warnpegeln können auch kleinere Gewässer lokal über die Ufer treten.

 

Aktive Hochwasserwarnungen:

  • Für Stadt & Landkreis Bamberg: Gültig bis Mittwoch (14. Juli), 10:00 Uhr
  • Für den Landkreis Forchheim: Gültig bis Mittwoch (14. Juli), 10:00 Uhr

 

Folgende Flüsse haben die Meldestufe 3 überschritten:

  • Laufermühle / Aisch (FO): 492 cm / Mst. 4 ab 540 cm
Videos zu dem Thema der letzten Tage
"Jahrhundert-Hochwasser" in Hallerndorf: 450 Rettungskräfte tagelang im Einsatz
Starkregen am Freitag: Wassermassen fluten den Ortskern von Priegendorf
Priegendorf unter Wasser: "In 20 Minuten ist der Ortssee übergelaufen"
Anwohnerin von Priegendorf ist sauer: "Seit der Dorferneuerung ist Hochwasser"
Priegendorf überflutet - Anwohner verzweifelt: "Man fühlt sich total verarscht!"

*Vorwarnungen / Warnungen...

...sind keine Garantie für ein tatsächlich auftretendes Wetterereignis. Diese Meldungen dienen lediglich als ein Hinweis auf mögliche Gefahren bei einem „Kann-Szenario“.

 

Eure Hochwasserbilder- und videos könnt Ihr uns schicken via

 

(FORTLAUFENDE AKTUALISIERUNGEN: Hochwassernachrichtendienst Bayern)

 

Informationen der Wasserwirtschaftsämter

  • Meldestufe 1: Stellenweise kleinere Ausuferungen
  • Meldestufe 2: Land- und forstwirtschaftliche Flächen überflutet oder leichte Verkehrsbehinderungen auf Hauptverkehrs- und Gemeindestraßen
  • Meldestufe 3: Einzelne bebaute Grundstücke oder Keller überflutet oder Sperrung überörtlicher Verkehrsverbindungen oder vereinzelter Einsatz der Wasser- oder Dammwehr erforderlich
  • Meldestufe 4: Bebaute Gebiete in größerem Umfang überflutet oder Einsatz der Wasser- oder Dammwehr in großem Umfang erforderlich
© News5/Merzbach

Hochwasser in Hallerndorf: Mit der Luftmatratze durch die Ortschaft

Während in mehreren Orten in Bayern geradezu Verzweiflung wegen des Hochwassers herrscht, nehmen es ein paar Menschen in Oberfranken einigermaßen mit Humor und versuchen der Situation noch etwas Positives abzugewinnen.

Straßen weiterhin voller Wasser

Im Hallerndorfer Ortsteil Willersdorf im Landkreis Forchheim haben sich die Leute am Samstag (10. Juli) kurzerhand ihre Luftmatratze und ein Bier geschnappt und sind damit nun auf dem Hochwasser unterwegs. Während auch dort zahlreiche Einsatzkräfte gegen die Wassermengen kämpfen, warten einige einfach darauf, bis es von alleine wieder weggeht und genießen die Sonnenstrahlen nach dem heftigen Regenwetter. Doch während die einen die Sonne genießen, kämpfen auch dort rund 450 Einsatzkräfte gegen die Wassermassen.

"Mit dieser immensen Höhe und dem rasanten Anstieg haben wir nicht gerechnet. Innerhalb einer halben Stunde war das Jahrhunderthochwasser geknackt", berichtet Oliver Flake, Kreisbrandrat Landkreis Forchheim.

Obwohl die Helfer schon frühzeitig mit den Vorbereitungen angefangen haben, wurden sie vom Wasser nahezu überrumpelt. Neben zahlreichen vollgelaufenen Kellern, fiel in der Ortschaft Haid der komplette Strom aus. Inzwischen scheint sich der Pegel zu stabilisieren und das Wasser abzulaufen, jedoch drohen schon in der Nacht auf Sonntag die nächsten Regenschauer. 

© News5/Merzbach© News5/Merzbach
Der Aktuell-Beitrag vom 12. Juli 2021:
"Jahrhundert-Hochwasser" in Hallerndorf: 450 Rettungskräfte tagelang im Einsatz
© Polizei

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 28. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (12.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Bamberg und Coburg
  • Dienstag (13.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B279 zwischen Baunach und Ebern
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (12.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
  • Mittwoch (14.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (12.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bad Staffelstein
  • Dienstag (13.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Saalfeld und Kronach
  • Mittwoch (14.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Coburg und Kronach
  • Donnerstag (15.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2204 zwischen Bad Staffelstein und Seßlach
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (12.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Rehau und Kulmbach
  • Montag (12.07.): Grünpfeilkontrollen in Marktredwitz
  • Dienstag (13.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B2 zwischen Hof und Töpen
  • Dienstag (13.07.): Kontrollen der Insassensicherung & Verbot elektronischer Geräte im Bereich Münchberg
  • Mittwoch (14.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße HO21 zwischen Münchberg und Stammbach
  • Mittwoch (14.07.): Geschwindigkeitskontrollen bei Berg
  • Donnerstag (15.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B15 zwischen Hof und Rehau
  • Donnerstag (15.07.): Geschwindigkeitskontrollen bei Neudes
  • Freitag (16.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Hof
  • Freitag (16.07.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Hof
  • Samstag (17.07.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Selb
  • Samstag (17.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2178 zwischen Schirnding und Selb

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© News5 / Merzbach

A73 / Forchheim: Unbekannter Fahrer löst Unfälle mit Verletzten aus!

UPDATE (05. Juli, 12:15 Uhr):

Mehrere Unfälle ereigneten sich am Sonntagabend (04. Juli) auf der A73 bei Forchheim. Der Auslöser für die Unfälle war laut Polizei ein unbekannter Fahrer eines VW-Passat. Dieser wechselte in Richtung Nürnberg auf den linken Fahrstreifen, weshalb ein nachfolgender 50-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde auf der Gegenfahrbahn ein weiteres Auto beschädigt und ein Zusammenstoß ausgelöst. Die Autobahnpolizei Bamberg sucht derzeit nach dem unbekannten Autofahrer des VW.

50-Jähriger muss stark abbremsen und prallt in die Mittelschutzleitplanke

Nach dem der Fahrer des grauen VW-Passats die Spur wechselte, musste der 50-Jährige seinen Audi auf nasser Fahrbahn stark abbremsen. Daraufhin geriet er ins Schleudern, prallte mit der Front in die Mittelschutzleitplanke und kam quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Laut Polizei berührten sich die beiden Fahrzeuge nicht. Durch herumfliegende Teile beschädigte sich der Fahrer eines Suzuki auf der Gegenfahrbahn einen Vorderreifen. Der Schaden der beiden Unfälle beträgt rund 23.000 Euro.

45-Jähriger bemerkt bremsenden Fahrer zu spät und prallt ins Heck

Aufgrund dieses Unfalls musste der nachfolgende 35-jährige Fahrer eines Skoda sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Dies bemerkte der nachfolgende 45-jährige Fahrer eines Ford zu spät und fuhr dem Skoda mit Wucht ins Heck. Beide Fahrzeuge kamen nach dem Zusammenstoß am Seitenstreifen zum Stehen.

Drei Menschen kommen verletzt ins Krankenhaus

Die drei Insassen des Ford wurden leichtverletzt ins Klinikum Bamberg transportiert. Der Schaden beläuft sich hier auf rund 16.000 Euro. Die A73 war für die Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Fahrbahnreinigung in Richtung Nürnberg für 1,5 Stunden total gesperrt. Der Verkehr musste ausgeleitet werden.

Polizei sucht das Kennzeichen des unbekannten Fahrers

Die Autobahnpolizei Bamberg bittet unter der Telefonnummer 0951/9129 510 um Zeugenhinweise auf das amtliche Kennzeichen des grauen VW Passat, der den ersten Unfall verursacht haben soll.

News-Flash vom Montag (05. Juli)
Forchheim: Unfallserie auf der A73 am Sonntagabend
Bilder von der Einsatzstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (05. Juli, 9:00 Uhr):

Die Feuerwehr in Forchheim wurde am Sonntagabend (04. Juli) zu mehreren Unfällen auf der A73 wegen Aquaplaning gerufen. Ersten Informationen zufolge verletzten sich insgesamt acht Personen.

Verkehrsunfall löst weiteren Unfall auf der A73 aus

Wie es in einer ersten Meldung heißt, kamen die Einsatzkräfte dank einer guten Rettungsgasse schnell zur Unfallstelle. Zunächst war ein Audi A8 aus unklarer Ursache ins Schleudern geraten und in die Leitplanke geprallt. Der Fahrer eines Skoda Octavia erkannte die Situation und bremste rechtzeitig ab. Ein weiteres Fahrzeug kracht wiederum ins Heck des Skoda. Zum Zeitpunkt des Unfalls soll Starkregen geherrscht haben.

Autobahn in Richtung Nürnberg für längere Zeit gesperrt

Wie News5 mitteilt, mussten acht Personen vom Rettungsdienst behandelt werden. Sechs von ihnen wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Über die Schwere der Verletzungen ist bislang nichts bekannt. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Für die Bergungsarbeiten war die Autobahn in Richtung Nürnberg für längere Zeit gesperrt. Zum aktuellen Zeitpunkt (05. Juli, 9:00 Uhr) sind keine weiteren Details zu den Unfällen bekannt.

  • Weitere Informationen folgen
© News5

Forchheim: Fahrzeug brennt auf der A73 komplett aus

ERSTMELDUNG (12:15 Uhr):

Am Samstag (03. Juli) geriet ein Transporter auf der A73 zwischen Forchheim-Nord und Buttenheim in Richtung Bamberg in Brand. Laut ersten Informationen soll es sich bei dem Wagen um ein UPS-Fahrzeug handeln.

Keine Verletzten

Durch das Feuer brannte das Fahrzeug auf der A73 komplett aus. Verletzt wurde nach ersten Angaben von News5 niemand. Weitere Details zum Brand sind derzeit nicht bekannt.

  • Weitere Informationen folgen
© News5© News5© News5
© Polizei

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 27. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (05.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B505 zwischen Bamberg und Pommersfelden
  • Dienstag (06.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 bei Scheßlitz
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Dienstag (06.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Kulmbach
  • Mittwoch (07.07.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Homersdorf
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (05.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Bamberg und Coburg
  • Dienstag (06.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Kronach und Saalfeld
  • Mittwoch (07.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2200 zwischen Johannisthal und Schneckenlohe
  • Donnerstag (08.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Wilhelmsthal
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (05.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Rehau und Kulmbach
  • Montag (05.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Hof
  • Dienstag (06.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen der Landesgrenze Sachsen und Naila
  • Dienstag (06.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Selb
  • Mittwoch (07.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Kronach und Hof
  • Mittwoch (07.07.):Überwachung der Überholverbote auf der Staatsstraße 2462 zwischen Hof und Münchberg
  • Donnerstag (08.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen der Landesgrenze Thüringen und Gefrees
  • Donnerstag (08.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A93 zwischen zwischen Marktredwitz und Hof
  • Donnerstag (08.07.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Berg
  • Freitag (09.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2180 bei Röslau
  • Samstag (10.07.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße HO32 zwischen Schwarzenbach am Wald und Geroldsgrün
  • Samstag (10.07.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Hof

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Thomas Silberhorn

Forchheim: Bund saniert den Bahnhof der Stadt

Rund 220.000 Euro investiert die Deutsche Bahn in die Sanierung des Forchheimer Bahnhofs. Die Mittel stammen aus dem „Sofortprogramm für attraktive Bahnhöfe“ des Bundesministeriums für Verkehr. Dies teilte der Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Silberhorn (MdB, CSU) am Mittwoch (30. Juni) mit. Fördermittel sind zudem auch für den Bahnhof in Wiesenthau vorgesehen. Weiterlesen
© Bundesagentur für Arbeit

Arbeitsmarkt Oberfranken: Weniger Arbeitslose Juni 2021

Der Arbeitsmarkt in Oberfranken verbuchte im Juni 2021 ein Minus bei den Arbeitsmarktzahlen. Die Zahl der Arbeitslosen fiel im jetzt ablaufenden Monat um 902 Personen. Im Vergleich zum Mai sank die Arbeitslosenquote nun auf 3,5 Prozent, ein Minus von 0,1 Prozentpunkten. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Quote um 0,6 Prozentpunkte.
Weiterlesen
12345