Tag Archiv: Grafendobrach

© News5 / Fricke

Grafendobrach: Schwerer Verkehrsunfall fordert Todesopfer

UPDATE (19:00 Uhr):

Schwere Verletzungen erlitt ein 48-Jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (23. März) auf der B85 bei Holzmühle (Landkreis Kulmbach). Der Mann starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Die Polizeiinspektion Kulmbach hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Heftige Kollision

Kurz vor 13:00 Uhr war ein 67 Jahre alter Mann mit seinem VW auf der Bundesstraße aus Kulmbach in Richtung Kronach unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr aus Grafendobrach kommend der Fahrer eines Toyotas an der dortigen Einmündung auf die Fahrbahn der B85 ein, übersah hierbei offensichtlich den von links kommenden Fahrzeugführer und es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Autos.

Drei Personen verletzt

Neben den zwei Fahrzeugführern erlitt bei dem Unfall auch eine im Wagen des Verursachers sitzende 44 Jahre alte Frau jeweils schwere Verletzungen. Alle drei Personen kamen mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser. Der Toyotafahrer verstarb letztlich trotz der ärztlichen Behandlung in der Klinik an seinen schwerwiegenden Verletzungen.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Polizei ermittelt

Zur Klärung der Unfallursache war auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth ein Gutachter vor Ort. Die Ermittlungen hat die Polizeiinspektion Kulmbach übernommen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (16:00) Uhr:

Ein schwerer Unfall ereignete sich am frühen Freitagnachmittag (23. März) auf der Bundesstraße B85 bei Grafendobrach (Landkreis Kulmbach). Wie die Polizei in einer ersten Meldung mitteilte, geschah der Unfall als ein Pkw-Fahrer auf die Bundesstraße einbiegen wollte. Ein aus Richtung Kulmbach kommender Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in die Fahrerseite des anderen Wagens.

Unfallfahrer lebensgefährlich verletzt

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dar Toyota des Unfallverursachers über eine Leitplanke geschleudert und landete in einer Böschung. Laut News5-Angaben zog sich der Fahrer dabei so schwere Verletzungen zu, dass er am Unglücksort von den Rettungskräften wiederbelebt werden musste. Die Feuerwehr befreite ihn aus dem Wrack, ehe er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Sein Gesundheitszustand ist im kritischen Zustand. Der zweite Autofahrer kam ebenfalls mit Verletzungen in ein Krankenhaus.

B85 voll gesperrt

Die B85 musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Gutachter unterstütze die Polizei bei der Klärung der Unfallursache.

© TVO / Symbolbild

Schwerer Unfall bei Kulmbach: Auto prallt in Traktor

Nahe des Kulmbacher Stadtteils Grafendobrach ereignete sich am heutigen Mittwochmorgen (1. Juni) ein schwerer Verkehrsunfall. Drei Personen wurden verletzt, als ein Pkw in einen Traktor prallte. Der Sachschaden wurde auf 40.000 Euro taxiert.

Fahranfänger verliert Kontrolle über Pkw

Ein 18 Jahre alter Fahranfänger aus dem Landkreis Kronach und sein 16-jähriger Beifahrer waren gegen 7:30 Uhr mit ihrem Pkw in Richtung Kulmbach unterwegs. Auf der Kreisstraße KU9 zwischen Grafendobrach und der Bundesstraße B85 verlor der junge Fahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen. Der Renault kam ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Zusammenprall mit entgegenkommenden Traktor

Der Fahrer (76) eines entgegenkommenden Traktors konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und es kam zur Kollision. Hierbei erlitt der 16-jährige Beifahrer schwere Verletzungen. Der Traktorfahrer und der Fahranfänger wurden leicht verletzt. Alle Beteiligten kamen in das Krankenhaus.

Kreisstraße komplett gesperrt

Für die Unfallaufnahme war die Kreisstraße am Morgen zwei Stunden komplett gesperrt.