Tag Archiv: Jobabbau

© Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. Kommanditgesellschaft

Stellenabbau bei Brose: „Sozialverträgliche Lösungen“ für 900 Stellen fix!

Es war Paukenschlag, als der Automobilzulieferer Brose vor circa einem Jahr mitteilte, in Deutschland 2.000 Stellen abbauen zu wollen. Am heutigen Montag (09. November) gab das Unternehmen in dieser Causa einen Zwischenstand bekannt.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Stellenabbau bei Schaeffler: Auch Standort Hirschaid betroffen!

Am letzten Mittwoch (09. September) informierte der Vorstand des Automobilzulieferes Schaeffler über ein geplantes Maßnahmenpaket, welches die Schließung mehrerer Standorte sowie einen Personalabbau von insgesamt 4.400 Stellen in Deutschland vorsieht. Zusätzlich soll der Konzern durch zahlreiche Produktverlagerungen massiv umstrukturiert werden. In dem Maßnahmenpaket fällt auch der Name des Standortes Hirschaid (BA).

Weiterlesen

Kaliko GmbH in Bamberg – 47 Jobs fallen weg

Für die insolvente Kaliko GmbH aus Bamberg läuft die Investorensuche derzeit weiter auf Hochtouren. Dies teilte der Insolvenzverwalter Volker Böhm von Schultze & Braun am Dienstagnachmittag (29. Oktober 2013) mit. Böhm verhandelt aktuell mit mehreren Interessenten, die Kaliko übernehmen möchten.

Für den Verkauf an einen Investor gilt als Voraussetzung die grundlegende Restrukturierung des Betriebs. Dies hat zur Folge, dass 47 der rund 150 Arbeitsplätze wegfallen. Böhm strebt bei den Entlassungen eine sozialverträgliche Lösung an. Ziel ist eine Transfergesellschaft, in die die Arbeitnehmer mit Auslaufen des Arbeitsvertrages wechseln können. Die Gründung solch einer Gesellschaft hängt laut dem Insolvenzverwalter aber entscheidend von dem positiven Abschluss der Investorengespräche ab.