Tag Archiv: Krankenhaus

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Bayreuth: 45-Jähriger mit über 4 Promille unterwegs

Mit ordentlich viel Alkohol im Blut stürzte am Donnerstagnachmittag (21. Januar) ein 45 Jahre alter Mann in Bayreuth von seinem Rad. Zeugen verständigten die Polizei. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.  Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Hof: Drei Verletzte und hoher Schaden nach Kollision

Zu einem Auffahrunfall zwischen einem Auto und einem Transporter kam es am Donnerstagmittag (14. Januar) in der Schleizer Straße in Hof. Eine 52 Jahre alte Frau erkannte zu spät, dass ein Transporter an einer Ampelanlage anhielt. Mehrere Zehntausend Euro Schaden und Verletzte waren die Bilanz des Unfalls. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Über 5 Promille: 42-Jähriger bedroht Lebensgefährtin in Oberkotzau

Eine 56 Jahre alte Frau verständigte am Mittwochnachmittag (13. Januar) in Oberkotzau (Landkreis Hof) die Polizei, weil ihr Lebensgefährte sie schon über längere Zeit bedrohte, beleidigte und sich weigerte die Wohnung zu verlassen. Ein Atemalkoholtest beim 42-Jährigen ergab einen unglaublichen Wert von über 5 Promille. Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Zwei 14-jährige Radfahrer (14) nach Kollision mit Pkw schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei jugendlichen Radfahrern ereignete sich auf der Spinnereistraße in Bayreuth. Zwei 14-Jährige wurden nach einem Zusammenstoß mit einem Fahrzeug schwer verletzt, so die Polizei am Donnerstag (07. Januar). Die Beamten suchen zum Unfallhergang Zeugenhinweise. Weiterlesen

© PI Marktredwitz

Polizei passt auf sechs Kinder in Schönwald auf: weil Familienvater fürchtet seine Stelle zu verlieren

Einen ziemlich ungewöhnlichen Einsatz hatte die Polizei in der Nacht zum Dienstag (29. Dezember) in Schönwald im Landkreis Wunsiedel. Die Einsatzzentrale in Bayreuth bekam telefonisch die Mitteilung, dass eine 37 Jahre alte Mutter von sechs Kindern akut ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Der Familienvater befand sich jedoch noch auf Arbeit und konnte diese nicht verlassen. Grund: Er fürchtete seine Stelle zu verlieren. Die Polizei einigte sich daraufhin auf eine nicht alltägliche Lösung. 

Polizei bringt die Kinder zu Bett und passt bis zum Eintreffen des Vaters auf sie auf

Die Polizei half der Familie in dieser schwierigen Situation und fand hierfür eine schnellen und unbürokratischen Weg. Sie fuhr zur Wohnung des 40 Jahre alten Familienvaters und wurden von den erstaunt wirkenden sechs Kindern in Empfang genommen. Eine junge Polizeibeamtin las den Kindern eine "Gute Nacht Geschichte" zum Einschlafen vor, um den Kindern die Aufregung bezüglich ihrer kranken Mutter zu nehmen. Nachdem die Sprösslinge eingeschlafen waren, passten die Beamten noch bis zum Eintreffen des Vaters, gegen 5:45 Uhr, auf die Kinder auf.

© PI Marktredwitz

Beschluss: Besucherstopp am Klinikum & den Kliniken der GKG des Landkreises

Seit dem heutigen Montag (14. Dezember) gilt ein Besuchsstopp am Klinikum Bamberg und den Kliniken der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg (GKG Bamberg). Dies teilte die Sozialstiftung am heutigen Tag mit. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Naila: Zwei Mädchen (10 und 12 Jahre) von Auto erfasst

Zwei Schülerinnen im Alter von 10 und 12 Jahren wurden am Dienstagmorgen (08. Dezember) in Naila (Landkreis Hof) beim Überqueren der Straße von einem Auto angefahren. Der Autofahrer (30) konnte trotz Bremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Mädchen kamen in die Klinik. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Wegen Sommerreifen in Untersteinach: 26-Jährige sorgt für Unfall mit drei Pkw!

Zu einem Verkehrsunfall mit drei Pkw kam es am Dienstagmorgen (01. Dezember) in Untersteinach im Landkreis Kulmbach. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, verlor eine 26 Jahre alte Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug, da sie noch mit Sommerreifen unterwegs war. Zwei Personen erlitten Verletzungen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Forchheim: 22-Jähriger sorgt für Kollision mit drei Verletzten

Zu einer Kollision mit zwei Pkw kam es am Donnerstag (26. November) auf der Staatstraße 2243 im Forchheimer Ortsteil Kerbach. Ein 22 Jahre alter Mann geriet mit seinem Auto von der Straße ab. Verletzt wurden drei Personen. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Bamberg: Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash

UPDATE (12:30 Uhr):

Ein Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten und einem Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 06:15 Uhr auf der Staatsstraße 2281 bei Litzendorf (Landkreis Bamberg). Ein VW-Fahrer (31) befuhr die Staatsstraße, von Pödeldorf kommend, in Richtung Bamberg. An der Autobahnauffahrt der A73 bog er in Richtung Norden ab. Beim Abbiegen übersah er einen entgegenkommenden 33-jährigen BMW-Fahrer. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision. Die beiden Fahrer wurden bei dem Zusammenprall schwer verletzt. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle kamen sie mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Zur Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren Litzendorf, Memmelsdorf, Pödeldorf, Schammelsdorf und Melkendorf vor Ort. Die Straßenmeisterei Bamberg war für die Straßenreinigung verantwortlich.

Bilder von der Einsatzstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (8:50 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Pkw kam es am Mittwochmorgen (25. November) auf der Staatsstraße 2281 in Bamberg. Ersten Informationen zufolge, fuhr ein Autofahrer die A73 auf und übersah hierbei ein entgegenkommendes Auto. Zwei Menschen erlitten Verletzungen. Für die Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Strecke komplett ab.

Einsatzkräfte müssen BMW-Fahrer aus seinem Fahrzeug befreien

Ersten Angaben zufolge, war der Fahrer eines Golfs in Richtung Bamberg unterwegs und bog an der Anschlussstelle Bamberg-Ost nach links in Richtung A73 ab. Zeitgleich war auf der Gegenfahrbahn ein BMW-Fahrer, woraufhin beide Fahrzeuge frontal kollidierten. Der Fahrer des BMW musste mit technischem Gerät und patientenschonend aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Mehrere Zehntausend Euro Unfallschaden

Wie News5 mitteilt, erlitten beide Unfallbeteiligte schwere Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Beide Pkw waren ein Totalschaden. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von 40.000 Euro. Zum aktuellen Zeitpunkt (8:50 Uhr) sind keine weiteren Informationen bekannt.

 

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Hof: Fußgängerin (32) wird in der Innenstadt von Auto erfasst

Von einem Auto erfasst wurde eine Fußgängerin (32) am Montagabend (23. November) in der Innenstadt von Hof. Die Frau musste verletzt in ein Krankenhaus eingewiesen werden, so die Polizei heute am Dienstag. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Steinwiesen: 21-Jährige prallt mit Autodach gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ereignete sich am Dienstagmorgen (24. November) in Steinwiesen im Landkreis Kronach. Eine 21 Jahre alte Frau verlor die Kontrolle über ihren Wagen und prallte mit dem Autodach gegen einen Baum. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Trotz Corona Geburtstag gefeiert: 14-Jähriger landet mit über 2 Promille in Hofer Klinik

Wegen übermäßigem Alkoholkonsum wurde ein 14-Jähriger am Freitagnachmittag (20. November) ins Sana Klinikum in Hof eingeliefert. Eine Überprüfung ergab, dass der Jugendliche zuvor bei einer Geburtstagsfeier war. Mehrere Personen müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Mehrere Verletzte in Eggolsheim: 17-Jährige löst Kollision mit vier Pkw aus!

Ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen ereignete sich am Freitagabend (20. November) auf der Staatstraße 2244 in Eggolsheim im Landkreis Forchheim. Eine 17-Jährige übersah einen entgegenkommenden Pkw. Fünf Personen mussten in ein Krankenhaus. 

17-Jährige übersieht entgegenkommenden BMW und verursacht Kollision

Gegen 18:25 Uhr übersah die 17-Jährige, die einen Citroen fuhr, auf der Staatstraße 2244 zur Kreisstraße FO5, den entgegenkommenden 45-Jährigen mit seinem BMW. Dieser schleppte einen VW Golf ab. Der Golf wurde von der 39 Jahre alten Frau gesteuert. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision mit den drei Fahrzeugen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der 45-Jährige auf die Gegenfahrbahn gegen einen anderen BMW gestoßen. Die 39 Jahre alte Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den BMW des 45-Jährigen auf.

Großaufgebot an Rettungskräften vor Ort

Bei dem Unfall erlitten fünf Personen leichte Verletzungen, die in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Die Feuerwehr war mit 54 Einsatzkräften vor Ort. Ersten Schätzungen zufolge entstand an den Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von 33.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
12345