Tag Archiv: Kripo

© TVO / Symbolbild

Versuchter Tötungsdelikt in Bamberg: Mann (48) würgt & schlägt Frau

Mit der Hilfe couragierter Zeugen konnte am Mittwochabend (25. September) wohl Schlimmeres verhindert werden. Ein Mann (48) wurde am Laurenziplatz in Bamberg dabei beobachtet, wie dieser einer Frau (47) gegenüber handgreiflich wurde und massiv würgte. Mehrere Zeugen sollen bei der Auseinandersetzung dazwischen gegangen sein, um der Frau zu helfen. Die Kripo und die Staatsanwaltschaft Bamberg ermitteln aktuell gegen den Täter wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Weiterlesen

Heroldsbach: Tatverdächtiger (68) soll seine Frau getötet haben!

Ein 68-Jähriger steht unter dringendem Tatverdacht seine Ehefrau (68) im Verlauf des Mittwochs (25. September) im Gemeindeteil Oesdorf im Landkreis Forchheim getötet zu haben. Eine Pflegedienstmitarbeiterin fand die beiden Verletzten am Abend in ihrer Wohnung. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Bamberg ermitteln aktuell gegen den 68-Jährigen wegen eines Tötungsdeliktes.

Notarzt stellt nur noch den Tod der 68-Jährigen fest

Gegen 18:00 Uhr entdeckte die Pflegemitarbeiterin in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses das schwerverletzte Ehepaar. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod der 68-Jährigen, im Rollstuhl sitzenden Frau feststellen. Ihr Ehemann kam mit zunächst lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Noch am selben Abend fand in Zusammenarbeit mit der Rechtsmedizin Erlangen eine umfassende Spurensicherungsmaßnahme am Tatort statt.

Mann muss seine Frau getötet und anschließend sich selbst verletzt haben

Nach ersten Ermittlungen der Polizei dürfte der 68-jährige Ehemann, der auf einen Rollator angewiesen ist, seine Frau gewaltsam getötet und anschließend sich selbst verletzt haben. Die genauen Umstände seien laut einer ersten Polizeimeldung derzeit noch unklar und ist Gegenstand der Ermittlungen der Kripo Bamberg.

Untersuchungshaftbefehl gegen 68-Jährigen erlassen worden

Am Donnerstag (26. September) erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein Untersuchungshaftbefehl gegen den 68-Jährigen, der aktuell im Krankenhaus intensivmedizinisch betreut wird.

Weiterführende Informationen zum Tötungsdelikt in Heroldsbach:
Heroldsbach: 68-jähriger tötet Ehefrau und verletzt sich selbst schwer
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: 82-Jährige wird Opfer einer Trickdiebin!

Wie die Polizei am heutigen Donnerstagnachmittag (26. September) mitteilte, wurde eine 82-Jährige bereits in der vergangenen Woche in Bayreuth Opfer einer Trickdiebin. Die bislang Unbekannte begleitete die Seniorin in ihre Wohnung und entwendete dort Wertgegenstände und Bargeld. Die Kripo Bayreuth übernahm hierzu die Ermittlungen und sucht derzeit nach Zeugen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Neustadt b. Coburg: Unbekannte brechen in Wohnhäuser ein

Bislang Unbekannte brachen am Montag (23. September) im nördlichen Stadtgebiet von Neustadt bei Coburg in zwei Häuser ein und entwendeten mehrere Gegenstände sowie Bargeld. Die Kripo Coburg geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass es sich bei der Diebesbeute um einen mittleren, vierstelligen Betrag handelt. Die Polizei sucht derzeit nach Zeugen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Rehau / Regnitzlosau / Selb: Unbekannte brechen mehrere Baucontainer auf!

Kriminellen gelang es am Freitag (13. September) und in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (17. bis 18. September) fünf Baucontainer in Eulenhammer (Landkreis Hof), Prex (Landkreis Hof) und Selb (Landkreis Wunsiedel) auszurauben. Sie erbeuteten dabei Diebesgut im fünfstelligen Eurobereich. Die Kripo Hof hat nun die Ermittlungen übernommen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Wohnungsbrand in Oberkotzau: 65.000 Euro Schaden

Am Mittwochnachmittag (17. September) kam es zu einem Feuerwehreinsatz in Oberkotzau (Landkreis Hof). In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Pommernstraße brannte es. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Jedoch entstand ein hoher Schaden. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Neustadt b. Coburg: Unbekannte entwenden Tresor!

In ein Wohnhaus brachen bislang Unbekannte am Montagabend (16. September) im Neustadter Ortsteil Ebersdorf im Landkreis Coburg ein. Dort entwendeten die Täter ein Tresor mit einem Wertinhalt im fünfstelligen Eurobetrag. Die Kripo Coburg nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Polizeipräsidum Oberfranken

Tankstellen-Überfall in Bayreuth: Polizei veröffentlicht Überwachungsvideo!

Wie wir bereits berichteten, kam es am Montagabend (09. September) zu einem Tankstellen-Überfall in der Bamberger Straße in Bayreuth. Die Polizei veröffentlichte am heutigen Freitagnachmittag (13. September) das Überwachungsvideo vom Überfall und erhofft sich somit sachdienliche Hinweise von Zeugen, um den bislang noch unbekannten Täter zu finden. 

Kassierer übergibt dem Unbekannten mehrere hundert Euro

Gegen 21:30 Uhr betrat der maskierte Täter den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte die Herausgabe von Bargeld. Aufgrund seiner Handhaltung musste der Kassierer davon ausgehen, dass der Täter eine Waffe trägt. Nachdem ihm der Angestellte mehrere hundert Euro übergab, rannte der Mann aus der Tankstelle und flüchtete zu Fuß über den Rewe-Parkplatz in Richtung Wallstraße. Der Kassierer wurde nicht verletzt.

Täterbeschreibung:

  • Männlich
  • Circa 180 Zentimeter groß
  • Schlanke Figur
  • Zur Tatzeit mit beigen Oberteil und dunkler Jeans bekleidet
  • Zur Tatzeit hatte sich der Unbekannte einen dunkelblauen Schal um den Kopf gewickelt
  • Trug eine Sonnenbrille und Handschuhe
Tankstellen-Überfall in Bayreuth: Polizei veröffentlicht Überwachungsvideo!

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Telefonnummer: 0921 / 506 0 entgegen.

© Feuerwehr Kulmbach

Kulmbach: Maschinen-Brand verursacht 500.000 Euro Schaden!

Eine Maschine in einer Holzbaufirma in der Straße "Leitenacker" in Kulmbach geriet am Dienstagmorgen (10. September) in Brand. Die alarmierten Einsatzkräfte brachten das Feuer schnell unter Kontrolle, konnten jedoch einen hohen Schaden nicht verhindern. Verletzte gab es keine.

140 Einsatzkräfte bekämpfen das Feuer

Gegen 5:40 Uhr bemerkte der Firmeninhaber den Maschinen-Brand in einer Halle und setzte umgehend den Notruf ab. Insgesamt waren 140 Rettungskräfte der Wehren aus Mainleus, Veitlahm, Wernstein, Rothwind, Wilmersreuth, Melkendorf und Kulmbach sowie von Polizei und Rettungsdienst am Morgen vor Ort. Trotz der raschen Bekämpfung der Flammen entstand an der holzverarbeitenden Maschine ein Sachschaden von rund 500.000 Euro. Die Kripo Bayreuth hat am Vormittag die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht derzeit von einem technischen Defekt aus.

© Feuerwehr Kulmbach© Feuerwehr Kulmbach© Feuerwehr Kulmbach© Feuerwehr Kulmbach© Feuerwehr Kulmbach
© Polizei / Symbolbild / Archiv

A9 / Berg: 26-Jähriger mit drei Kilogramm Marihuana im Gepäck!

Die Polizei staunte nicht schlecht, nachdem sie am Donnerstagnachmittag (05. September) an der A9-Rastanlage Frankenwald-West bei Berg (Landkreis Hof) ein Fahrzeug mit vier Insassen kontrollierten. Einer von ihnen hatte im wahrsten Sinne des Wortes ein schweres Gepäck mit sich zu tragen. Darin befanden sich nämlich mehrere Kilogramm Marihuana. Weiterlesen
© Polizei

Tröstau: Unbekannte stehlen 25.000 Euro Bagger!

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum zwischen Mittwochabend (04. September) und Donnerstagmorgen (05. September) einen rot-weißen Mini-Bagger vom Lagerplatz einer Baufirma in Tröstau (Landkreis Wunsiedel). Bei dem Diebstahl verursachten die Täter neben einem hohen Entwendungsschaden einen Sachschaden von 1.000 Euro. Weiterlesen
© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

Versuchter Totschlag in Bamberg: Tatverdächtiger (21) in Haft!

Nach einer körperlichen Auseinandersetzung am Eröffnungstag der diesjährigen Sandkerwa (22. August) in Bamberg konnte die Kriminalpolizei einen Tatverdächtigen ermitteln. Gegen den 21-Jährigen erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg ein Untersuchungshaftbefehl. Der Vorwurf lautet: Versuchter Totschlag! Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Versuchtes Tötungsdelikt in Selbitz: Mann würgt & tritt seine Ehefrau

Dank des Einschreitens einer couragierten Nachbarin ließ am Montagabend (02. September) ein 34-Jähriger von seiner Frau (33) in Selbitz (Landkreis Hof) ab. Der Mann trat in der Innenstadt auf die am Boden liegende Frau mehrmals ein. Die Kripo Hof ermittelt gegen den Tatverdächtigen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung.  Weiterlesen
1 2 3 4 5