Tag Archiv: Marihuana

© Hauptzollamt Regensburg

„Wir haben keine verbotenen Gegenstände dabei“: Zöllner aus Selb stellen Waffen-Arsenal in Pkw sicher

Bundespolizisten aus der Oberpfalz forderten bei einem Einsatz an der deutsch-tschechischen Grenze bei Waidhaus die Unterstützung des Zolls aus Selb (Landkreis Wunsiedel) an. Der Grund war das Reisegepäck der zweier Pkw-Insassen, die nach Deutschland einreisen wollen. Das Gepäck hatte es in sich…

Weiterlesen

© PI Coburg

Coburg: Polizei zieht PS-Rowdy mit Rennwagen der Marke „Eigenbau“ aus dem Verkehr

In einem hochmotorisierten Fahrzeug der Marke „Eigenbau“ kontrollierten Polizisten am Sonntagnachmittag (04. Juli) in Coburg einen 24-Jährigen, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in der Stadt unterwegs war und laut Polizeibericht anderen Verkehrsteilnehmern die Vorfahrt nahm. Nach den Informationen der Beamten stand der 24-Jährige bei seiner Fahrt offenbar unter Drogeneinfluss. Bei einem "Hausbesuch" entdeckte die Polizei bei ihm Aufzuchtanlage für Marihuana.

"Rennfahrer" nimmt anderen Verkehrsteilnehmern die Vorfahrt

Gegen 15:00 Uhr erblickte die Polizei den 24-Jährigen mit seinem 180 PS starken Gefährt, als er vom Dammweg aus mit hoher Geschwindigkeit auf die Neustadter Straße einbog und dabei sowohl einer Gruppe von Radfahrern als auch einem Autofahrer die Vorfahrt nahm. Diese konnten nur durch ein abruptes Abbremsen einen Unfall vermeiden.

Führerschein beschlagnahmt

Die Beamten hielten daraufhin den Fahrer an. Hierbei zeigten sich laut Polizei bei dem 24-Jährigen drogen-typische Auffälligkeiten, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Auf Anordnung der Coburger Staatsanwaltschaft beschlagnahmte die Polizei den Führerschein des Mannes.

Aufzuchtanlage für Cannabis im Keller

Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung staunten die Beamten nicht schlecht, als sie neben ein paar Gramm Marihuana im Keller des Wohnanwesens auch noch eine Aufzuchtanlage für Cannabis entdeckten. Somit erstrecken sich die Ermittlungen der Behörden gegen den 24-Jährigen über eine Gefährdung des Straßenverkehrs hinaus.

Polizei sucht die Mitglieder der Radfahrer-Gruppe

Die Coburger Polizei bittet die Gruppe von Radfahrern, denen der 24-Jährige die Vorfahrt nahm, sich unter der Telefonnummer 09561 / 645-0 bei der Polizei zu melden.

Bilder des "Rennwagens"
© PI Coburg
© PI Coburg
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Bahnhofsplatz Lichtenfels: Endstation für einen mutmaßlichen Drogendealer

Bei der Kontrolle eines 24-Jährigen am Bahnhofsplatz in Lichtenfels stellten Polizisten der Operativen Ergänzungsdienste aus Coburg am Mittwochabend (30. Juni) eine größere Menge Marihuana und Bargeld sicher. In der Causa ermittelt jetzt die Coburger Kriminalpolizei.

Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Forchheim: Jugendliche blockieren Straße mit rund 20 Einkaufswagen

Eine 18- und eine 15-Jährige wurden in der Nacht zum Sonntag (24. Mai) in Forchheim vorläufig festgenommen. Die jungen Frauen hatten eine gefährliche Straßenblockade errichtet und damit beinahe für mehrere Verkehrsunfälle gesorgt. Bei der Festnahme wurden weitere Straftaten der Mädchen aufgedeckt. Weiterlesen
© Polizei

A9 / Bayreuth: 19 Kilo Marihuana im Kofferraum – Zwei Drogenkuriere festgenommen!

Der Bayreuther Verkehrspolizei ging bereits am Samstagnachmittag (10. April) ein dicker Drogenfisch ins Netz! Rund 19 Kilogramm Marihuana stellten die Beamten bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn A9 bei Bayreuth sicher. Die beiden Pkw-Insassen wurden festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

Kontrolle an der Anschlussstelle Bayreuth-Süd

Die Polizisten stoppten das Auto, welches in Richtung Süden unterwegs war, mit den zwei 34 und 37 Jahre alten Männern an der Anschlussstelle Bayreuth-Süd für eine Kontrolle. Im Rahmen der Überprüfung des Fahrzeuges entdeckten die Beamten im Kofferraum mehrere Gepäckstücke, die bis zum Rand mit Drogen gefüllt waren. Insgesamt wurden 19 Kilo Marihuana sichergestellt, welches sorgfältig portioniert in Klarsichtfolie verpackt war.

Festgenommene Männer sitzen in U-Haft

Beide Männer wurden vor Ort festgenommen und für weitere Ermittlungen an die Kriminalpolizei Bayreuth übergeben. Ein Ermittlungsrichter erließ am Sonntag (11. April) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth gegen die zwei Männer Untersuchungshaftbefehle. Inzwischen sitzen sie in unterschiedlichen Gefängnissen ein. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

Drogen für 200.000 Euro im Kofferraum

Die 19 Kilo Marihuana hätten laut TVO-Recherchen in Deutschland einen Straßenverkaufspreis in Summe von rund 200.000 Euro gehabt.

Bilder der sichergestellten Drogen
© Polizei© Polizei© Polizei
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Lichtenfels: Drogen in See geworfen – 17-Jähriger ergreift Flucht

Nicht weit kam am Freitag (09. April) ein 17-jähriger Fahrradfahrer, den Lichtenfelser Polizeibeamte einer Kontrolle unterziehen wollten, dies teilte das Polizeipräsidium Oberfranken am heutigen Montag (12. April) mit. In seinem Rucksack entdeckten die Polizisten mehrere hundert Gramm Marihuana.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Trockau: Bei Kontrolle knapp ein Kilogramm Marihuana entdeckt

Während einer Verkehrskontrolle auf dem Pendlerparkplatz bei Trockau (Landkreis Bayreuth), entdeckte die Polizei in einem Wagen knapp ein Kilogramm Drogen. Die Insassen, drei Männer, sitzen seit Samstag (03. April) wegen Drogenhandel in Haft. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Wunsiedel / Jena: Syrische Drogendealer festgenommen!

Ein Schlag gegen die Rauschgiftszene in Oberfranken gelang jetzt den örtlichen Drogenfahndern in Zusammenhang mit den Behörden in Thüringen. Nach umfangreichen Ermittlungen wurden zwei mutmaßliche Drogenhändler aus Syrien festgenommen. Die Männer sitzen in Untersuchungshaft.

Ermittlungen über mehrere Monate

Bereits vor dem jetzigen Zugriff wurde ein Tatverdächtiger (27) aus Wunsiedel und dessen Umfeld beobachtet. So erlangten die Ermittler Kenntnis von den Machenschaften der 22 und 23 Jahre alten syrischen Drogendealer. Das Duo koordinierte die Geschäfte von Jena (Thüringen) aus und belieferte den gesamten Landkreis Wunsiedel mit Methamphetamin und Marihuana.

Festnahme in Jena

Am letzten Donnerstag (04. Februar) konnte die Polizei mit einem Großaufgebot die Tatverdächtigen bei einem Rauschgiftgeschäft mit über 200 Gramm Methamphetamin in Jena auf frischer Tat festnehmen. Die Todesdroge und ein Messer wurden sichergestellt.

Langjährige Haftstrafen drohen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging am letzten Freitag (05. Februar) der Haftbefehl gegen beide Männer. Sie befinden sich inzwischen in verschiedenen Justizvollzugsanstalten. Der 27-jährige Komplize aus Wunsiedel sitzt ebenfalls in Haft. Allen Beschuldigten drohen nun langjährige Haftstrafen. Aufgrund der umfassenden Ermittlungsergebnisse und Festnahmen konnte laut Polizeibericht eine weitreichende Rauschgift-Lieferschiene durch die Festnahme stillgelegt werden.

© Polizeipräsidium Oberfranken
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Viereth-Trunstadt: Küchenbrand entlarvt Marihuana-Aufzuchtanlage

Die Mitteilung über einen Brand in Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) führte Beamte der Polizeiinspektion Bamberg-Land am Sonntagnachmittag (24. Januar) in die Wohnung eines 36-Jährigen. Statt eines Feuers, entdeckten sie dort jedoch eine Aufzuchtanlage für Marihuana. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Weiterlesen
© Polizei Oberfranken

Drei Festnahmen in Coburg: Polizei stellt Marihuana bei Drogendeal sicher!

Marihuana im dreistelligen Grammbereich und Bargeld stellten die Drogenfahnder der Coburger Kriminalpolizei am Montagnachmittag (11. Januar) in Coburg sicher. Bei einem mutmaßlichen Drogendeal in der Innenstadt von Coburg wurden drei Männer festgenommen.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Autobahn A9: Von der Rastanlage direkt in den Knast!

Ein halbes Kilo Amphetamin und fast 60 Gramm Marihuana stellten Fahnder der Verkehrspolizei Hof am Donnerstag (12. November) bei einer Kontrolle im Bereich der Autobahn A9 im Landkreis Hof sicher. Bei zwei Männern klickten die Handschellen. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Himmelkron: 30-Jähriger bedroht Nachbarn mit Pistole!

In Himmelkron (KU) bedrohte ein 30-Jähriger seinen Nachbarn mit einer Schusswaffe. Die alarmierten Polizisten fanden bei einer anschcließenden Wohnungsdurchsuchung des 30-Jährigen Drogen. Das Rauschgift und Waffe wurden sichergestellt.

Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Polizei entdeckt mehrere Cannabis-Aufzuchtanlagen

Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen fand die Polizei mehrere Aufzuchtanlagen für Cannabis in einer alten Werkshalle in Bamberg. Unter Tatverdacht steht ein 32 Jahre alter Mann aus Bamberg. Weiterlesen

Beziehungsstreit in Bayreuth: Polizei entdeckt Pistole und Drogen

Beim Schlichten eines Beziehungsstreits stellte die Polizei am Montagmorgen (02. November) in Bayreuth Drogen und eine Pistole sicher. Gegen einen 46 Jahre alten Mann wird derzeit ermittelt. Weiterlesen

Im völligen Drogenrausch in Bamberg: 23-Jährige greift nach der Waffe einer Polizistin

Am Montagnachmittag (19. Oktober) hielt die Polizei eine 23 Jahre alte Frau in Bamberg auf Trab. Ein Mann verständigte zuvor die Beamten und gab an, dass eine Frau an den Bahngleisen in der Nürnberger Straße „wild herumschrie“. Weiterlesen
12345