Tag Archiv: Neubau

© Landratsamt Lichtenfels / Heidi Bauer

Lichtenfels: Landratsamt signalisiert grünes Licht für Neubau des Bezirksklinikums Kutzenberg

Der Lichtenfelser Landrat Christian Meißner hat in dieser Woche den Vorbescheid für den Neubau der Bauabschnitte 1 und 2 des Bezirksklinikums Kutzenberg an den oberfränkischen Bezirkstagspräsidenten Henry Schramm übergeben. Damit signalisierte das Landratsamt grünes Licht für das Vorhaben und die spätere Baugenehmigung.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Himmelkron: Halbseitige Sperrung der Staatsstraße 2182

Am morgigen Mittwoch (24. Juni) beginnen im Bereich der Brücke über den Streitmühlbach in Himmelkron (KU) die Material- und Baugrunduntersuchungen für den geplanten Ersatzneubau des Bauwerks. Dies teilte das Staatliche Bauamt Bayreuth mit.

Weiterlesen

© Stadt Forchheim, Britta Kurth

Forchheim: Neubau für die städtische Kita Carl-Zeitler

Mit dem offiziellen Spatenstich wurde jetzt in Forchheim mit dem Neubau der neben der bestehenden städtischen Kindertagesstätte Carl-Zeitler begonnen. Zusätzlich zu der bestehenden Einrichtung wird damit Platz für weitere 99 Kinder geschaffen.

Weiterlesen

© Pixabay

Bamberg: Rund acht Millionen Euro für Schulen & Kindergärten in Stadt & Landkreis

Fast 2,5 Millionen Euro FAG-Fördermittel hat das Bayerische Finanzministerium für Sanierung und Ausbau von neun Kindergärten und Schulen in der Stadt Bamberg bewilligt. Außerdem erhalten Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen im Landkreis Bamberg rund 5,3 Millionen Euro Förderung. Das teilt Staatsministerin Melanie Huml (CSU)  am heutigen Dienstag (19. Mai) mit.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Staatsstraße 2240 / Dormitz: Brückensanierung beginnt nach Pfingsten

Ab Dienstag (02. Juni) beginnen die Bauarbeiten zur Erneuerung der Brandbachbrücke in Dormitz (FO) im Zuge der Staatsstraße 2240. Die Baustelle, die sich am nördlichen Ortsrand befindet, erstreckt sich von der Einmündung der Erleinhofer Straße bis zur Einmündung in das Gewerbegebiet Bierleinswiesen. Die Bauarbeiten sollen nach vier Monaaten abgeschlossen sein.

Weiterlesen

© StMGP

Kulmbach: Einweihung des Neubaus Süd am Klinikum

Am heutigen Freitag (31. Januar) wurde der Neubau Süd am Klinikum Kulmbach eingeweiht. Der Neubau entstand im Rahmen des ersten Bauabschnitts. Mit der Erweiterung des Hauses werden nicht nur die Behandlungs- und Untersuchungsbereiche bedacht, sondern der komplette Pflegebereich in den Mittelpunkt gestellt. Damit sollen sich zukünftig die Bedingungen für die Patientenversorgung und die der Mitarbeiter verbessern.

Erster Bauabschnitt wird mit 35 Millionen Euro gefördert

Der Freistaat fördert den ersten Bauabschnitt mit rund 35 Millionen Euro. Mit dem neuen Konzept werden die Schaffung ausreichender Isoliermöglichkeiten, behindertengerecht ausgestatteter Patientenzimmer und die Umstellung auf einen durchgängigen Zwei-Bett-Zimmer-Standard möglich. Außerdem sieht die Neustrukturierung vor, Nebenräume der Pflegeeinheiten so anzugliedern, dass lange Transportwege vermieden werden. So sollen beispielsweise Bettenaufbereitungszonen stationsnah angesiedelt werden.

Klinikum Kulmbach: Neubau-Süd fertiggestellt
(Aktuell-Beitrag vom 03.02.20)

Patientenzahlen in Kulmbach stark angestiegen

Am Klinikum Kulmbach sind die Patientenzahlen in den vergangenen Jahren so erheblich gestiegen, dass eine Erweiterung der Bettenzahl um 20 Prozent von 450 auf 540 Betten nötig wird. Auch erhöhte Hygienestandards und gestiegene Anforderungen an die Barrierefreiheit machten die baulichen Veränderungen erforderlich.

 

Die Bedeutung des Klinikums Kulmbach für die medizinische Versorgung der Region steht für die Bayerische Staatsregierung außer Frage. Wir haben die fortwährende Modernisierung daher laufend unterstützt und in den letzten 25 Jahren fast 120 Millionen Euro für das Klinikum Kulmbach zur Verfügung gestellt. Auch der zweite Bauabschnitt ist mit rund 59 Millionen Euro bereits durch den Freistaat abgesichert.

(Melanie Huml, Bayerische Gesundheitsministerin)

 

Jährlicher Etat für die bayerischen Kliniken in Höhe von 643 Millionen Euro

Der Freistaat Bayern investiert in Zusammenarbeit mit den Kommunen umfangreich in die Krankenhäuser. Seit Beginn der staatlichen Krankenhausförderung im Jahr 1972 wurden über 23 Milliarden Euro für Investitionen aufgebracht. 2018 beschloss der Landtag, den jährlichen Etat für die Förderung der Krankenhäuser gemeinsam mit den Kommunen um 140 Millionen Euro auf 643 Millionen Euro anzuheben.

 

TVO wird Montagabend (03. Feburar) ab 18 Uhr über den Neubau Süd & den Tag der offenen Tür des Klinikums Kulmbach berichten.

 

© Privat / TVO
© Privat / TVO
© Privat / TVO
© TVO
© Bezirk Oberfranken

Richtfest in Rekordzeit: Neues Verwaltungsgebäude des Bezirks in Bayreuth steht

Nur knapp elf Monate nach dem Beschluss des Bezirkstags von Oberfranken ein neues Verwaltungsgebäude zu errichten und nicht einmal fünf Monate nach dem Spatenstich wurde am Mittwoch (11. Dezember) in Bayreuth bereits Richtfest für das 5-Millionen-Euro-Projekt gefeiert. Der Neubau soll dem Aufgabenzuwachs durch das Bundesteilhabegesetz und der Bündelung der ambulanten und stationären Hilfe zur Pflege auf Bezirksebene Rechnung tragen. Mit den zusätzlichen Aufgaben wird auch das Personal aufgestockt. Weiterlesen

Bischofsgrün: Kosten für neues Sportcamp auf 32 Millionen Euro gestiegen

Die Kosten für das geplante neue Sportcamp in Bischofsgrün (Landkreis Bayreuth) sind gestiegen. Sie werden aktuell auf 32 Millionen Euro geschätzt. Ein Finanzierungsproblem gibt es aber offenbar nicht. Der Freistaat will die fehlenden 3,2 Millionen Euro übernehmen. Arbeiten starteten bereits im Frühjahr 2014 wurde der Beschluss zum Neubau gefasst, im Anschluss daran war ein EU-Notifizierungsverfahren zu durchlaufen, so dass mit dem Rohbau erst in diesem Frühjahr begonnen werden konnte. Durch den Zeitverzug und die mittlerweile stark angestiegenen Preise in der Baubranche ist das Kosten-Niveau von ursprünglich geplanten 28,8 Millionen Euro auf jetzt knapp 32 Millionen angestiegen. Die Eröffnung ist zum Jahreswechsel 2020/2021 geplant, das teilte der Bayerische Landes-Sportverband (kurz: BLSV) am heutigen Dienstagmittag (23. Juli) mit. Sportministerium gibt grünes Licht Von Beginn an wurde das Projekt als „gemeinsame Stärkung der Sportvereine und Sportfachverbände für hochwertige Angebote in Nordbayern sowohl vom Freistaat als auch vom BLSV gesehen“, so BLSV-Präsident Jörg Ammon. Das zuständige Innen- und Sportministerium gab nun grünes Licht auch das gestiegene Kosten-Niveau mit einer erhöhten Förderung zu akzeptieren. Neues touristisches Highlight entsteht Das Sportcamp soll ein neues touristisches Highlight für sportbegeisterte Besucher des Fichtelgebirges werden. Das Haus kann bis zu 300 Gäste beherbergen und dürfte mit seinem breitgefächerten sportlichen Indoor- und Outdoor-Angebot sowohl im Sommer als auch im Winter Urlauber anziehen. Vorwiegend gehören Sportvereine, Sportfachverbände und Schulklassen, aber auch sportlich-aktive Menschen zur Zielgruppe des BLSV.
© Stadt Hof

Hof: Spatenstich für neues Sozialgebäude am Bauhof

Nach Jahren der intensiven Planung wurde am heutigen Donnerstag (11. April) mit dem Bau des neuen Sozialgebäudes am Hofer Bauhof begonnen. Für die rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Leimitzer Straße von Hof werden so deutlich verbesserte Arbeitsbedingungen geschaffen. Gleichzeitig wird die Funktionalität des Bauhofes optimiert. Weiterlesen

„Jahrhundertprojekt“ Kutzenberg: Planungsfreigabe für Neubau des Bezirksklinikums

Ein „Jahrhundertprojekt“ wird der geplante Neubau des Bezirksklinikums Obermain in Kutzenberg, einem Ortsteil von Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) genannt. Es ist die größte Baumaßnahme in der Geschichte des Bezirks Oberfranken. Das Investitionsvolumen beträgt stattliche 143 Millionen Euro. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Schlüsselfeld: Diebe stehlen komplettes Baugerüst!

Dreiste Diebe stahlen bereits in der Nacht zum letzten Freitag (3. August) ein Baugerüst, welches an einem Neubau in einem Gewerbegebiet in Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) aufgestellt war. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Oberfranken: Deutliches Plus bei Wohnungsfertigstellungen in 2017

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik berichtet, wurden im Rahmen der Baufertigstellungsstatistik 2017 für Bayern insgesamt 61.056 Wohnungsfertigstellungen ermittelt. Das Plus gegenüber 2016 betrug 7.063 Wohnungen, beziehungsweise 13,1 Prozent. Bei dem Blick auf die einzelnen Regierungsbezirke lag Oberfranken prozentual an der Spitze, gefolgt von Mittelfranken und Unterfranken.

Weiterlesen

Oberfranken: Handwerk investiert in die berufliche Bildung

Das oberfränkische Handwerk steht derzeit glänzend da. Damit das auch so bleibt, soll in naher Zukunft unter anderem die berufliche Bildung investiert werden. Wie Thomas Zimmer, Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken, ankündigte, sollen in den nächsten Jahren rund 27 Millionen Euro in die Modernisierung der Berufs- und Technologiezentren fließen.

Weiterlesen

123456