Tag Archiv: Neustadt bei Coburg

Frontalcrash in Neustadt bei Coburg: Drei Personen verletzt

Drei verletzte Personen, eine Straßensperrung und jede Menge Blechschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag (05. Dezember) in Neustadt bei Coburg. Ein 89 Jahre alter Rentner krachte mit seinem Auto frontal gegen den entgegenkommenden Pkw einer 39-Jährigen.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Radfahrer von Zug erfasst und tödlich verletzt

Ein 83-jähriger Radfahrer wurde am Montagmittag (4. Dezember) an einem Bahnübergang im Bereich Neustadt bei Coburg von einem Zug erfasst. Hierbei erlitt der Senior tödliche Verletzungen und verstarb vor Ort. Einen weiteren Radfahrer sucht die Polizei als Zeugen.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Coburger Drogenhändlerring zerschlagen: Jung-Dealer mit hoher krimineller Energie

Ende Oktober 2017 gelang den Drogenfahndern der Coburger Kriminalpolizei ein schwerer Schlag gegen eine sechsköpfige Bande von Rauschgifthändlern im Landkreis Coburg. Die verdeckten Ermittlungen führten zudem zu einem Großdealer in den Niederlanden. Beamte des Bundeskriminalamtes nahmen ihn Anfang November in Bocholt (Nordrhein-Westfalen) fest. Insgesamt wurde Rauschgift im zweistelligen Kilo-Bereich sichergestellt.

Weiterlesen

© Polizeiliche Kriminalprävention

Neustadt bei Coburg: Einbrecher brechen in Wohnhaus ein

Die Abwesenheit der Bewohner nutzten Einbrecher am Dienstag (24. Oktober) und stiegen in ein Einfamilienhaus in der Westpreußenstraße von Neustadt bei Coburg ein. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Diebe stehlen dutzende Mobiltelefone

Mit zahlreichen Mobiltelefonen entkamen Einbrecher am Donnerstagmorgen (19. Oktober) aus einem Geschäft im Stadtteil Ebersdorf von Neustadt bei Coburg. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet zudem um Mithilfe.

Weiterlesen

© Polizei

Neustadt bei Coburg: Kommen eine Betrunkene und ein Führerscheinloser zur Polizei…

In Neustadt bei Coburg haben sich am Freitag eine 62-jährige Frau und ein 66-jähriger Mann nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die Frau kam gegen Mittag in die Neustädter Polizeiwache, um eine Auskunft einzuholen. Zuvor hatte sie offenbar ordentlich Alkohol getankt, die Polizisten nahmen deutlich die entsprechende Fahne wahr.

Wie kam die Frau zur Wache?

Das legte den Beamten die Frage nahe, wie die Frau denn zur Polizeidienststelle gelangt war. Ihre Antwort: Mit dem Auto. Das ergab dann allerdings einige Folgefragen und eine Überprüfung des entsprechenden Fahrzeugs. Dabei stellten die Beamten fest, dass auf dem Fahrersitz ein 66-Jähriger saß – offenbar war also alles in Ordnung.

Sie betrunken, er ohne Führerschein – wer ist gefahren?

Die Nachfrage bei dem vermeintlichen Fahrer ergab allerdings die Antwort, dass die mit 1,26 Promille alkoholisierte Frau gefahren war. Schnell war auch der Grund für diese Behauptung gefunden: Der Mann hatte keinen Führerschein.

Ein Fahrer – zwei Strafen

Kurze Zeit  und vermutlich einige Überlegungen später, ob denn Fahren ohne Führerschein oder Alkohol am Steuer härter bestraft wird, fiel offenbar die Entscheidung für Ersteres: Der Mann räumte ein, das Fahrzeug gesteuert zu haben. Entsprechend erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch die 62-jährige Frau kommt allerdings nicht ungeschoren davon: Sie muss sich ebenfalls strafrechtlich verantworten, weil sie zugegeben hatte, gewusst zu haben, dass ihr Bekannter keinen Führerschein besitzt.

 

 

© Polizeeiinspektion Coburg

Neustadt bei Coburg: Unfallflucht auf der A73

Ein bislang unbekannter BMW-Fahrer schnitt am Donnerstag (28. September) beim Fahrstreifenwechsel auf der Autobahn A73 einem bevorrechtigen Fahrzeug die Vorfahrt. Dieses geriet daraufhin ins Schleudern und kam an der Mittelleitplanke zum Stehen.

Unfallflucht auf Höhe der Anschlussstelle Neustadt bei Coburg

Gegen 13:00 Uhr befuhr das Unfallopfer mit seinem Fahrzeug den linken Fahrstreifen der A73 in Richtung Nürnberg. Auf Höhe der Anschlussstelle Neustadt bei Coburg wechselte ein BMW-Fahrer unmittelbar vor dem Geschädigten von der rechten auf die linke Spur. Da der Geschädigte, ebenfalls in einem BMW unterwegs, schon fast auf halber Höhe des unbekannten Autofahrers war, konnte er nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenprall verhindern. Durch die Vollbremsung geriet der Geschädigte ins Schleudern, drehte sich um 180 Grad und kam an der Mittelleitplanke zum Stehen kam. Verletzt wurde er dabei nicht. Der unbekannte BMW-Fahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

© Polizeeiinspektion Coburg

Verkehrspolizei sucht Zeugen

Die Polizei leitete gegen den unbekannten BMW-Fahrer ein Ermittlungsverfahren wegen einer Unfallflucht ein. In diesem Zusammenhang sucht die Verkehrspolizei Coburg Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können. Bei dem unbekannten BMW soll es sich um einen Kombi der 3er oder 5er Reihe handeln. Die Farbe soll braun- oder bronze-metallic sein. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch bei der Verkehrspolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561 / 645-0 zu melden.

© TVO / Symbolbild

Fürth am Berg: 16.000 EUR Schaden bei Unfall

16.000 Euro Schaden und eine leicht verletzte Pkw-Fahrerin waren die Bilanz eines Unfalles am Mittwochnachmittag (27. September) in Fürth am Berg (Landkreis Coburg). Gegen 16:00 Uhr versuchte eine 51-jährige Pkw-Fahrerin, von Fechheim kommend, die Staatsstraße 2708 in Richtung Mupperg zu überqueren.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild / Archiv

Neustadt bei Co(w)burg: Polizisten jagen freilaufenden Jungbullen

Wie die Polizei am Freitagvormittag mitteilte, betätigten sich die Polizisten der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg am Donnerstagvormittag (21. September) als Cowboys. Den Beamten wurde zwischen Meilschnitz und Neustadt eine freilaufende Kuh gemeldet.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Ladendieb setzt Pfefferspray ein

Unter dem Einsatz von Pfefferspray und mit heftiger Gegenwehr flüchtete am Donnerstagabend (14. September) ein rabiater Ladendieb in Neustadt bei Coburg  vor einem Angestellten, der ihn ertappt hatte. Polizeibeamte stellten den 29 Jahre alten Mann kurze Zeit später während seiner Flucht in Sonneberg.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Raubüberfall auf eine Spielothek

Bei einem Überfall auf eine Spielothek am Alexandrinenplatz in Neustadt bei Coburg erbeutete ein Täter am Montagabend (11. September) mehrere hundert Euro. Anschließend flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Austraße. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Wildenheid: Unfall mit hohem Sachschaden

Ein Sachschaden von mindestens 17.000 Euro war die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag in Wildenheid, einem Stadtteil von Neustadt bei Coburg ereignete. Zum Unfallzeitpunkt gegen 15:30 Uhr befuhr ein 75-Jähriger mit seinem BMW die Bettelhecker Straße ortsauswärts.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10