Tag Archiv: Polizeikontrolle

© TVO / Symbolbild

Polizeikontrolle bei Leupoldsgrün: Betrunken & ohne Fahrerlaubnis auf der A9 unterwegs

In eine Kontrolle der Autobahnpolizei Hof geriet am Sonntagabend (13. Juni) ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus Baden-Württemberg auf dem A9-Parkplatz Lipperts bei Leupoldsgrün (Landkreis Hof). Der Schwabe wird seinen Autoschlüssel nach dieser Überprüfung so schnell nicht wieder sehen.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Warmensteinach: Pkw-Fahrerin rast mit 70 km/h an einer Schule vorbei

Am Freitagmorgen (11. Juni) führten Beamte der Polizeiinspektion Bayreuth-Land vor der Schule in Warmensteinach (Landkreis Bayreuth) eine Lasermessung durch. Die Geschwindigkeit ist dort auf 30 km/h begrenzt.

Weiterlesen

© PI Coburg

Quad zu laut: Messgerät stößt bei Polizeikontrolle in Coburg an seine Grenzen

Die Polizei in Coburg stellte am Freitagabend (04. Juni) bei einer Polizeikontrolle in der Vestestadt ein Quad sicher. Die extrem lauten Fahrgeräusche des Fahrzeuges erweckten zuvor die Aufmerksamkeit der Beamten.

Zu tief und zu laut

Bei der Überprüfung des Fahrzeuges eines 28-Jährigen aus dem Landkreis Coburg erkannten die Beamten, dass das Quad derart tief gelegt war, so dass nahezu kein Federweg mehr bestand. Aufgrund des extrem lauten Auspuffgeräuschs wurde eine Messung der Lautstärke vorgenommen. Die Geräusche der Auspuffanlage waren laut Polizei derart hoch, dass das Schallpegelmessgerät an seine Grenzen stieß.

Betriebserlaubnis erloschen

Die Polizei stellte das modifizierte Gefährt, das als land- und forstwirtschaftliche Zugmaschine zugelassen und mit einer Anhängerkupplung versehen ist, sicher und führten das Fahrzeug bei einem KfZ-Sachverständigen vor. Aufgrund der Veränderungen an dem Quad erlosch laut dem Polizeibericht die Betriebserlaubnis.

Teure Bußgeldanzeige

Die Coburger Polizei ermittelt nun gegen den Halter wegen Verstößen nach der Fahrzeugzulassungsverordnung. Auf den 28-Jährigen kommt eine Bußgeldanzeige von mehreren hundert Euro zu. Zudem muss er das Fahrzeug wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzen.

 

Dieses Quad ist zu laut
© PI Coburg
© News5 / Merzbach / Symbolfoto / Archiv

500 Jugendliche feiern zu laut im Hofgarten Bayreuth: Polizei räumt das Gelände!

In der Nacht zum Donnerstag (04. Juni) versammelten sich erneut zahlreiche Jugendliche, um im Hofgarten von Bayreuth das Wetter zu genießen. Die Polizei sprach in ihrer Mitteilung von bis zu 500 Personen. Hierunter waren Feiernde, die mit mitgebrachten Musikanlagen und durch lautes Grölen die Nachtruhe der Anwohner störten. Zudem wurde viel Müll in der Anlage verstreut. Letztendlich musste die Polizei einschreiten.

Weiterlesen

Kontrolle am Autohof Berg: Sieben Haftbefehle auf einen Streich!

Der Fahndungscomputer der Polizei leistete am Montagabend (31. Mai) auf dem A9-Autohof Berg (Landkreis Hof) ganze Arbeit, spuckte er doch bei einer Polizeikontrolle gleich sieben Haftbefehle auf einmal gegenüber einem 57-Jährigen aus. Ins Gefängnis musste der Mann aber trotzdem nicht.

Weiterlesen
© Polizei / Symbolbild / Archiv

Motorrad-Kontrollen in der Fränkischen Schweiz: Polizei deckt zahlreiche Verstöße auf

Zahlreiche Verstöße stellten Beamte der Motorradkontrollgruppe sowie der Operativen Ergänzungsdienste Bayreuth am Pfingstwochenende bei Motorrad-Kontrollen im Landkreis Bayreuth fest. Insgesamt überprüften die Ordnungshüter fast 80 Biker. Zwei Motorräder wurden sichergestellt.

Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Den Tätern auf der Spur: Großkontrolle der Polizei auf der A70 bei Scheßlitz

Die Verkehrspolizei Bamberg und die Operativen Ergänzungsdienste des Polizeipräsidiums in Oberfranken führten ab dem Donnerstagnachmittag (06. Mai) am A70-Parkplatz Giechburgblick eine mehrstündige Verkehrskontrolle durch. Beteiligt an dem Einsatz an der Autobahn waren Spezialisten für die Überprüfung des Schwerlastverkehrs, Zivilfahnder, Diensthundeführer und uniformierte Einheiten des Einsatzzuges. Ziel der Kontrolle war die Einhaltung der Vorschriften des Schwerlastverkehrs, der Straßenverkehrs- und Zulassungsverordnung und die Fahndung nach Straftätern.

Autobahnmeisterei sperrt Autobahn

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Thurnau hatten im Vorfeld die Sperrung der Autobahn in Richtung Bayreuth vorbereitet, so dass alle Fahrzeuge von  18:00 Uhr bis 21:30 Uhr über den Parkplatz ausgeleitet wurden. Durch eine gezielte Auswahl wurden etwa 60 Fahrzeuge angehalten und überprüft. Zudem mussten sich mehrere Trucker einer Schwerlastkontrolle unterziehen lassen. Alle anderen Reisenden konnten ohne größere Behinderungen ihre Fahrt fortsetzen.

Kontrolle im strömenden Regen

Nach über drei Stunden im strömenden Regen zog die Polizei ihre Bilanz. Insgesamt dreizehn Verstöße wegen fehlender Aufzeichnungen oder nicht vorhandener Genehmigungen wurden registriert. Dazu kamen je zwei Verstöße durch Überladung oder wegen fehlender Ladungssicherung.

Rauschgiftdelikte geahndet

Weiterhin gab es drei Rauschgiftdelikte. Die Fahnder beschlagnahmten rund zehn Gramm Marihuana und entsprechende Utensilien. Ein 21-jähriger aus Nordrhein-Westfalen musste sich zusätzlich wegen des Verdachts der Fahrt unter Drogeneinwirkung einer Blutentnahme im Krankenhaus und einer erkennungsdienstlichen Behandlung bei der Bamberger Kriminalpolizei unterziehen. Seine Weiterfahrt wurde unterbunden.

Verwunderlich, was Autofahrer alles mit sich führen

Bei kontrollierten Autofahrern wurden zwei Einhandmesser, ein Schlagring und eine Schreckschusspistole sichergestellt, ihre Besitzer nach dem Waffengesetz angezeigt. Ein 22-Jähriger aus Osteuropa musste für das illegale Führen einer Schusswaffe zusätzlich eine Sicherheitsleistung in Höhe von 100 Euro hinterlegen.

Bilder der Kontrolle auf der A70
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Gefälschter Personalausweis sichergestellt

Bei einem 39-jährigen Autofahrer, ebenfalls aus Osteuropa, fanden die Kontrolleure einen gefälschten Personalausweis. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Ausweis beschlagnahmt. Der Autofahrer durfte nach Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 150 Euro seine Fahrt fortsetzen.

Porsche Cayenne zu schwer

Unterbunden wurde unterdessen die Fahrt eines 24-jährigen Mannes aus Osteuropa. Dieser transportierte auf einem Anhänger einen Porsche Cayenne. Nachdem der Mann gegen mehrere geltende Vorschriften verstieß und zudem das zulässige Gesamtgewicht der Ladung stark überschritten war, musste er die Weiterfahrt unterbrechen und eine Sicherheitsleistung von rund 500 Euro hinterlegen.

© Polizei

Zum Start der Motorrad-Saison: Großkontrolle der Polizei in der Fränkischen Schweiz

Zum Start der diesjährigen Motorrad-Saison führte die Polizei am Sonntag (25. April) bei idealem Biker-Wetter in der Fränkischen Schweiz bei Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) eine Großkontrolle der Zweiradfahrer durch. Die Bilanz der rund vierstündigen Kontrollaktion war aus Sicht der Polizei erfreulich: Bis auf wenige Ausnahmen hielt sich der Großteil der Motorradfahrer an das Tempolimit.

Kontrolle an beliebter Bergstrecke zur Burg Feuerstein

Zwischen 10:00 Uhr und 14:00 Uhr wurde die Kontrollstelle an der bei Motorradfahrern beliebten Bergstrecke zur Burg Feuerstein eingerichtet. Unterstützt wurden die örtlichen Beamten von Spezialisten der oberfränkischen Motorradkontrollgruppe und Beamten der Verkehrspolizei Bamberg. Insbesondere hatte man es auf die Biker abgesehen, die durch eine rasante Fahrweise und illegale Umbauten an den Maschinen auffallen.

Raser auf unfallträchtiger Strecke im Visier

Mit den Messgeräten hatten die Ordnungshüter besonders die Raser im Visier, die auf der engen und kurvenreichen Strecke an ihre fahrerischen Grenzen gingen und das Tempolimit ignorierten. In den beiden vergangenen Jahren ereigneten sich auf dieser Strecke 23 Verkehrsunfälle mit Motorradfahrern. Dabei kam 2019 ein junger Biker ums Leben. Insgesamt wurden 22 Personen zum Teil schwer verletzt. Elf Fahrer hielten sich während der Kontrolle über vier Stunden nicht an das Tempolimit. Den Höchstwert erreichte ein Motorradfahrer, der mit 95 km/h bei erlaubten 70 Stundenkilometern unterwegs war. Ihn erwarten 70 Euro Bußgeld und ein Punkt im Verkehrszentralregister.

Spezialisten der Motorradkontrollgruppe im Einsatz

Unabhängig von den Temposündern konzentrierten sich die Experten der Motorradkontrollgruppe auf technische Veränderungen an den Maschinen. Durch verstärktes Hin- und Herfahren und Veränderungen an der Auspuffanlage kommt es zum Leid vieler Anwohner immer wieder zu immensen Lärmbelästigungen. Deshalb mussten Biker, deren Motorräder nicht den gesetzlichen Vorschriften entsprachen, ein Verwarnung- oder Bußgeld begleichen und die festgestellten Mängel entweder an Ort und Stelle beheben oder ihr Zweirad zeitnah in einer Werkstatt reparieren lassen. Ein Fahrer hatte die Auspuffanlage seiner Maschine derart verändert, dass er sein Motorrad an Ort und Stelle abstellen musste. Ihn erwartet ein hohes Bußgeld. Die Beamten stellten bei insgesamt 14 Motorrädern technische Mängel fest.

Weitere Kontrollen im Sommer

Die oberfränkische Polizei plant in den kommenden Sommermonaten weitere mobile Zweiradkontrollen, die gezielt im gesamten Regierungsbezirk durchgeführt werden.

Bilder von der Kontrollstelle
© Polizei© Polizei© Polizei© Polizei
© Polizei

A9 / Bayreuth: 19 Kilo Marihuana im Kofferraum – Zwei Drogenkuriere festgenommen!

Der Bayreuther Verkehrspolizei ging bereits am Samstagnachmittag (10. April) ein dicker Drogenfisch ins Netz! Rund 19 Kilogramm Marihuana stellten die Beamten bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn A9 bei Bayreuth sicher. Die beiden Pkw-Insassen wurden festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

Kontrolle an der Anschlussstelle Bayreuth-Süd

Die Polizisten stoppten das Auto, welches in Richtung Süden unterwegs war, mit den zwei 34 und 37 Jahre alten Männern an der Anschlussstelle Bayreuth-Süd für eine Kontrolle. Im Rahmen der Überprüfung des Fahrzeuges entdeckten die Beamten im Kofferraum mehrere Gepäckstücke, die bis zum Rand mit Drogen gefüllt waren. Insgesamt wurden 19 Kilo Marihuana sichergestellt, welches sorgfältig portioniert in Klarsichtfolie verpackt war.

Festgenommene Männer sitzen in U-Haft

Beide Männer wurden vor Ort festgenommen und für weitere Ermittlungen an die Kriminalpolizei Bayreuth übergeben. Ein Ermittlungsrichter erließ am Sonntag (11. April) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth gegen die zwei Männer Untersuchungshaftbefehle. Inzwischen sitzen sie in unterschiedlichen Gefängnissen ein. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

Drogen für 200.000 Euro im Kofferraum

Die 19 Kilo Marihuana hätten laut TVO-Recherchen in Deutschland einen Straßenverkaufspreis in Summe von rund 200.000 Euro gehabt.

Bilder der sichergestellten Drogen
© Polizei© Polizei© Polizei
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Hof: Polizei meldet zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Regeln

Mit dem Erlass einer nochmals weiter gefassten Allgemeinverfügung durch die Stadt Hof am letzten Freitag (09. April) – Wir berichteten! -, forcierte die Hofer Polizei mit der Unterstützung der Operativen Ergänzungsdienste die Kontrollen im Stadtgebiet. 77 Personen verstießen gegen die geltenden Regelungen. Ihnen droht jetzt ein Bußgeld.

Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Lichtenfels: Start in die Motorradsaison endet mit einer Flucht vor der Polizei

Eine Polizeikontrolle endete in Lichtenfels am Sonntag (07. März) mit der Flucht eines Motorradfahrers vor der Polizei. Seine Motorradsaison könnte damit bereits wieder beendet sein, bevor sie überhaupt richtig begann. Weiterlesen
© Bundespolizei

Verstöße gegen die Corona-Regeln in Marktredwitz: Polizei ermittelt gegen mehrere Personen

Am Sonntagnachmittag (28. Februar) kam es im Auenpark von Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) zu mehreren Verstößen gegen die geltenden Corona-Regeln. Diese teilte die Polizeiinspektion am Montag (01. März) mit. Auf die Betroffenen kommt nun Ärger zu. Weiterlesen
© Polizei

Mit 2,3 Promille durch Bayreuth: Polizei stoppt Autofahrerin

Mit deutlich über zwei Promille war in der Sonntagnacht (07. Februar) eine Autofahrerin in der Innenstadt von Bayreuth unterwegs. Beamte der Operativen Ergänzungsdienste kontrollierten die Frau und beendeten die Trunkenheitsfahrt an Ort und Stelle.

Weiterlesen

A9 bei Münchberg: Transporter-Gespann total überladen!

Gerade noch rechtzeitig stoppten am Donnerstagnachmittag (04. Februar) Beamte der Hofer Verkehrspolizei auf der Autobahn A9 bei Münchberg (Landkreis Hof) einen überladenen und technisch völlig desolaten Anhänger eines 45-jährigen Handwerkers aus Brandenburg, der mit einem Kleintransporter in Richtung Norden unterwegs war. Dem Mann droht nun eine empfindliche Geldbuße.

Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / TVO / Collage

Sattelzug donnert mit 119 km/h über die A9: …und die Polizei direkt dahinter!

Ungläubig staunten Polizisten der Verkehrspolizei Bayreuth in der Nacht zum Donnerstag (07. Januar), als sie auf der Autobahn A9, im Bereich des Bindlacher Berges, einen Sattelzug überholen wollten. Dies war gar nicht so schnell und einfach möglich, denn der Trucker donnerte mit fast 120 km/h in Richtung Bayreuth den Berg hinunter.

Weiterlesen
1234567