Tag Archiv: Radfahren

© Landkreis Bamberg

Stadtradeln im Landkreis Bamberg: Teilnehmer legen rund 480.000 Kilometer zurück

Der Landkreis Bamberg ist eine radaktive Region. Dies wurde bei der Auswertung der bundesweiten "Stadtradeln"-Aktion aus in diesem Jahr deutlich. Landrat Johann Kalb überreichte im Rahmen dieses Wettbewerbes den Gewinnerinnen und Gewinnern Urkunden und Preise.

Klimaschutz als Grundgedanke

Die Aktion steht unter dem Grundgedanken des Klimaschutzes. Beim Stadtradeln geht es darum, in drei Wochen viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen und so zahlreiche CO2-freie Kilometer zu erstrampeln.

Deutliches Kilometer-Plus gegenüber 2019

Im Aktionszeitraum vom 15. Juni bis 5. Juli nahmen insgesamt 1.687 Bewohner des Landkreises an der Aktion teil. Im Vergleich zum letzten Jahr nahmen mehr als doppelt so viele Zweiradfahrer teil. 2019 waren es 711. In den drei Wochen dieses Jahres kamen hierbei 477.708 Kilometer zusammen. Damit wurde die Strecke, die mit dem Rad zurückgelegt wurde, deutlich im Vergleich zu 2019 überboten. Im Vorjahr kamen 180.500 Kilometer zusammen. Landrat Johann Kalb bilanzierte deshalb auch die Aktion als vollen Erfolg: „Das ist wirklich ein grandioses Ergebnis! Zu Recht belegt der Landkreis Bamberg Platz 4 bei den bayerischen Landkreisen.“

Top-Teams sowie Fahrerinnern und Fahrer

In der Kategorie „Radaktivstes Team“ hatte die Stadt Schlüsselfeld/RSV Concordia Elsendorf die Nase vorn: 114 Radlerinnen und Radler kamen auf 38.901,9 Kilometer und sparten somit 5.718 Kilogramm CO2 ein. Das Team mit den aktivsten Radelnden waren die „ART-Radler-Baunach“. Die drei Teilnehmer kamen auf 1.307,7 Kilometer und 192 Kilogramm eingespartem CO2 pro Radfahrer. Als beste Einzelradlerin wurde Renate Hegenwald vom Team Messingschlager (Baunach) mit 1.729,2 Kilometern ausgezeichnet. Der beste Einzelradler bei den Männern war im Team der Gemeinde Altendorf unterwegs: Eduard Tischler erradelte 2.235,4 Kilometer.

Bilder der Preisverleihung
© Landkreis Bamberg© Landkreis Bamberg© Landkreis Bamberg© Landkreis Bamberg
© TVO / Symbolbild

Forchheim: Doppelter Fehler eines amtsbekannten Bürgers

Dieser Irrtum wird für einen amtsbekannten Forchheimer teuer! Der 54-Jährige radelte am Dienstagmorgen (14. Juni) zum Amtsgericht der Stadt. Er dachte, einen Termin am Gericht zu haben. Ein Justizmitarbeiter wies ihn auf seinen Fehler hin, denn es war keine Verhandlung angesetzt.

Weiterlesen

Frankenwald Radmarathon: Hitze satt beim harten Hobbyrennen

210 Kilometer bei fast 3.300 Höhenmetern – der Frankenwald-Radmarathon gilt als eines der anspruchsvollsten Hobbyrennen Deutschlands. 1.200 Teilnehmer quälten sich bei schwülheißem Wetter durch die Landkreise Kronach und Hof und touchierten dabei auch Thüringen. Ein riesiges Event und beste Werbung für die hiesige Tourismusregion. Mehr ab 18.00 Uhr bei „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Triathlon: Anne Haug mit weiterer Topplatzierung

Die Bayreuther Triathletin Anne Haug hat sich in der Weltmeisterschaftsserie eine weitere Spitzenposition erkämpft. Die 30-jährige kam beim Rennen in Madrid als zweite ins Ziel. Mit einer Zeit von 2:05:05 musste sie sich nur der Britin Non Stanford geschlagen geben (2:04:09).

Danach sah es nach der ersten Disziplin, dem Schwimmen, nicht aus. Anne Haug ging mit rund 1:30 Minuten hinter der Spitze aus dem Wasser. Auf dem Rad startete Anne Haug eine Aufholjagd. Die Wechselzone verließ sie sogar in der Führungsposition. Schnell zeichnete sich jedoch die gute Form der späteren Siegerin Stanford ab. Haug lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Britin Jodie Simpson, das die Bayreutherin für sich entscheid.

„Ich bin sehr glücklich mit dem Rennverlauf“, so Anne Haug nach dem Rennen.

Kulmbach: Oberfranken radelt am kommenden Wochenende

Am letzten Wochenende dominierten die Biker die Straßen in und um Kulmbach. Am ersten Maiwochenende werden es die Radfahrer sein. Der Landkreis Kulmbach, die Gemeinden Trebgast und Ködnitz sowie der Bund Naturschutz laden zum „3. Autofreien Sonntag“ ins Weißmaintal ein.  Eine Sternfahrt ist für den Sonntag geplant. Ziel ist Trebgast und sein beliebter Badesee. Die Einzelheiten ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

Rehau: Lamilux Classics für Freizeitradler

Jan Ullrich, Lance Armstrong. Ganz aktuell Stefan Schuhmacher. Radsport Größen- die jetzt über ihre dunkle Dopingvergangenheit stolpern. Einen positiven Trend haben die gefallenen Helden aber hinterlassen. Fahrrad fahren ist so populär wie noch nie in Deutschland.  Mountainbiking oder Rennradfahren, das Angebot an Hobbyrennen ist immens. Das wohl bekannteste Rennen in Oberfranken- der Frankenwald-Radmarathon- ist gleichzeitig auch das Königsrennen. Für alle Einsteiger bietet die Stadt Rehau im Landkreis Hof genau das richtige. Die Lamilux Classics. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.