Tag Archiv: Sachschaden

Unfallflucht in Creußen: Geländewagen fährt 16-jährige Radfahrerin an!

Bereits am Donnerstag (28. Mai) letzter Woche kam es in der Bahnhofstraße von Creußen (BT) zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einer 16-jährigen Radfahrerin, die bei der Kollision verletzt wurde. Der Unfallfahrer fuhr unterdessen weiter. Die Polizei Pegnitz sucht nun nach Zeugen des Unfalls, um den Verursacher ausfindig zu machen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hollfeld: Radfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall am Dienstagabend (02. Juni) bei Hollfeld (BT) zog sich ein Radfahrer (72) schwere Verletzungen zu. Der Senior stieß mit einem Pkw zusammen. Dessen Fahrerin wurde durch die tiefstehende Sonne geblendet. Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Schwerer Unfall in Bamberg: Autofahrer erfasst Mutter und ihre drei Kinder

UPDATE (15:17 Uhr):

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, kam gegen 11:30 Uhr ein 79-Jähriger mit seinem Auto am Bamberger Margaretendamm von der Fahrbahn ab und fuhr in einen nahegelegenen Skatepark. Hierbei touchierte er eine Gruppe von Radfahrern, die auf dem Fußweg wartete. Bei dem Unfall wurden fünf Personen verletzt, darunter drei Kinder!

 

Autofahrer erfasst Mutter mit drei Kindern

Der Senior kam mit seinem Suzuki auf dem Margaretendamm von Bamberg, kurz nach der Einmündung zur Europabrücke, nach links von der Fahrbahn ab. Auf dem dortigen Gehweg wartete zu dieser Zeit eine 30-jährige Frau mit ihren drei Kindern, die allesamt mit Fahrrädern unterwegs waren. Der Fahrer erfasste mit seinem Wagen die vier Personen und fuhr anschließend durch den nahe gelegenen Skatepark. An einem Busparkplatz, circa 50 Meter weiter, kam er schließlich zum Stehen.

Bamberg: Autofahrer erfasst Mutter und ihre drei Kinder

Drei Kinder werden leicht verletzt

Der Fahrzeugführer und die 30-Jährige erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Rettungsdienste brachten die Verunfallten in umliegende Krankenhäuser. Die drei Kinder im Alter von einem-, fünf- und elf Jahren trugen leichte Verletzungen davon. Laut Polizei konnten sie mittlerweile an ihren Vater übergeben werden.

Pkw-Fahrer mit gesundheitlichem Problem

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei kam der Suzuki-Fahrer offenbar aus gesundheitlichen Gründen von der Fahrbahn ab. Beamte der Bamberger Stadtinspektion übernahmen die weitere Sachbearbeitung, während die Staatsanwaltschaft Bamberg einen Gutachter zur Klärung des Unfallhergangs hinzu zog. Der Pkw und die Fahrräder wurden sichergestellt.


UPDATE (13:20 Uhr):

Tragischer Unfall am Mittwochmittag in Bamberg: Laut News5-Angaben fuhr ein Pkw an der Kreuzung Magaretendamm / Magazinstraße in eine Gruppe von Radfahrern. Darunter sollen sich mindestens zwei Kinder befunden haben.

Unfall fordert mehrere Verletzt

Nach ersten Erkenntnissen von der Unfallstelle wollte der Fahrzeugführer an der Kreuzung in den Magaretendamm abbiegen und erfasste dabei die Gruppe Fahrradfahrer, laut dem Rettungsdienst eine Mutter mit ihren Kindern. Die Frau soll sich bei der Kollision schwere Verletzungen zugezogen haben. Die Kinder wurden leicht verletzt.

Autofahrer muss reanimiert werden

Nach der Kollision raste der Wagen den Agenturangaben 50 Meter weiter über die Grünfläche eines Skaterplatzes, riss einen Fahrradständer um und fuhr noch weitere 50 Meter über einen Busparkplatz. Am Ende des Parkplatzes stieß der Wagen durch einen Zaun an der Kreuzung Magaretendamm / Lichtenhaidestraße und verunfallte dort. Der Autofahrer wurde hierbei schwer verletzt und musste vor Ort reanimiert werden.

Unfallursache noch unklar

Wieso es zu dem Unfall kam, ist bislang noch unklar. Ein medizinisches Problem kann derzeit laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Es wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft ein Gutachter eingeschaltet, der die Beamten der Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützt.

 

  • Ein offizieller Bericht der Polizei steht noch aus.
Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

EILMELDUNG (12:10 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es am Mittwochmittag (03. Juni) in Bamberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Am Margaretendamm, Ecke Regensburger Ring, kam ein Pkw von der Straße ab und erfasste zwei Fußgänger. Nach einer ersten Mitteilung der Polizei wurden die beiden Passanten bei dem Zusammenprall mit dem Auto verletzt. Über die Schwere der Verletzungen ist bislang nichts bekannt. Die Rettungskräfte sind an der Unfallstelle bereits im Einsatz.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© TVO / Symbolbild

B4 / Rattelsdorf: Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten kam es am Montagabend (01. Jui) auf der Bundesstraße B4 in Rattelsdorf (BA). Der Zusammenprall zweier Pkw hinterließ zudem einen Sachschaden in fünfstelliger Höhe.

Weiterlesen

A93: Nach Unfallflucht bei Schönwald sucht die Polizei Zeugen

Nach einer Unfallflucht am frühen Dienstagmorgen (02. Juni) auf der Autobahn A93 bei Schönwald (WUN) sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich.

Weiterlesen
© Pixabay/Symbolbild

Hof: Betrunkener Autofahrer demoliert Garten

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Sachschaden kam es am Sonntagabend (31. Mai), gegen 20:30 Uhr, in der Köditzer Straße in Hof. Ein betrunkener Autofahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und zerstörte alles, was sich im in dem Weg stellte.

Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

…als der Regen kam: Zwei Unfälle auf der A9 am frühen Montagmorgen

Aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeiten kam es bei Regenschauern am frühen Montagmorgen (25. Mai) zu gleich zwei folgenschweren Unfällen auf der Autobahn A9. Hierbei entstand bei Gefrees sowie bei Berg ein Gesamtschaden von rund 30.000 Euro. Ein Beteiligter wurde verletzt.

Weiterlesen
© Feuerwehr Bad Staffelstein

Ebensfeld: Brand in der Bezirksklinik Kutzenberg

UPDATE (17:23 Uhr):

Ein Brand im Keller der Bezirksklinik im Ebensfelder Ortsteil Kutzenberg (LIF) konnten Feuerwehrkräfte am Montagvormittag rasch löschen. Zwei Angestellte wurden leicht verletzt. Der Schaden wurde auf eine fünfstellige Summe taxiert. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt derzeit noch die bislang unklare Brandursache.

Brand im Kellergeschoss

Kurz vor 10:45 Uhr bemerkten Klinikmitarbeiter die Flammen in einem Raum im Kellergeschoss. Sicherheitshalber begleiteten Angestellte und Einsatzkräfte einen Teil der Patienten aus den darüber befindlichen Stationen ins Freie. Unterdessen gelang es der Feuerwehr, den im Bereich eines Schreibtisches ausgebrochenen Brand zu löschen.

Zwei Mitarbeiter leicht verletzt

Zwei Klinikmitarbeiter kamen wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 20.000 Euro.


EILMELDUNG (11:15 Uhr):

Am heutigen Montag (25. Mai) ist in einem Seniorenheim beim Bezirksklinikum Obermain im Ebensfelder Ortsteil Kutzenberg (Landkreis Lichtenfels) ein Feuer ausgebrochen. Laut ersten Informationen der Polizei wurde bei dem Brand bislang niemand verletzt. Einsatzkräfte sind vor Ort und haben den Brand bereits unter der Kontrolle gebracht. Die Brandursache ist noch unklar.

© Lucas Drechsel / Symbolbild

Kellerbrand in Waischenfeld: Ein Verletzter und hoher Schaden

Ein leichtverletzter Bewohner und ein Sachschaden von rund 40.000 Euro waren die Bilanz eines Kellerbrandes am Freitagvormittag (22. Mai) im Waischenfelder Ortsteil Hubenberg (BT). Die Bayreuther Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Hof: Hoher Sachschaden bei Motorradunfall an Himmelfahrt

Ein verletzter Motorradfahrer (76) und ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro waren die Bilanz eines Motorradunfalals am Donnerstagmittag (21. Mai) im Stadtdgebiet von Hof. Der Biker prallte mit einem abbiegenden Pkw zusammen.

Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Eggolsheim: Betrunkende Autofahrerin wird bei Unfall schwer verletzt

Zu einem schweren Unfall kam es am gestrigen Himmelfahrtstag (21. Mai) auf der Kreisstraße zwischen Weigelshofen und Eggolsheim (FO). Unfallverursacherin war eine 54-Jährige, die mit über zwei Promille am Steuer ihres Pkw saß! Weiterlesen

Über 110.000 Euro Schaden: Trucker hinterlässt Trümmerfeld auf der A70 bei Hallstadt

Zwei leichtverletzte Personen, fünf beteiligte Fahrzeuge und ein Sachschaden von über 110.000 Euro waren am Montagnachmittag (18. Mai) das Ergebnis eines Unfalls im Baustellenbereich auf der Autobahn A70 im Bereich Hallstadt (BA).

Weiterlesen
12345