Tag Archiv: Streit

© TVO / Symbolbild

Coburg: Versuchtes Tötungsdelikt in der Innenstadt

Am Montagmorgen (22. Februar) kam es in der Coburger Innenstadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 56-Jährigen und einem 57 Jahre alten Mann. Die Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Coburg ermitteln derzeit gegen den Tatverdächtigen (56) wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Streit ums Internet endet zwischen Vater & Sohn blutig

Zu einem handfesten Familienstreit kam es am Sonntag (21. Februar) um 22:00 Uhr in einem Mehrfamilienhaus im Coburger Stadtgebiet. Grund für die Auseinandersetzung zwischen dem Vater und seinem 17-jährigen Sohn war der Zugang zum Internet. Gegen den Vater wird ermittelt.

Weiterlesen

Bayreuth: Senior macht Hundebesitzer auf Fehlverhalten aufmerksam und wird mehrfach attackiert

Auf sein Fehlverhalten in Sachen Hundehaltung angesprochen, ging ein bislang unbekannter Hundebesitzer am Sonntag (14. Februar) auf einen Spaziergänger (70) in Bayreuth los und verletzte diesen. Die Beamten bitten nun um Hinweise von Zeugen, die Angaben zu den unbekannten Hundehaltern machen können. Weiterlesen

Hof: Betrunkener schlägt mit Kabel 23-Jährigen und zeigt seinen Penis der Polizei

Ein 22 Jahre alter junger Mann geriet am Dienstagnachmittag (09. Februar) in Hof völlig außer Rand und Band, nachdem dieser mit einem 23-Jährigen in Streit geriet und diesen mit einem Kabel schlug. Dem nicht genug, gewährte der 22 Jahre alte Mann der Polizei einen Blick auf sein Geschlechtsteil. Das war wohl dann das endgültige Ticket für eine Nacht in der Arrestzelle. Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild

„Heil Söder“: 63-Jähriger rastet in Marktredwitz aus und verletzt drei Polizisten

Am Sonntagabend (31. Januar) kam es in einer Wohnung eines Hochhauses „Am Sterngrund“ in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) gleich zu mehreren Straftaten. Auslöser war laut Polizei ein 63-Jähriger, der gegenüber einer Bekannten angab, dass er sich „wegräumen“ wolle. Die Frau verständigte daraufhin die Polizei.

Weiterlesen

© Polizei

Geroldsgrün: Streit eskaliert völlig und endet in einer Zelle

Am Donnerstagabend (28. Januar) kam es in Geroldsgrün (Landkreis Hof) zu einem laut Polizei wiederkehrenden Streit. Hierbei klingelte der Ex-Lebensgefährte bei seiner mittlerweile getrennt lebenden Lebenspartnerin Sturm und forderte, dass man ihm die Tür öffnet.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Schönbrunn im Steigerwald: Gewürgt & mit dem Tod bedroht

Ein Streit in Schönbrunn im Steigerwald (Landkreis Bamberg) eskalierte am Samstag (23. Januar), wie die Polizei am heutigen Freitag (29. Januar) mitteilte. Ein 27-Jähriger wurde gewürgt und mit dem Tode bedroht. Bei dem Streit ging es laut Polizei um eine „Grobheit zum Nachteil eines Kindes“. Die Auseinandersetzung endete für einen 42-Jährigen nun in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Ebersdorf bei Coburg: Prügelei endet blutig

Mit einer Platzwunde und einer Schwellung am Kopf endete für einen 29-Jährigen ein Streit am Mittwochvormittag (20. Januar) in Ebersdorf bei Coburg. Da ihn ein gleichaltriger Mann dabei mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, hat die Kriminalpolizei Coburg die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Coburg: 34-Jähriger verletzt bei Einsatz Polizisten

In der Nacht zum Donnerstag (14. Januar) gerieten zwei Männer im Alter von 23 und 34 Jahren in einer Wohnung in Coburg in Streit. Für den 34-Jährigen endete die Nacht in einer Haftzelle. Beim Einsatz wurde ein Polizist verletzt. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Taxifahrer in Hof wird attackiert: 38-Jährige will die Fahrt nicht bezahlen

Eine 38 Jahre alte Frau weigerte sich am Mittwochabend (13. Januar) in Hof die Taxifahrt zu bezahlen. Sie griff daraufhin den Fahrer (49) an und verpasste ihm unter anderem einen Faustschlag. Nachdem die Polizei hinzugerufen wurde, unterstellte sie dem Fahrer, von ihm unsittlich im Intimbereich angefasst worden zu sein. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Umtausch nicht gestattet: Kunde greift in Hirschaid Filialleiterin an

Ein Streitgespräch zwischen einem 51 Jahre alten Kunden und einer Filialleiterin eines Drogeriemarktes in der Bamberger Straße in Hirschaid (Landkreis Bamberg) spitze sich am Dienstagnachmittag (12. Januar) derart zu, sodass der Kunde die Frau angriff und sie verletzte. Der Grund für die Auseinandersetzung war der Umtausch eines Artikels, der nicht gestattet wurde. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Versuchte Tötung in Coburg: 61-Jähriger attackiert Nachbarn mit Messer

Wie die Polizei am Donnerstag (24. Dezember) mitteilte, geriet ein Streit zwischen zwei Nachbarn im Coburger Stadtgebiet außer Kontrolle, sodass ein 61 Jahre alter Mann mit einem Messer seinen Hausmitbewohner (52) attackierte und verletzte. Die Polizei ermittelt nun gegen den Angreifer wegen versuchter Tötung. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Streit in Bayreuth eskaliert: 41-Jähriger würgt Nachbarn (24)

Ein Streit zwischen zwei Nachbarn eines Mehrfamilienhauses in der Bayreuther Altstadt eskalierte am Montagnachmittag (21. Dezember), sodass zwei Personen verletzt und ein Polizeieinsatz ausgelöst wurde. Weiterlesen

Tritte gegen den Kopf: Ermittlungen wegen versuchten Totschlags in Kronach

Mit Schlägen und Tritten gegen einen 30-Jährigen endete am Mittwochabend (16. Dezember) ein Streit auf einem Spielplatz im Stadtgebiet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg erging am Donnerstag (17. Dezember) Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen.

Lautstarker Streit auf Spielplatz

Eine Zeugin teilte gegen 17:15 Uhr über Notruf einen lautstarken Streit zwischen mehreren Personen in der Straße „Am Flügelbahnhof“ mit. Die Beamten der Polizeiinspektion Kronach trafen auf dem dortigen Spielplatz den 30-Jährigen, dessen 28-jährigen Kontrahenten sowie eine 32 Jahre alte Frau an. Nach ersten Erkenntnissen beleidigte der 28-Jährige die 32-jährige Kronacherin, woraufhin die beiden Männer in Streit gerieten.

Mehrmals gegen den Kopf getreten

Im Laufe der Auseinandersetzung schlug der 28-Jährige sein Gegenüber nieder und versetzte dem am Boden Liegenden anschließend mehrere Tritte gegen den Kopf. Als die 32-Jährige eingreifen wollte, schlug er auch auf sie ein. Der 30-Jährige trug leichte Verletzungen im Bereich des Kopfes davon und wurde im Krankenhaus versorgt. Die Frau wurde ebenfalls leicht verletzt. Alle drei Beteiligten standen erheblich unter Alkoholeinfluss.

28-jährigen Tatverdächtigen verhaftet

Kronacher Polizisten nahmen den 28-jährigen Wohnsitzlosen vorläufig fest. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei Coburg. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg erging am Donnerstagmittag (17. Dezember) Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den Mann. Er befindet sich bereits in einer Justizvollzugsanstalt.

12345