Tag Archiv: Teilnehmer

Cross-Slalom in Hadermannsgrün: Wasserschlachten am Wochenende

„Das waren heute reinste Wasserschlachten!, stöhnten die Fahrer des Engel-Cross-Teams über die äußeren Bedingungen beim Doppel-Cross-Slalom-Wettbewerb in Hadermannsgrün bei Berg am Wochenende. Dauerregen und riesige Wasserpfützen machten allen 35 Teilnehmern das Leben bei dem vom AMC Naila veranstalteten Event alles andere als leicht.

 Bei den Fahrzeugen bis 1300 ccm Hubraum war der für den Automobilclub Hof startende Karl-Heinz Bauer mit seinem Opel Corsa an einem gebrochenen Traggelenk gescheitert. In der Klasse bis 1600 ccm Hubraum haderten die Fahrer der Engel-Corolla mit ihren Reifen, die keine Traktion bei dem Wetter aufbauten.

 So kam der Hofer Helmut Hodel nur mit Mühe und dank seines außergewöhnlichen Fahrkönnens gerade noch mit Rang drei aufs Siegertreppchen, der Marktredwitzer Thomas Gottfried wurde Achter und der Röslauer Robert Plietsch musste sich mit dem 10. Platz zufrieden geben.

 Vor der Nachmittags-Veranstaltung machten die Teilnehmer vom Hofer AC dann Tabula-Rasa, wechselten Reifen und kaputte Teile. Obwohl sich an den äußeren Bedingungen auch am Nachmittag wenig änderte, schlugen die Hofer zurück: Karl-Heinz Bauer gewann problemlos mit zweieinhalb Sekunden Vorsprung seine 1300 ccm-Klasse. Bei den 1600ern fuhren Helmut Hodel, Thomas Gottfried und Robert Plietsch vom Engel-Cross-Team souverän auf die Plätze eins, zwei und drei!

Bild: (gerdplietschpresse): „Nach Reifenwechsel topp: Die Fahrer des Engel-Cross-Teams fuhren buchstäblich über und durch das Wasser des Nailaer Cross-Slaloms“

 


 

 

Frankenwald: Rund 400 Teilnehmer beim Wandermarathon

Rund 400 Naturfreunde aus ganz Deutschland und den benachbarten Ländern haben am diesjährigen Frankenwald-Wandermarathon teilgenommen.

Von Stadtsteinach im Landkreis Kulmbach aus ging es auf einen etwa 42 Kilometer langen Rundkurs. Die Wanderer erwartete ein variantenreiches Streckenprofil, Wissenswertes über die Region und Unterhaltsames an verschiedenen Erlebnisstationen. Mit dem Großereignis will der Naturpark Frankenwald auf seine vielfältigen Freizeitmöglichkeiten hinweisen. Immerhin duchziehen knapp 4200 Kilometer markierte Wanderwege den Frankenwald, es gibt mehr als 300 gekennzeichnete Touren.