Tag Archiv: Testen

© TVO / Screenshot

Bayreuth: Neue Corona-Schnellteststation am Hospitalstift

Die Stadt Bayreuth baut die Corona-Testkapazitäten weiter aus, um dem verstärkten Zulauf an den Testzentren gerecht zu werden. Neu hinzu kommt ab Donnerstag (15. April) eine POC-Abstrichstelle am Alten- und Pflegeheim Hospitalstift in Bayreuth, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Weiterlesen

Bamberg: Schnelltest-Bus tourt durch Stadtteile

Ab Donnerstag (15. April) nimmt der neue Bamberger Schnelltest-Bus seinen Betrieb auf: Von Dienstag bis Freitag fährt das mobile Schnelltest-Zentrum acht Stationen im Bamberger Stadtgebiet an – von der Gartenstadt bis Bug.

„Wir wollen damit die Testkapazitäten für den Gesundheitsschutz erhöhen und vor Ort ein bürgerfreundliches Angebot machen“, erläutert Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke diese zusätzliche kostenlose Testmöglichkeit.

Es ist nicht notwendig, sich für einen Test anzumelden, aber man sollte sich ausweisen können. Der Bus hält pro Station 1,5 Stunden vor Ort und kann circa 30 Tests durchführen. Betrieben wird die mobile Teststation von der HTK, der Hygiene Technologie Kompetenzzentrum GmbH, einem Tochterunternehmen der Sozialstiftung Bamberg, das bereits das Schnelltestzentrum am ZOB betreibt. Startschuss ist am Donnerstag um 09:30 Uhr mit Oberbürgermeister Andreas Starke und Bürgermeister Jonas Glüsenkamp in Bamberg-Ost in der Weißenburgstraße – Haltestelle „Kantstraße“.

Wer also einen Test benötigt, kann sich zu den angegebenen Zeiten an den jeweiligen Haltestationen einfinden:

Dienstag                09:30 bis 11:00 Uhr        Gartenstadt/ Kunigundenschule

                                12:30 bis 14:00 Uhr        Kramersfeld-Bruckertshof/Wendeplatte an der Kemmerstraße

Mittwoch               09:30 bis 11:00 Uhr       Gaustadt/Wendeplatte am Sylvanersee

                                12.30 bis 14:00 Uhr        Gereuth/Wunderburg Grunfläche am Wolfgangsplatz

Donnerstag           09:30 bis 11:00 Uhr        Bamberg-Ost/ Weißenburgstraße/“Haltestelle Kantstraße“

                                12:30 bis 14:00 Uhr        Bamberg-Ost/Unterer Parkplatz vor dem Fuchsparkstadion

Freitag                    09:30 bis 11:00 Uhr       Bamberg-Südwest/Parkbucht nach der Haltestelle St. Urban,

                                 12:30 bis 14:00 Uhr        Bamberg Bug/ Parkplatz gegenüber Hotel Buger Hof

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Oberfranken: Welche Stadt wird Modellregion?

Am Mittwoch (07. April) entscheidet der Freistaat Bayern, welche Städte als Modellregionen für Öffnungsperspektiven ausgewählt werden. Vorbild ist in das baden-württembergische Tübingen, wo mit tagesaktuellem Corona-Schnelltest der Besuch von Geschäften, der Gastronomie oder von Kultureinrichtungen möglich ist.

Bamberg, Bayreuth oder Coburg?

Pro Regierungsbezirk wird es nur eine Modellstadt geben. Werden Kriterien wie Grenznähe, Einwohnerzahl oder den Verlauf der Inzidenzwerte berücksichtigt, bleiben in Oberfranken drei ernsthafte Bewerber übrig. Diese sind Bayreuth, Coburg und Bamberg. Morgen Mittag erfolgt die Bekanntgabe, welche Stadt Modellregion wird. Reaktionen auf die Entscheidung sehen Sie dann in Oberfranken Aktuell um 18:00 Uhr.

Bericht vom 26. März 2021:
Modellregionen-Wettstreit in Oberfranken: Wer hat die beste Öffnungsstrategie?

Bamberg: Stadt bietet weitere Schnelltestzentren an

Oberbürgermeister Andreas Starke und Bürgermeister Jonas Glüsenkamp handeln und setzen für Bamberg die Schnellteststrategie um: „Mit der Sozialstiftung als starkem Partner bauen wir für die Bürgerinnen und Bürger schrittweise ein umfassendes Schnelltestangebot auf.“ Der Bamberger Stadtrat gab in der gestrigen Vollsitzung der Stadtspitze dafür die Rückendeckung, um zeitnah die angestrebten Schnelltesteinrichtungen zu schaffen.  

Konkret sehen die Pläne der Stadtspitze Folgendes vor:

  1.    Schnelltestzentrum Bamberg (ab 29.03.2021)
  • Ehemals ZOB-Infopoint der Stadtwerke
  • Promenadestraße 6a, 96047 Bamberg
  • Montag bis Samstag: 9 – 15 Uhr
  • Von Karfreitag bis Ostermontag täglich von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Termine nur mit Anmeldung ab 27.03.2021 unter: www.corona-schnelltest-bamberg.de
  2.    Abstrichstelle Galgenfuhr:
  • Am Sendelbach 15, 96050 Bamberg
  • Montag bis Samstag: 15 – 19 Uhr (ab 29.03.2021)
  • Von Karfreitag bis Ostermontag täglich von 14:30 – 19 Uhr geöffnet.
  • Ohne Termin. Die Abstrichstelle ist telefonisch erreichbar unter: 0951/2093970
  3.    Mobiles Schnelltestzentrum/Omnibus
  • Ein von den Stadtwerken zur Verfügung gestellter Stadtbus wird als mobiles Schnelltestzentrum ab Dienstag, 15.04.2021 die Stadtteile und Quartiere anfahren. Die Stationen, die Haltezeiten und die Routen werden rechtzeitig bekannt gegeben.
 
Mit diesen Maßnahmen erhöhen wir die Kapazität der Schnelltestmöglichkeiten deutlich. … Damit schaffen wir ein flexibles Testangebot für die Bürgerinnen und Bürger: von 09:00 bis 19:00 Uhr, Montag bis Samstag und bei Bedarf auch sonntags und dezentral in allen Stadtteilen. Oberbürgermeister Andreas Starke und Bürgermeister Jonas Glüsenkamp  
Beide dankten sowohl der Sozialstiftung als auch der Geschäftsführerin der HTK Hygiene Technologie Kompetenzzentrum GmbH, Susan Lindner, für ihre Unterstützung zum Wohl der Bamberger Bürgerschaft.  
Mit dem neuen Corona Schnelltestzentrum am ZOB können wir den Bürgerinnen und Bürgern ein sicheres Gefühl bei ihren täglichen Erledigungen geben. Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Infektionsschutz in Bamberg. (Susan Lindner, Geschäftsführerin der HTK Hygiene Technologie Kompetenzzentrum GmbH)  
Termine für das neue Schnelltestzentrum können ab Samstag, den 27. März 2021, über die Webseite www.corona-schnelltest-bamberg.de online vereinbart werden. Der Zugang zum Schnelltestzentrum ZOB ist ausschließlich mit Termin möglich, nur symptomfreie Personen dürfen das Schnelltestzentrum betreten. Hier werden ausschließlich Antigen-Schnelltests auf das Coronavirus SARS-CoV-2durchgeführt, keine PCR-Tests.
© TVO / Symbolbild / Archiv

Bayreuth: Testpflicht für Beschäftigte in Pflege- und Behinderteneinrichtungen

Aufgrund des derzeit verschärften Corona-Infektionsgeschehens in der Stadt Bayreuth ordnet die Stadtverwaltung eine Testpflicht für Beschäftigte in vollstationären Einrichtungen der Pflege und für Menschen mit Behinderung an, wie die Stadt in einer Pressemitteilung am heutigen Mittwoch (24. März) mitteilte.

Weiterlesen