Tag Archiv: tödliche Unfälle

© TVO / Symbolbild

Oberfranken: 270 Verkehrsunfälle mit Verletzten & Getöteten im Oktober 2020

Nach einer Meldung des Statistischen Landesamtes ereigneten sich im Oktober 2020 auf Bayerns Straßen insgesamt 32.328 Unfälle. Das waren 14,5 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. 43 Verkehrsteilnehmer wurden getötet, ein Minus von 17,3 Prozent) und 4.604 verletzt (-22,7 Prozent). Auch in Oberfranken sanken die Unfallzahlen.

Unfallzahlen in Oberfranken gesunken

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilte, verringerte sich die Zahl der Unfälle mit Personenschaden um 20,6 Prozent auf 3.717 Fälle. Hierbei wurden für den Regierungsbezirk Oberfranken 270 Unfälle bilanziert. Im Oktober 2019 waren es noch 340. Auf oberfränkischen Straßen kamen im Oktober drei Personen ums Leben. Ein Jahr zuvor waren es fünf Tote. Schwer- beziehungsweise leicht verletzt wurden heuer 329 (Vorjahr: 446) Verkehrsteilnehmer.

Fast 300.000 Verkehrsunfälle in Bayern von Januar bis Oktober

Von Januar bis Oktober 2020 ereigneten bayernweit 291.903 Unfälle und damit 16,5 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Anzahl der Verunglückten sank um 13,7 Prozent auf 50.157.

 

Die Zahlen für Oberfranken 10/2020 (Quelle: Stat. Landesamt)

Die Zahlen für Oberfranken 10/2019 (Quelle: Stat. Landesamt)