Tag Archiv: Traktor

© News5 / Merzbach

Plankenfels: Traktor kippt um und landet auf Wiese

ERSTMELDUNG (30. Juli, 11:20 Uhr):

Ein schwerer Unfall mit einem Traktor ereignete sich am Donnerstagabend (29. Juli) bei Plankenfels im Landkreis Bayreuth. Laut ersten Angaben vor Ort, geriet der Traktor auf die Gegenfahrbahn und kippte um.

Technischer Defekt offenbar die Unfallursache

Nach einer ersten Meldung war der Traktor samt Anhänger von Plankenfels kommend in Richtung der Kreuzung auf die Staatsstraße 2186 unterwegs. Kurz vor der Kreuzung zog das Gespann abrupt nach links, fuhr dort über die Gegenfahrbahn und drehte sich, bis der Traktor umkippte. Das Fahrzeug landete auf einer Wiese und wurde per Radlader wieder aufgestellt. Der Fahrer verletzte sich leicht, so News5. Offenbar ist der Unfall auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Weitere Details sind zum aktuellen Stand (11:20 Uhr) nicht bekannt.

  • Weitere Informationen folgen
Bilder von der Einsatzstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Traktor in Oberzaunsbach umgekippt: Fahrer wird schwer verletzt

Bei Mäharbeiten kippte ein Traktor in Oberzaunsbach (Landkreis Forchheim) am vergangenen Montagabend (19. Juli) um. Wie die Polizei am Dienstag (20. Juli) mitteilt, musste der Fahrer verletzt aus dem Traktor geborgen werden. Weiterlesen
© News5

Lebensbedrohlich verletzt: Schwerer Unfall zwischen Mistendorf & Leesten

UPDATE (17:17 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Traktor-Gesann kam es am Dienstagmittag (20. Juli) auf der Staatsstraße 2188 zwischen Mistendorf und Leesten. Ein 18-jähriger Traktorfahrer war mit dem Gespann in Richtung Leesten unterwegs, als ein nachfolgender 46-jähriger Motorradfahrer zum Überholen des Gespanns ansetzte. Genau zu diesem Zeitpunkt bog der 18-Jährige nach links in einen Feldweg ab.

Biker wird lebensbedrohlich verletzt

Der Biker stieß daraufhin gegen den Anhänger und blieb laut Polizei mit lebensbedrohlichen Verletzungen darunter liegen. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle kam der 46-Jährige in ein Krankenhaus. Der Traktorfahrer erlitt einen Schock.

Unfall-Fahrzeuge sichergestellt

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg ein Gutachter an die Unfallstelle beordert. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Der Sachschaden betrug rund 10.000 Euro.

Aufnahmen vom Unfallort
© News5© News5© News5© News5

EILMELDUNG (12:23 Uhr):

In Zeegendorf, einem Ortsteil von Strullendorf (Landkreis Bamberg), kam es am Dienstagmittag (20. Juli) zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei kollidierten ein Motorradfahrer und ein Traktor miteinander. Bei dem Zusammenprall erlitt der Biker schwere Verletzungen. Die Rettungskräfte sind vor Ort an der Einsatzstelle bereits tätig. Die Teuchatzer Straße in Zeegendorf ist derzeit komplett für den Verkehr gesperrt.

© Polizei

Bad Rodach: Morscher Ast trifft vorbeifahrenden Traktor

Der dicke Ast eines Baumes schlug am Dienstagabend (29. Juni) auf der Ortsverbindungsstraße zwischen dem Bad Rodacher Stadtteil Oettingshausen und Ottowind (Landkreis Coburg) auf das Dach eines gerade vorbeifahrenden Traktors auf. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon und blieb in seiner Kabine unverletzt.

Dicker Ast bricht ab

An dem Traktor entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Coburger Polizei informierte die zuständige Behörde zwecks Entsorgung des Astes. Zudem sollen die Bäume vor Ort auf ihre Standsicherheit überprüft werden. Der dicke Ast des Baumes war laut Polizeiangaben offensichtlich morsch und brach genau in dem Moment ab, als der Traktor an dem Baum vorbei fuhr, so die Polizei in ihrem Bericht.

 

Aufnahme von der Unfallstelle
© Polizei
© Polizei

Hof: Pkw kollidiert mit Traktor – Personen auf Straße geschleudert

Ein Traktorfahrer und seine beiden Beifahrer stürzten am Montagmorgen (28. Juni) in Hof von ihrem Gefährt, da der Traktor von einem Pkw gerammt wurde. Der Autofahrer wollte zuvor das landwirtschaftliche Fahrzeug überholen, dies misslang jedoch. Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Hoher Schaden in Bayreuth: Traktorfahrer (19) prallt in den Gegenverkehr

Aus Unachtsamtkeit geriet ein Traktorfahrer (19) am Donnerstag (17. Juni) in Bayreuth auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Auto, so die Polizei am Freitag (18. Juni). Durch die umherfliegenden Teile wurde ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Eine Person erlitt Verletzungen. Weiterlesen
© FFW Gössweinstein KBM Lorke

Während der Fahrt bei Hartenreuth: Traktoranhänger samt Ladung brennt

Ein Großaufgebot an Rettungskräften bekämpfte am Mittwoch (16. Juni) bei Hartenreuth (Landkreis Forchheim) den Brand eines Traktoranhängers samt Heuballen-Ladung. Die Ursache für das Feuer wird derzeit noch ermittelt, so die Polizei am Donnerstag.

63-Jährigen gelingt es den brennenden Anhänger rechtzeitig abzukuppeln

Der 63 Jahre alte Landwirt war mit seinem Traktor auf der Straße von Hartenreuth in Richtung Bieberbach unterwegs. Auf seinem Anhänger waren frisch gepresste Heuballen geladen. Ein entgegenkommender Radfahrer machte den 63-Jährigen darauf aufmerksam, dass sein Anhänger brannte. Dem Landwirt gelang es noch rechtzeitig, den Anhänger abzukuppeln. Dieser brannte schließlich samt Ladung.

Kreisstraße wird durch Feuer beschädigt

Rund 50 Feuerwehrkräfte bekämpften die Flammen. Die Kreisstraße wurde auf einer Länge von 25 Metern beschädigt. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen im mittleren, vierstelligen Bereich.

© FFW Gössweinstein KBM Lorke© FFW Gössweinstein KBM Lorke© FFW Gössweinstein KBM Lorke© FFW Gössweinstein KBM Lorke
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Nach Unfall bei Kirchenlamitz: Hackschnitzelladung eines Lkw löst Gleis-Sperrung aus

Ein 28 Jahre alter Sattelzug-Fahrer kippte am Dienstag (15. Juni) beim Überholen eines Traktors auf der Kreisstraße zwischen Niederlamitz in Richtung Großwendern (Landkreis Wunsiedel) um. Die Ladung des Lkw verteilte sich unter anderem bis hin zum Bahngleis, weshalb das Gleis der Deutschen Bahn gesperrt wurde. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Ködnitz: Traktor überschlägt sich nach Kollision mit Pkw

Am Samstag (12. Juni) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in der Nähe von Ködnitz (Landkreis Kulmbach). Ein Pkw kollidierte mit einem Traktor. Der Traktor blieb nach einem Überschlag auf dem Dach liegen. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt.
Weiterlesen
© FFW Meeder

Meeder: 30.000 Schaden bei Traktorbrand auf einer Wiese

Auf einer Wiese bei Meeder (Landkreis Coburg) stand auf einer Wiese am Samstag (08. Mai) ein Traktor-Gespann in Vollbrand. Personen kamen bei dem Fahrzeugbrand nicht zu Schaden. Es entstand allerdings ein hoher Sachschaden.

Brandursache ein technischer Defekt

Ein 58-Jähriger kam mit seinem Traktor und einem angehängten Schwader von den Feldern zurück, als er ein Pfeifen hörte und eine Rauchentwicklung aus dem Bereich des Tanks sah. Daraufhin lenkte er das Gespann von der Fahrbahn auf eine Wiese und stellte es ab. Kurz darauf stand der Traktor bereits im Vollbrand. Der Schwader wurde nur teilweise in Mitleidenschaft gezogen und konnte durch die Feuerwehr abgehängt werden. Die Ursache des Brandes war ein technischer Defekt. Der Sachschaden betrug 30.000 Euro.

© FFW Meeder
© PI Hof

Wegen Glätte in Trogen: Frontal-Crash zwischen Müllauto und Traktor

Wie die Polizei am Donnerstag (08. April) mitteilte, kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Trogen und Ziegelhütten (Landkreis Hof) zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Müllwagen und Traktor. Ursächlich für den Unfall war die glatte Fahrbahn. Zwei Personen wurden verletzt.

Beide Fahrer können wegen Glätte nicht mehr rechtzeitig abbremsen

Der 52-Jährige war mit seinem Müllwagen am gestrigen Mittwochmorgen von Trogen kommend in Richtung Ziegelhütten unterwegs. Auf der schmalen Straße kam ihm der 32-Jährige mit Traktor und Anhänger entgegen. Aufgrund der Glätte konnten beide Fahrer nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stießen frontal zusammen. Sowohl der 52-Jährige als auch der 32-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden an der Front beschädigt. Abgeschleppt werden mussten sie nicht.

© PI Hof

Verletztes Baby in Kirchehrenbach: Unfallflucht des Traktors war von Vater erfunden

Wie die Polizei Ebermannstadt im Landkreis Forchheim mitteilte, hat sich eine Mitte Februar angezeigte Unfallflucht mit einem Traktor und einem verletzten Baby anders abgespielt als zunächst angegeben. Wir berichteten! Die Beamten ermitteln jetzt gegen den 32-jährigen Vater wegen des Vortäuschens einer Straftat. Baby wurde am Kopf verletzt Am 20. Februar schilderte der Mann bei der Polizei, dass er zusammen mit seiner acht Monate alten Tochter im Kinderwagen auf einem Feldweg spazieren war. Hierbei sei ein Traktor mit überhöhter Geschwindigkeit an den beiden vorbeigefahren. Durch aufwirbelnde Steine habe sich seine Tochter am Kopf verletzt. Der Traktorfahrer sei geflüchtet. Polizei hatte schnell Zweifel Aufgrund der Angaben des Mannes ermittelten die Polizeibeamten gegen den unbekannten Traktorfahrer wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und suchten Zeugen des Vorfalls. Bereits zu Beginn der Ermittlungen kamen den Polizisten aber Zweifel an der geschilderten Version des Vaters. Die gesicherten Spuren stimmten nicht mit der Geschichte überein. Nach hartnäckigen  Vernehmungen steht nun fest, dass der Mann damals gelogen hatte. Kinderwagen war mit Tochter umgekippt Am Tag des vermeintlichen Unfalls hatte sich der Kinderwagen auf dem Feldweg in einem kurzen Moment der Unachtsamkeit selbstständig gemacht und war samt der Tochter in einen Graben gekippt. Hierbei hatte sich das Mädchen an der Stirn verletzt. Aus Angst vor möglichen Konsequenzen erfand der Familienvater die Geschichte mit dem Traktor. Der Mann zeigte sich gegenüber den Polizisten aus Ebermannstadt geständig. Für den vorgetäuschten Sachverhalt wird er sich nun strafrechtlich verantworten müssen.
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

B289 / Weißdorf: Traktor prallt frontal gegen Pkw

Ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Traktor und einem Pkw ereignete sich auf der B289 in Weißdorf im Landkreis Hof. In Höhe Oppenroth stieß der Traktor mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, so die Polizei am Donnerstag (18. Februar). Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Enormer Schaden in Pommersfelden: Traktorfahrer (17) kollidiert mit Lkw

Wie die Polizei am Samstag (23. Januar) mitteilte, ereignete sich am gestrigen Freitag auf der Staatsstraße zwischen Pommersfelden und Limbach (Landkreis Bamberg) ein schwerer Zusammenstoß zwischen einem Traktor und Lkw. Aus Unachtsamkeit geriet der Traktorfahrer (17) auf die Gegenfahrbahn. Der Schaden bewegt sich im sechsstelligen Bereich. Weiterlesen
123456789