Tag Archiv: Treppendorf

© TVO / Symbolbild

Burgebrach: Radfahrer wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt

UPDATE (16:48 Uhr):

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag im Bereich Burgebrach (Landkreis Bamberg). Dies teilte die Polizei am Nachmittag mit.

60-Jähriger muss an der Unfallstelle reanimiert werden

Gegen 13:20 Uhr fuhr der 60-Jährige mit seinem Rennrad auf der Staatsstraße 2262 zwischen Reichmannsdorf und Burgebrach. Auf Höhe des Ortsteils Treppendorf kollidierte er aus bislang ungeklärten Gründen mit einem in Richtung Burgebrach fahrenden BMW eines 69-Jährigen. Der Radfahrer wurde bei der Kollision laut Polizeiangaben schwer verletzt. Der Mann musste durch eine zufällig vorbeikommende Ärztin sowie einem weiteren Ersthelfer reanimiert werden. Der verständigte Rettungsdienst brachte den Verunfallten anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Auch er kam ins Krankenhaus.

Schaden von 11.000 Euro verursacht

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs kam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg ein Sachverständiger an die Unfallstelle, der die Polizei bei der Aufnahme des Unfall unterstütze. Die Staatsstraße musste während der Unfallaufnahme durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr komplett gesperrt werden. Der entstandene Gesamtschaden belief sich auf etwa 11.000 Euro.

Unfallzeugen gesucht

Die Polizei suchen Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0951 / 91 29 - 310 mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land in Verbindung zu setzen.


EILMELDUNG (14:30 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilt, ereignete sich am Dienstagnachmittag (01. Juni) auf der Staatsstraße 2262 in Höhe Treppendorf bei Burgebrach (Landkreis Bamberg) ein schwerer Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und Pkw. Ersten Angaben zufolge ist der Radfahrer lebensgefährlich verletzt. Derzeit (Stand: 14:30 Uhr) ist die Unfallstelle komplett gesperrt. Bitte achten Sie hier auf den Verkehr und bilden Sie eine Rettungsgasse. Weitere Details zum Unfall sind nicht bekannt.

© News5 / Merzbach

Burgebrach: Pkw-Fahrer stirbt nach Autounfall im Krankenhaus

UPDATE (19:50 Uhr):

Pkw kommt von der Fahrbahn ab

Ein schwerer Unfall ereignete sich am frühen Samstagnachmittag (24. November) auf der Staatsstraße 2262 bei Reichmannsdorf (Landkreis Bamberg). Gegen 13:00 Uhr befuhr ein 76-Jähriger mit seinem Fahrzeug die Straße in Richtung Burgebrach (Landkreis Bamberg). In einem Waldstück kam er aus bislang noch ungeklärten Gründen auf gerader Strecke und ohne Fremdbeteiligung nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge prallte der Wagen gegen einen Baum und im Anschluss überschlug sich das Auto.

Senior verstirbt im Krankenhaus

Andere Verkehrsteilnehmer beobachteten den Unfall und leisteten Erste Hilfe. Der verständigte Rettungsdienst befreite den Schwerverletzten aus dem Mitsubishi. Ein Notarzt übernahm die ärztliche Versorgung. In einem Krankenhaus verstarb der aus dem Landkreis Bamberg stammende Mann später an den Folgen des Unfalls.

Staatsstraße kurzzeitig gesperrt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg übernahm ein Sachverständiger an die Unfallstelle mit den Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Land die Unfallaufnahme. Die Polizei stellte das Unfallfahrzeug sicher. Die Staatsstraße war kurzzeitig gesperrt. An dem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Hier geht's zum Videobeitrag.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (17:48 Uhr):

Am frühen Samstagnachmittag (24. November) ereignete sich auf der Staatsstraße 2262, zwischen dem Schlüsselfelder Ortsteil Reichmannsdorf und Treppendorf, einem Gemeindeteil von Burgebrach (Landkreis Bamberg), laut Polizeiangaben ein schwerer Verkehrsunfall.

Unfallfahrer prallt gegen einen Baum

Ein Autofahrer kam hier mit seinem Mitsubishi nach rechts von der Straße ab. Anschließend prallte er gegen einen Baum und überschlug sich. Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Den Angaben nach befindet sich der Unfallfahrer derzeit in Lebensgefahr. Ein Gutachter wurde hinzugezogen, der die Polizei bei der Unfallaufnahme unterstütze.

© News5 / Merzbach

Reichmannsdorf: Autofahrer verunglückt auf schneeglatter Straße

Ein 54-jähriger Fiat-Fahrer fuhr am Mittwochabend (13. Dezember) bei einsetzendem Schneefall auf der Staatsstraße 2262 vom Burgebracher Ortsteil Treppendorf (Landkreis Bamberg) in Richtung des Schlüsselfelder Stadtteils Reichmannsdorf. Nach einer langgezogenen Rechtskurve verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Pkw kommt auf der Seite zum Liegen

Auf der Straße, die durch den Schnee und Schneematsch sehr glatt war, konnte der Fahrer sein Auto nicht mehr unter Kontrolle bringen. Schließlich rutschte der Pkw nach links von der Straße. Abseits der Fahrbahn kam es Auto auf der Seite zum Liegen.

Ersthelfer befreien Verunfallten

Der Autofahrer konnte sich laut News5-Angaben nicht mit eigenen Kräften aus seiner misslichen Lage befreien. Ersthelfer halfen dem Verunfallten dabei, sich durch die Heckscheibe aus seinem demolierten Fahrzeug zu retten. Der Autofahrer hatte Glück im Unglück, da er lediglich mit leichten Verletzungen den Unfall überstand. Laut Polizei betrug der Sachschaden 4.000 Euro.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© Bezirk Oberfranken

Burgebrach: Ehrenmedaille für einen Global Player aus Oberfranken

Für seine Leistungen in den Bereichen Wirtschaft, Soziales und Kultur wurde Unternehmer Hans Thomann junior am Dienstagabend (24. Oktober) in Burgebrach (Landkreis Bamberg) mit der Ehrenmedaille des Bezirks Oberfranken in Silber ausgezeichnet. Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler betonte in seiner Laudatio allen voran die Heimatverbundenheit und die nachhaltige Ausrichtung der Firma Thomann sowie das soziale und kulturelle Engagement.

Weiterlesen