Tag Archiv: TV Oberfranken

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Kronach: Corona-Ampel springt auf ROT

Der Landkreis Kronach hat am heutigen Montag (26. Oktober) mit 50,9 den kritischen Corona-Warnwert von nunmehr 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen überschritten. Damit springt die Corona-Ampel von Gelb auf Rot. Gemäß der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung treten damit ab dem morgigen Dienstag (00:00 Uhr) zusätzliche Einschränkungen in Kraft.

Weiterlesen

Bayreuth: Männer gehen auf Polizisten los

In der Nacht auf Samstag (24. Oktober) hatte es die Bayreuther Stadtpolizei zweimal mit aggressiven Männern zu tun. Ein Mann randalierte betrunken an einer Bushalltestelle in Bayreuth. Ein anderer hielt sich nicht an die geltende Sperrstunde. Beide wurden gegenüber den Bematen gewaltätig.

Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Landkreis Kulmbach: Mehrere Unfälle und Verletzte halten Einsatzkräfte auf Trab

Dreimal innerhalb einer Stunde musste die Kulmbacher Polizei am Sonntagnachmittag (25. Oktober) zu Verkehrsunfällen ausrücken. Mehrere Personen wurden bei den Unfällen verletzt. Darunter zwei Motorradfahrer. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Ab Montag: Maskenpflicht in allen Schulklassen im Landkreis Coburg

Ab Montag (26. Oktober) gilt in allen Schulklassen im Coburger Land Maskenpflicht – auch am Platz. Wie wir bereits am Samstag (24. Oktober) berichteten, liegt der Inzidenzwert des Landkreises bei über 50 und erreichte somit die Warnstufe „ROT“. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Corona-Fall in Schule und Kita in Kronach: Über 100 Kinder in Quarantäne

UPDATE (26. Oktober, 8:57 Uhr):

Am Sonntagabend (25. Oktober) gingen im Kronacher Gesundheitsamt weitere positive Befunde von Kindern ein, die die Lucas-Cranach-Schule und den Montessori-Kinderhort in Kronach der Caritas besuchen. Auf Anordnung des Landratsamtes muss der Kinderhort geschlossen werden, um das Infektionsgeschehen eindämmen zu können. Wie wir bereits berichteten, mussten nach zwei positiven Corona-Fällen über 100 Kinder in Quarantäne.


Zu zwei positiven Corona-Fällen kam es an der Lucas-Cranach-Schule und im Kindergarten Villa Sonnenschein in Kronach. Insgesamt müssen 113 Kinder in Quarantäne.

Unter anderem Kinder der Klasse 3b müssen in häusliche Isolierung

Aufgrund eines Corona-Falls an der Lucas-Cranach-Schule in Kronach müssen insgesamt 28 Kinder der Klasse 3b in Quarantäne. Da dieses positiv getestete Kind zudem den Montessori-Kinderhort der Caritas in Kronach besuchte, müssen darüber hinaus 39 Kinder ebenfalls in häusliche Isolierung. Betroffen sind nur die Kinder, die am vergangenen Dienstag (20. Oktober) zur Betreuung im Hort waren.

Kinder der Krippe sind nicht betroffen

Nach einem positiven Corona-Fall im Kindergarten Villa Sonnenschein müssen sich nun 46 Kindergartenkinder in Quarantäne begeben. Aufgrund der strikten räumlichen Trennung, sind die Krippen-Kinder nicht betroffen. Betroffene Eltern werden vom Gesundheitsamt informiert. Entsprechende Tests werden durchgeführt.

Polizisten in Bamberg verletzt: Betrunkener bedroht junges Paar mit Messer

Ein 38 Jahre alter Mann bedrohte am Samstag (24. Oktober) am Bamberger Bahnhof ein junges Paar mit einem Messer. Während des Einsatzes wurden zwei Polizeibeamte verletzt. Der Mann muss sich nun wegen mehreren Delikten strafrechtlich verantworten. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Mehrere Tiere sterben: 24-Jähriger fährt in Schafherde rein

Ein 24 Jahre alter Mann fuhr am Samstagabend (24. Oktober) auf der Kreisstraße 4 in Meeder (Landkreis Coburg) in eine Schafherde rein. Wie die Tiere zuvor ausgebrochen sind, ist bislang unklar. Mehrere Schafe starben sofort bei dem Zusammenstoß. Einige werden noch vermisst. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Tödlicher Unfall in Kronach: 50-Jähriger will Senior helfen – Beide von Zug erfasst

Zu einem tragischen Unfall kam es am Samstagabend (24. Oktober) in Kronach, als zwei Männer auf einem Bahngleis von einem Zug erfasst wurden. Nach bisherigen Informationen befand sich ein Senior (73) mit Rollator im Gleisbett. Ein 50 Jahre alter Mann eilte zur Hilfe. Beide erlitten tödliche Verletzungen. Weiterlesen
© Pixabay

Corona-Ampel springt auf Stufe „ROT“: Für den Landkreis Hof

Die Corona-Ampel für den Landkreis Hof springt auf Stufe „ROT“. Aktuell liegt der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis bei 51,96. Das teilte am Sonntag (25. Oktober) das Landratsamt mit. Ab Montag (26. Oktober) gelten somit weitere Einschränkungen für die Bürger des Landkreises. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Stadt und Landkreis Bamberg: Überschreiten Warnwert von 50

Die Corona-Ampeln für Stadt und Landkreis Bamberg sind am Sonntag (25. Oktober) auf rot umgesprungen. Im Landkreis beträgt der 7-Tages-Inzidenzwert 54,4 und in der Stadt 53. Ab Montag (26. Oktober) gelten deshalb die Corona-Maßnahmen der roten Ampel. Landrat Johann Kalb appelliert an die Vernunft der Bürger und betont, dass die aktuelle Lage sehr ernst zu nehmen ist. Inzwischen sind mehrere Bildungseinrichtungen in Stadt und Landkreis Bamberg von positiven Corona-Fällen betroffen.  Weiterlesen
© Pixabay

Landkreis Coburg: Überschreitet Warnwert von 50!

Wie das Landratsamt Coburg am Samstag (24. Oktober) bekannt gab, liegt nun der Inzidenzwert für den Landkreis bei 51,87 und erreicht somit die Stufe „ROT“. So gab es in den vergangenen sieben Tage 45 Neuinfektionen. Somit überschreiten sowohl Stadt als auch der Landkreis Coburg den Warnwert von 50. Wir berichteten. Weiterlesen
© News5 / Fricke

Dramatische Szenen in Helmbrechts: Dreijährige stirbt bei Wohnhaus-Brand!

Nach tragischem Brand in Helmbrechts: Hilfe für Familie des verstorbenen Mädchens

Die Stadt Helmbrechts im Landkreis Hof trauert an diesem Montag (26. Oktober). Ein dreijähriges Mädchen ist dort am Samstagnachmittag (24. Oktober) bei einem Brand ums Leben gekommen. Einsatzkräfte der Feuerwehr können das Mädchen nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus nur noch tot bergen. Seine Geschwister schaffen es noch nach draußen. Es ist eine furchtbare Tragödie – das Haus ist unbewohnbar, die trauernde Familie steht vor dem Nichts. Der einzige Lichtblick: Die Hilfsbereitschaft in Helmbrechts ist groß, wie Christoph Röder berichtet.

Nach tragischem Brand in Helmbrechts: Hilfe für Familie des verstorbenen Mädchens

UPDATE (22:30 Uhr):

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Samstagnachmittag (24. Oktober) kam ein 3-jähriges Mädchen ums Leben. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.

Suche nach der Dreijährigen verläuft ohne Erfolg

Gegen 15:50 Uhr ging der Notruf über den Wohnhausbrand in der Hochstraße ein. Die Bewohner des Anwesens konnten sich rechtzeitig ins Freie retten und blieben unverletzt. Das dreijährige Mädchen, das sich zum Zeitpunkt des Brandes im Haus aufgehalten soll, konnte zunächst nicht gefunden werden. Die Suchmaßnahmen der Einsatzkräfte mit Polizeihubschrauber verlief erfolgslos.

Vater versucht ins brennende Haus zu rennen um seine Tochter zu retten

Der Vater des Mädchens versuchte während der Löscharbeiten ins brennende Haus zu rennen, vermutlich um seine Tochter zu retten. Feuerwehrleute und die Polizei hielten den Mann jedoch auf und drückten ihn zu Boden. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht bekannt, ob sich das Kind tatsächlich noch im Haus aufhielt. 

© TVO© TVO© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Dreijährige wird leblos im Obergeschoss gefunden

Erst, nachdem das Feuer erfolgreich gelöscht werden konnte, durchsuchten die Einsatzkräfte die Räumlichkeiten des Brandgebäudes und entdeckten das leblose Mädchen im Obergeschoss. Für das kleine Mädchen kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Dreijährigen feststellen. Seelsorger betreuten die Familienangehörigen vor Ort. Die Kripo nahm die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache auf.

Statement von Polizei und Feuerwehr zur Tragödie in Helmbrechts:
Helmbrechts: Dreijährige stirbt bei Brand!

ERSTMELDUNG (17:00 Uhr):

Am Samstagnachmittag (24. Oktober) geriet ein Wohnhaus in der Hochstraße in Helmbrechts (Landkreis Hof) in Brand. Ersten Informationen zufolge fing das Dach des betroffenen Gebäude Feuer. Vor Ort kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Über Verletzte ist laut News5 bislang nichts bekannt. Die Ursache des Brandes ist unklar. Weitere Details sind nicht zum aktuellen Zeitpunkt (Stand: 17 Uhr) nicht gegeben.

© Pixabay

Landkreis Hof: Weitere Corona-Fälle in Gemeinschaftsunterkunft und Seniorenheim

In der Gemeinschaftsunterkunft in Naila (Landkreis Hof) wurden neun weitere Corona-Fälle bekannt. Dabei handelt es sich um acht Bewohner sowie den Hausmeister der Unterkunft. In einem Seniorenheim im Landkreis traten weitere positive Fälle auf. Das teilte das Landratsamt am Samstag (24. Oktober) mit. Die ersten Fälle in beiden Einrichtungen wurden bereits am Mittwoch (21. Oktober) bekannt. Wir berichteten!
Weiterlesen
34567