Tag Archiv: Unbekannter

© News5 / Merzbach / Archiv

Kirchehrenbach: Vater & Sohn (7) werden bei Unfall schwer verletzt

Nachdem ein 50-Jähriger bei Kirchehrenbach (Landkreis Forchheim) einem unbekannten Pkw-Fahrer ausweichen musste, verlor dieser die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab, so die Polizei am Freitag (30. Juli). Der Fahrer und sein Sohn (7) wurden per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne anzuhalten. Die Polizei sucht nach Zeugen. Weiterlesen

Stammbach: Sattelzug wird von der A9 gedrängt und landet im Graben!

Während eines Überholvorgangs wurde ein Sattelzug bei Stammbach (Landkreis Hof) am Mittwoch (14. Juli) von einem bislang unbekannten Lkw-Fahrer von der Autobahn A9 gedrängt, so die Polizei am Donnerstag (15. Juli). Der Sattelzug fuhr daraufhin eine Böschung hinunter und landete im Graben. Somit war ein größerer Bergungs- und Sicherungseinsatz notwendig, der einen halben Tag andauerte. Die Polizei sucht aktuell nach dem unbekannten Unfallverursacher. Weiterlesen

© News5 / Merzbach / Symbolfoto / Archiv

Reundorfer Baggersee: 22-Jährige wird von einem Exhibitionisten belästigt

Von einem Exhibitionisten wurde eine 22 Jahre alte Frau im Lichtenfelser Stadtteil Reundorf belästigt. Sie zeigte den Vorfall am Montagabend (31. Mai) bei der Polizei an. Die junge Frau befand sich auf dem Grundstück ihrer Eltern am Reundorfer Baggersee, als der Unbekannte in Erscheinung trat. Weiterlesen

© PI Bamberg-Land

Memmelsdorf: Vermisste Schildkröte Mike verletzt aufgetaucht

Die seit dem vergangenen Montagabend in Laubend (Gemeindeteil von Memmelsdorf, Landkreis Bamberg) vermisste griechische Landschildkröte „Mike“ (Wir berichteten) wurde von einer Nachbarin aufgefunden, so die Polizei am Freitag (30. April). Das Tier befand sich in einem schlechten Gesundheitszustand und war verletzt.

Weiterhin unklar, wie die Schildkröte verschwunden ist

Bislang ist weiter unklar, wie das 60 Jahre alte Tier aus dem Gehege verschwunden ist. Ein Facharzt soll nun klären, wie es zu den Verletzungen kam. Wie die Polizei am vergangenen Mittwoch bekannt gab, wurde die Schildkröte von einem Unbekannten aus dem Gehege gestohlen, das sich im Garten des Wohnhauses befindet. Die Besitzerin bemerkte das Verschwinden des Tieres am Montag.

© PI Bamberg-Land
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Illegal in Coburg Strom abgezapft: 36-Jähriger stellt sich der Polizei

Wegen einem durchgeschnittenen Stromkabel in einem Mehrfamilienhaus in Coburg verständigte am Mittwochabend (28. April) ein 36-jähriger Hausbewohner die Polizei. Während der Aufnahme der Anzeige stellte sich heraus, dass der Mann das Stromkabel nutzte, um unberechtigt Strom abzuzapfen. Weiterlesen
© PI Bamberg-Land

„Tierische Fahndung“ in Memmelsdorf: Wer hat den 60-jährigen Mike gestohlen?

Wie die Polizei Bamberg-Land am Mittwoch (28. April) mitteilt, wurde eine circa 60 Jahre alte griechische Landschildkröte mit dem Namen "Mike" aus dem Garten-Gehege eines Wohnhauses im Memmelsdorfer Gemeindeteil Laubend (Landkreis Bamberg) gestohlen.

Schildkröte Mike seit Montag spurlos verschwunden

Der Besitzerin fiel vergangenen Montag gegen 17:00 Uhr auf, dass aus dem Holzhäuschen von Mike der Stroh herausgezogen und vor dem Haus abgelegt wurde. Der Unbekannte zog offenbar gezielt die Schildkröte aus dem Haus raus. Seitdem fehlt vom Tier jede Spur. Das Gehege wurde dabei nicht aufgebrochen. Die gestohlene Schildkröte Mike ist etwa 25 Zentimeter groß und hat eine kleine Narbe auf dem Rückenpanzer.

Polizei sucht nach Zeugen zum Diebstahl

Der Diebstahl muss sich im Zeitraum zwischen Sonntagabend (25. April, 19:30 Uhr) und Montagnachmittag (17:00 Uhr) ereignet haben. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 9129 310 entgegen.

© PI Bamberg-Land

B303 / Ebersdorf bei Coburg: Es nieselte plötzlich Urin

Ein Unbekannter urinierte in Ebersdorf bei Coburg von einer Brücke auf die darunter befindliche B303 und traf dabei in das vorbeifahrende Auto eines 18-Jährigen, der das Schiebedach ein Stück geöffnet hatte. Der Fahrer konnte den Unbekannten nicht mehr stellen. Bei Eintreffen der Polizei war dieser bereits verschwunden. Weiterlesen

Hiltpoltstein: Frau stellt Raser zur Rede und wird ins Gesicht geschlagen

Von einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen wurde eine Fußgängerin in der Straße „Spießmühle“ in Hiltpoltstein im Landkreis Forchheim, weil die Dame den Autofahrer auf sein Fehlverhalten aufmerksam machte. Die Polizei ist nun dabei, den Täter zu ermitteln. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Traktor überholt in Kirchehrenbach auf Schotterweg zu schnell: Baby wird von Stein getroffen und am Kopf verletzt

UPDATE (18. März, 9:35 Uhr):

Wie die Polizei Ebermannstadt im Landkreis Forchheim mitteilte, hat sich eine Mitte Februar angezeigte Unfallflucht mit einem Traktor und einem verletzten Baby anders abgespielt als zunächst angegeben. Wir berichteten! Die Beamten ermitteln jetzt gegen den 32-jährigen Vater wegen des Vortäuschens einer Straftat.


Ein sieben Monate altes Kind erlitt am Samstagnachmittag (20. Februar) in Kirchehrenbach (Landkreis Forchheim) eine Kopfplatzwunde. Ein Traktorfahrer überholte einen Familienvater (32) mit seinem Kind auf dem Schotterweg zu schnell. Dadurch wurden Steine in der Luft herumgewirbelt. Davon traf ein Stein das Kind am Kopf. Die Bemühungen, den Fahrer zum Anhalten zu bewegen, scheiterten. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht.

Kind muss nach Unfall in der Klinik behandelt werden

Gegen 17 Uhr ging der 32-jährige Forchheimer mit seinem Kind auf dem Schotterweg zwischen Kirchehrenbach und Kolmreuth spazieren. Von hinten wurden sie schließlich von einem großen, grünen Traktor mit hoher Geschwindigkeit überholt. Hierbei wurden Steine durch die Luft gewirbelt, welche unter anderem das im Kinderwagen befindliche Kind am Kopfbereich trafen. Das Mädchen zog sich unter anderem eine Platzwunde am Kopf zu und musste in der Uniklinik Erlangen versorgt werden.

Radfahrer versuchen den Traktorfahrer noch vergeblich zum Anhalten zu bewegen 

Unbeteiligte Zeugen versuchten dem flüchtigen Traktorfahrer noch vergeblich mit dem Fahrrad zu folgen und zum Anhalten zu bewegen. Die Polizei Ebermannstadt nahm hierzu die Ermittlungen wegen Unfallflucht auf und bittet Zeugen um Hinweise. Insbesondere die Radfahrer, die Angaben zum Traktor machen können.

© Pixabay / Symbolbild

Tank-Malheur an der A9 / Berg: Mann vergisst Zapfpistole aus dem Wagen zu ziehen

Bei einem bislang unbekannten Pechvogel lief am Mittwochnachmittag (03. Februar) beim Tanken an der Rastanlage „Frankenwald“ in Berg (Landkreis Hof) so einiges schief. Der Autofahrer vergaß die Zapfpistole aus der Tankstutze seines Wagens zu ziehen, weshalb er Schäden an der Zapfsäule der Tankstelle hinterließ. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr er einfach weiter. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Radfahrer wird in Bayreuth angefahren und verletzt: Autofahrer setzt Fahrt fort

Frontal wurde ein Radfahrer (32) von einem Auto am Dienstagabend (02. Februar) in Bayreuth angefahren und verletzt. Ohne sich um seine Pflichten zu kümmern, setzte der bislang unbekannte Pkw-Fahrer seine Fahrt fort. Die Polizei sucht derzeit nach Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Nötigung in Hof: Autofahrer wird beleidigt und durch die Stadt verfolgt

Ein 20 Jahre alter Autofahrer wurde am Montagabend (01. Februar) im Stadtgebiet von Hof von einem Unbekannten zuerst beleidigt und dann mit dem Auto durch die Stadt verfolgt. Die Hofer Polizeiinspektion hat die Ermittlungen zu dem Unbekannten aufgenommen und sucht Zeugen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Frensdorf: Unbekannter zieht die Hose runter und belästigt 22-Jährige

Eine 22 Jahre alte Frau wurde am Mittwochabend (20. Januar) auf der Verbindungsstraße zwischen den Frensdorfer Gemeindeteilen Reundorf und Obergreuth (Landkreis Bamberg) von einem unbekannten Mann überrascht, der plötzlich seine Jogginghose herunterzog. Die Polizei sucht den Unbekannten mit einer Täterbeschreibung und bittet Zeugen um Hinweise. Weiterlesen
© Pixabay

Schlüsselfeld: Unbekannter überfällt Verkäuferin bei Handyübergabe

Bei der Übergabe eines im Internet angebotenen Mobiltelefons raubte am Donnerstagabend (14. Januar) in Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) ein bislang Unbekannter das Handy einer Verkäuferin. Der Täter hatte noch einen Komplizen bei sich, der mit geöffneter Beifahrertür vor dem Haus wartete. Eine Fahndung nach den Tätern verlief bislang ohne Erfolg. Die Kripo Bamberg bittet um Hinweise. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Beim Gassigehen in Kronach: 15-Jährige findet Rasierklinge in Wurst

Beim Gassigehen mit ihren Hunden fand eine 15-Jährige zwischen den Kronacher Ortsteilen Rotschreuth und Gehülz ein Wurststück. Darin war eine Rasierklinge versteckt. Die Hunde kamen selbst nicht zu Schaden, so die Polizei am Mittwoch (13. Januar). Die Beamten ermitteln nun. Weiterlesen
12345678