Tag Archiv: Unbekannter

© PI Aschaffenburg

Aschaffenburg / Oberfranken: Wer kennt diesen unbekannten Mann?

Nach dem Hinweis eines Passanten fand die Polizei in Aschaffenburg bereits in der letzten Woche eine hilflose Person vor. Die Identität des Mannes ist auch jetzt noch nicht geklärt. Der Aufgegriffene könnte einen Bezug nach Oberfranken haben. Wir berichteten! Die Polizei hofft nun mit der Veröffentlichung eines Fotos auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Identität bisher nicht geklärt

Eine Streifenbesatzung griff den bislang Unbekannten am Dienstagabend (10. September) im Bereich des Agathaplatzes in Aschaffenburg auf. Der etwa 60 Jahre alte Mann wirkte orientierungslos und konnte bislang keine Angaben zu seiner Person machen. Sämtliche polizeiliche Maßnahmen zur Klärung der Identität und auch ein Abgleich mit aktuellen bundesweiten Vermisstenfällen verliefen bisher ohne Erfolg.

Beschreibung des Mannes

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung zur Identität des Mannes. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 60 Jahre alt
  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • Oberlippenbart
  • Brillenträger
  • gibt an mit Vornamen „Lutz“ zu heißen
  • nannte mehrfach die Orte Bayreuth und Weißenburg
  • gibt an, dass seine Partnerin „Ilse“ vor 11 Jahren an Krebs verstorben sei

Unbekannter ist derzeit in ärztlicher Obhut

Der Mann befindet sich derzeit in einem Krankenhaus in ärztlicher Behandlung. Wer den Mann auf dem Foto kennt, wird dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Rufnummer 06021 / 857 - 2230 zu melden. 

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Pegnitz: Senior (89) werden 700 Euro Bargeld gestohlen!

Ein bislang Unbekannter trieb am Montagvormittag (16. September) im Pegnitzer Kaufland im Landkreis Bayreuth sein Unwesen. Einem 89-jährigen Mann wurde ein hoher dreistelliger Eurobetrag aus seiner Geldbörse gestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Polizeipräsidum Oberfranken

Tankstellen-Überfall in Bayreuth: Polizei veröffentlicht Überwachungsvideo!

Wie wir bereits berichteten, kam es am Montagabend (09. September) zu einem Tankstellen-Überfall in der Bamberger Straße in Bayreuth. Die Polizei veröffentlichte am heutigen Freitagnachmittag (13. September) das Überwachungsvideo vom Überfall und erhofft sich somit sachdienliche Hinweise von Zeugen, um den bislang noch unbekannten Täter zu finden. 

Kassierer übergibt dem Unbekannten mehrere hundert Euro

Gegen 21:30 Uhr betrat der maskierte Täter den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte die Herausgabe von Bargeld. Aufgrund seiner Handhaltung musste der Kassierer davon ausgehen, dass der Täter eine Waffe trägt. Nachdem ihm der Angestellte mehrere hundert Euro übergab, rannte der Mann aus der Tankstelle und flüchtete zu Fuß über den Rewe-Parkplatz in Richtung Wallstraße. Der Kassierer wurde nicht verletzt.

Täterbeschreibung:

  • Männlich
  • Circa 180 Zentimeter groß
  • Schlanke Figur
  • Zur Tatzeit mit beigen Oberteil und dunkler Jeans bekleidet
  • Zur Tatzeit hatte sich der Unbekannte einen dunkelblauen Schal um den Kopf gewickelt
  • Trug eine Sonnenbrille und Handschuhe
Tankstellen-Überfall in Bayreuth: Polizei veröffentlicht Überwachungsvideo!

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Telefonnummer: 0921 / 506 0 entgegen.

© TVO / Symbolbild

Aschaffenburg / Oberfranken: Unbekannter Mann gibt der Polizei Rätsel auf

Nach dem Hinweis eines Passanten fand die Polizei in Aschaffenburg am Dienstagabend (10. September) eine hilflose Person vor. Die Identität des Mannes ist auch einen Tag später noch nicht geklärt. Der Aufgegriffene könnte einen Bezug nach Oberfranken haben. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Unfallflucht in Selb: Unbekannter lässt verletzte Fußgängerin zurück!

Wie die Polizei am heutigen Dienstagvormittag (10. September) mitteilte, beging am Freitag (06. September) ein unbekannter Autofahrer in Selb (Landkreis Wunsiedel) Unfallflucht. Der Täter touchierte zuvor mit seinem Auto eine Fußgängerin (20). Anstatt sich um die Verletzte zu kümmern, fuhr der Unbekannte einfach weiter. Die Polizei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) sucht derzeit nach Zeugen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Versuchte Brandstiftung in Scheßlitz: Unbekannter will Mehrfamilienhaus anzünden!

Am frühen Mittwochmorgen (10. Juli) entstand im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in Scheßlitz (Landkreis Bamberg) ein Brand, den ein bislang Unbekannter gelegt hat. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt wegen versuchter Brandstiftung und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hallstadt: Unbekannter will 11-Jährige in sein Auto locken

Am Montag (01. Juli) wurde ein 11-jähriges Mädchen in Hallstadt (Landkreis Bamberg) von einem Mann aus dem Auto heraus angesprochen und gefragt, ob das Kind einsteigen möchte. Glücklicherweise verhielt sich das Kind richtig und entfernte sich von dem Unbekannten. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Eggolsheim: Unbekannter fragt zwei Kinder auf einem Spielplatz aus

UPDATE (21. Mai)

Wie die Polizei Forchheim heute mitteilt, hat sich der gesuchte Mann bei den Beamten gemeldet. Es handle sich um einen unbescholtenen Bürger, der ohne böse Absicht mit den beiden Jungen ins Gespräch gekommen war. Sowohl die Eltern als auch die Schulleitung wurden entsprechend informiert.  

ERSTMELDUNG (20. Mai)

In Eggolsheim (Landkreis Forchheim) sprach bereits am Freitag (17. Mai) ein Unbekannter zwei Schüler (8 und 9 Jahre) an und fragte sie über persönliche Details aus. So wollte der Mann unter anderem wissen, wie die Wohnanschrift lautet. Die Polizei sucht nun nach dem Unbekannten und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Übergriff in Hallerndorf: Erst aufgelauert – dann beleidigt, getreten & geschlagen

Ein ungewöhnlicher Vorfall ereignete sich am Sonntagabend (12. Mai) in Hallerndorf im Landkreis Forchheim. Ein Unbekannter täuschte eine Notlage vor. Als ein 52-Jähriger helfen wollte, wurde dieser beleidigt, getreten und geschlagen. Übergriff auf dem Gehweg Gegen 22:15 Uhr lauerte der bislang Unbekannte seinem Opfer auf. Der Täter lag regungslos auf dem Gehweg nach der Kanalbrücke aus Richtung Neuses kommend. Als der 52-Jährige den Mann ansprach, um ihm seine Hilfe anzubieten, griff dieser unvermittelt und vor allem grundlos an. Er beleidigte, trat und schlug sein Gegenüber. Beschreibung des Täters Der unbekannte Angreifer war etwa 35 Jahre alt, 175 cm groß und hatte dunkles kurzes Haar. Die Polizei ermittelt in dem Fall und hofft auf die Mithilfe der Bevölkerung.

Hinweise nimmt die Dienststelle Forchheim unter der Telefonnummer 09191 / 70900 entgegen.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Reuth / Hausen: Haben es Unbekannte auf Hunde abgesehen?

Besorgte Hundehalter meldeten der Polizei Forchheim drei verdächtige Funde in Hausen und in Reuth (Landkreis Forchheim), bei der es offenbar Unbekannte darauf abgesehen haben, Vierbeiner zu vergiften. Die Polizei nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Amtsgericht Bamberg: Dubiose Flüssigkeit im Nachtbriefkasten

ERSTMELDUNG (11:26 Uhr)

Am Bamberger Amtsgericht kam es in der Nacht zum Montag (8. April) zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Eine unbekannte Person hatte Angaben von News5 zufolge eine undefinierbare Flüssigkeit in den Nachtbriefkasten geschüttet und ist anschließend geflüchtet. Die Feuerwehr war rund eine Stunde vor Ort im Einsatz. Zusätzlich sicherten die Beamten Spuren. Auch Proben der Flüssigkeit wurden entnommen. Die im Briefkasten befindliche Post wurde in einem externen Behälter sichergestellt. Auf Nachfrage von TVO beim Polizeipräsidium Oberfranken hieß es, dass die Ermittlungen zum Sachverhalt und zur Substanz andauern.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Altenkunstadt: Unbekannte durchwühlen Büroräume!

Bislang Unbekannte brachen am Donnerstagabend (7. März) in der Straße „Gewerbegebiet“ in das Bürogebäude einer Brauerei in Altenkunstadt im Landkreis Lichtenfels ein. Dabei hinterließen die Täter einen Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Die Kripo Coburg sucht nach Zeugenhinweisen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Ätz-Attacke auf eine 65-Jährige in Bamberg: War es eine antisemitische Tat?

Wie wir bereits berichteten, attackierte ein bislang Unbekannter am Sonntagabend (3. März) eine 65-Jährige in der Bamberger Fußgängerzone mit einer ätzenden Flüssigkeit. Die Frau erlitt daraufhin schwere Verletzungen. Sie wird derzeit stationär behandelt. Die Kripo Bamberg sucht derzeit nach Zeugen. Ein antisemitischer Hintergrund kann laut Polizeimeldung nicht ausgeschlossen werden! Weiterlesen
© Bundespolizei

Bamberg: Unbekannter verhindert Überholvorgang & schlägt Scheibe ein!

Mit geringer Geschwindigkeit befuhr ein bislang noch Unbekannter mit seinem Kombi in den frühen Morgenstunden des Dienstags (19. Februar) den Laubanger in Bamberg. Nachdem ein nachfolgender Pkw-Fahrer zum Überholen ansetze, beschleunigte der Kombi-Fahrer seine Geschwindigkeit und hielt plötzlich an. Seinen Ärger ließ der Fremde mit einer kaputten Seitenscheibe zurück. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Nach Tankstellenüberfall in Hof: Polizei veröffentlicht Lichtbilder des Täters!

Wie wir bereits berichteten, überfiel am Dienstagnachmittag (12. Februar) ein bislang noch unbekannter Täter eine Tankstelle in der Fabrikzeile in Hof. Die Kriminalpolizei Hof veröffentlicht nun zudem Bilder der Überwachungskamera und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Bislang noch keine Spur vom Täter

Gegen 16:15 Uhr betrat der vermummte Täter in die Tankstelle. Bewaffnet mit einem Messer bedrohte er den Angestellten und forderte im Kassenbereich nach Bargeld. Der Mitarbeiter händigte daraufhin dem Täter Bargeld aus. Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei flüchtete der Vermummte nach Verlassen der Tankstelle über die Saale in Richtung Mühldamm. Zahlreiche Streifenbesatzungen sowie Diensthundeführer fahndeten umgehend nach dem Mann. Bislang ergaben sich noch keine Hinweise auf die Identität oder dem Verbleib des Räubers.

© Polizeipräsidium Oberfranken © Polizeipräsidium Oberfranken

Täterbeschreibung:

  • Junger Mann
  • 170 Zentimeter groß, schlanke Statur
  • Trug grauen Kapuzenpulli mit der Aufschrift „Nike Air“, dunkelgraue Hose, weiße „Nike“ Turnschuhe, schwarze Handschuhe und einen schwarzen Rucksack
  • Sprach ausländischen Akzent

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Hof unter der Telefonnummer: 09281 / 704 0 entgegen.

1 2 3 4