Tag Archiv: Unterneuses

© News5 / Merzbach

Nach starken Regenfällen am Dienstag: Land unter in Unterneuses!

ERSTMELDUNG (21:05 Uhr):

Nach starken Regenfällen ist der Haselbach im Ebensfelder Ortsteil Unterneuses (Landkreis Lichtenfels) im Verlauf des Dienstages (21. Mai) über die Ufer getreten. Wie News5 am Abend berichtete, steht das Wasser in Teilen der Ortschaft einen halben Meter hoch. Kräfte von Feuerwehr und THW öffnen vor Ort Gullydeckel, um die Wassermassen abzuleiten. Zusätzlich wurden Sandsäcke verteilt, um Gebäude und Häuser vor der braunen Brühe zu schützen. Die Einsatzkräfte versuchen zudem, angrenzende Gebäude vor den Fluten zu retten und stapeln Sandsäcke vor die Tore und Türen. Eine Entspannung der Situation ist derzeit nach Angaben von vor Ort nicht in Sicht, da die Regenfälle anhalten sollen.

Unterneuses: Ortschaft nach Starkregen überflutet
(unkommentiertes Video)
Bilder aus Unterneuses vom Dienstag (21. Mai)
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Ebensfeld: Holzschuppen brennt nieder

Rund 25.000 Euro Sachschaden verursachte am frühen Samstagmorgen (23. September) der Brand eines Holzschuppens im Eebensfelder Ortsteil Unterneuses (Landkreis Lichtenfels). Der Kriminaldauerdienst der Kripo Coburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Burgebrach: Scheune wird ein Raub der Flammen

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Mindestens 50.000 Euro Sachschaden richtete ein Feuer am Mittwochabend (10. Februar) an einer Lagerhalle im Burgebracher Ortsteil Unterneuses (Lkr. Bamberg) an. Beamte der Kriminalpolizei Bamberg haben die Ermittlungen am Brandort aufgenommen.

Gebäude brennt licherloh

Kurz nach 18:00 Uhr entdeckten Passanten die in Flammen stehende Halle und wählten den Notruf. Zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei kamen sofort an den Brandort. Das etwa acht auf 22 Meter große, gemauerte Gebäude stand zu dieser Zeit bereits in Vollbrand.

Feuerwehr lässt Scheune kontrolliert abbrennen

Aufgrund der Gesamtumstände ließ die Feuerwehr die Halle kontrolliert abbrennen. Gefahr für Anwohner oder weitere Anwesen bestand zu keiner Zeit. In dem Gebäude, das im Dachgeschoss zum Teil ausgebaut war, lagerte der Besitzer vor allem Glaswaren. Die Kripo Bamberg führt die Ermittlungen zur bislang ungeklärten Brandursache.

Galerie zum Scheunenbrand
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Unterneuses (Lkr. Lichtenfels): Bürger bauen riesige Solaranlage

Eine Alternative zur Windkraft ist die Sonnenenergie. Das haben sich auch 116 Bürger im Landkreis Lichtenfels gedacht und Kurzerhand ein Bürger-Energie-Projekt ins Leben gerufen. Jetzt, ca. 2 Jahre später beginnt in Unterneuses der Bau für eine der größten Bürgersolaranlage in Bayern, die den Strom direkt an Verbraucher vor Ort weiterleitet. Die Anlage entsteht an der Bahnstrecke Lichtenfels Bamberg und ist in knapp 3 Monaten einsatzbereit. Mit 4.000 Solarmodulen könnte das Feld 250 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgen. Rund 2/3 des produzierten Stroms werden voraussichtlich von einem Bio-Bäcker in der Nähe verbraucht, der Rest wird ins öffentliche Netz eingespeist.