Tag Archiv: Untersteinach

© News5 /Merzbach

Ebrach / Untersteinach: Feuerwehr und THW kämpfen gegen Fluten

In Ebrach und dem Burgwindheimer Ortsteil Untersteinach (beides Landkreis Bamberg) kämpften am Dienstag (21. Mai) ebenfalls Einsatzkräfte der Feuerwehr, das Technische Hilfswerk und freiwillige Helfer bis tief in die Nacht gegen die Wassermassen nach örtlichen Starkregenfällen. Die Fluten kamen aus einem Talkessel und überfluteten die Ortschaften entlang des Flusses.

160 Einsatzkräfte in Untersteinach im Einsatz

Durch die Wassermengen wurde auch die Bundesstraße B22 überflutet. Hier kam es z Verkehrsproblemen. Auch liefen zahlreiche Keller voll. Einen wesentlichen Erfolg konnten die rund 160 Einsatzkräfte im Burgwindheimer Ortsteil Untersteinach verzeichnen. Dort wurde zwar ein Grundstück völlig überflutet. Durch den Bau eines Damms aus Sandsäcken konnten aber die Stallungen, in denen sich Tiere befanden, vor dem Wasser geschützt werden.

 

Die Überflutung hat circa drei Stunden angehalten, bis das Wasser aus dem Talkessel herausgelaufen war.

                 Friedrich Riemer, Kreisbrandinspektor Landkreis Bamberg

© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach

Bewohner können sich an ein derartiges Hochwasser nicht erinnern

Selbst alteingesessene Bürger der betroffenen Ortschaften waren von der Stärke des Hochwassers überrascht. Immerhin konnten gegen Mitternacht stagnierende Pegel durch die Einsatzkräfte festgestellt werden. Wie hoch die Schäden sind, kann derzeit aber noch nicht abgeschätzt werden.

Videos aus der Nacht zum Mittwoch (22. Mai)
Die Flut von Ebrach: Reißender Strom ergießt sich durch den Ort
Die Flut von Ebrach: Bundesstraße & Naturbad überflutet
© TVO / Symbolbild

Unfall in Untersteinach: Autofahrerin übersieht Lkw

Am gestrigen Montagmittag (04. März) kam es in Untersteinach (Landkreis Kulmbach) zu einem Unfall mit Personen- und Sachschaden. Hier wollte eine 72-jährige Frau mit ihrem Pkw aus einer Grundstückseinfahrt auf die Bundesstraße B289 einfahren. Hierbei übersah sie einen von links kommenden Lkw. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Untersteinach: Einbruch in einer Bäckerei über das Wochenende

Mehrere hundert Euro Bargeld erbeuteten Einbrecher zwischen Samstagnacht und Montagmorgen (15. Oktober) aus einer Bäckerei in einem Supermarkt in Untersteinach (Landkreis Kulmbach). Bei dem Einbruch entstand ein vierstelliger Sachschaden. Die Kripo Bayreuth ermittelt und sucht Hinweise von Zeugen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Weidenberg: Verletzte Person bei Zusammenstoß mit drei Pkw!

Zu einem Auffahrunfall mit drei Pkw kam es am Mittwochnachmittag (10. Oktober) auf der Staatsstraße zwischen Bayreuth und Weidenberg kurz vor Untersteinach (Landkreis Bayreuth). Eine 78-jährige Pkw-Fahrerin übersah die beiden Fahrzeuge vor ihr und verursachte einen Unfall. Der Gesamtschaden lag im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

© Bundespolizei

Supermarkt-Einbruch in Teuschnitz: Polizei nimmt Trio fest

Einbrecher stiegen am Wochenende in einen Supermarkt in Teuschnitz (Landkreis Kronach) ein und verursachten einen hohen Sachschaden. Polizisten aus Stadtsteinach gelang es jetzt, drei Tatverdächtige festzunehmen. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen die Festgenommenen wegen schweren Bandendiebstahls. Weiterlesen

© Polizeiinspektion Kulmbach

Kulmbach: Auto brennt auf der B289 vollständig aus

Ein Fahrzeugbrand auf der Bundesstraße B289 zwischen Kulmbach und Untersteinach sorgte am Sonntagvormittag (05. August) für eine Vollsperrung der Straße in diesem Bereich. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Auto brannte vollständig aus.

© Polizeiinspektion Kulmbach

Schaden im vierstelligen Bereich

Zwischen den B289-Abfahrten zur Saalfelder Straße und zur Hofer Straße bemerkte der 51-Jährige gegen 11:00 Uhr, dass sein Opel plötzlich stark zu Qualmen begann. Umgehend stoppte der Mann sein Fahrzeug und alarmierte die Feuerwehr. Noch bevor die Einsatzkräfte eintrafen, entwickelte sich ein Feuer, welches auf das gesamte Fahrzeug übergriff. Trotz der Löschmaßnahmen der Feuerwehr wurde der Opel ein Raub der Flammen. Der entstandene Sachschaden lag im unteren vierstelligen Bereich. Der Fahrer blieb unverletzt.

Verkehrsbehinderungen am Sonntagmittag

Für die Dauer der Lösch- und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße in beide Richtungen voll gesperrt. Insgesamt mussten die Autofahrer für rund zwei Stunden entsprechende Verkehrsbehinderungen in Kauf nehmen.

© News5 / Fricke

+ EILMELDUNG + Stadtsteinach: Tödlicher Unfall auf der B303

UPDATE (12:40 Uhr):

Tödlich verletzt wurde am Sonntagmorgen (15. April) ein 21-jähriger Autofahrer, der nach einem Unfall auf der Bundesstraße B303 bei Ziegelhütte (Landkreis Kulmbach) aus seinem Fahrzeug geschleudert wurde. Laut Vermutungen der Polizei war der junge Mann im Auto nicht angeschnallt.

 

Autofahrer liegt abseits des Wagens

Gegen 8:00 Uhr wurde die Polizei über den am Waldrand liegenden Skoda informiert. Als eine Streifenbesatzung der Polizei Stadtsteinach am Unfallort eintraf, fanden sie im angrenzenden Wald, einige Meter vom Fahrzeug entfernt, den regungslos am Boden liegenden Fahrer vor. Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Weitere Insassen konnten nach Suchmaßnahmen am Unfallort ausgeschlossen werden.

Pkw überschlägt sich mehrfach

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 21-jährige Mann aus der Slowakei mit seinem Fahrzeug von Untersteinach in Richtung Stadtsteinach unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve kam der im Landkreis Kronach wohnhafte Mann aus bislang nicht geklärten Gründen mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich daraufhin mehrmals und blieb nach etwa 50 Metern am Waldrand auf der Fahrerseite liegen.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Polizei sucht Zeugen des Unfalls

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft unterstützte ein Sachverständiger die Polizei bei der Suche nach der Unfallursache. Der Unfallwagen wurde sichergestellt. Bislang liegen der Polizei keine Hinweise auf weitere beteiligte Fahrzeug vor. Da es keine unmittelbaren Unfallzeugen gibt, fragen die Ermittler:

  • Wer kann Angaben zum Unfallhergang auf der B303 kurz vor Ziegelhütte machen?
  • Wer hat kurz vor 8:00 Uhr den schwarzen Skoda Octavia mit slowakischer Zulassung zwischen dem Untersteinacher Kreisel und der späteren Unfallstelle oder auch schon anderswo gesehen und kann Angaben zur Fahrweise machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Stadtsteinach unter der Telefonnummer 09225 / 96 300-0 entgegen.

 

ERSTMELDUNG (10:07) Uhr:

Wie die Polizei gerade mitteilte, kam es am Sonntagvormittag (15. April) zu einem schweren Unfall auf der Bundesstraße B303. Am Ortsausgang Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach) kam ein Pkw-Fahrer, in Richtung Untersteinach fahrend, ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn ab, überschlug sich und verunfallte tödlich. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nicht mehr helfend eingreifen. Die B303 ist derzeit für den Verkehr in diesem Bereich gesperrt. Ein Gutachter wurde von der Staatsanwaltschaft an die Unfallstelle bestellt, um die Polizei bei der genauen Klärung des Unfallherganges zu unterstützen.

  • Weitere Informationen folgen!
© News5 / Fricke
TVO-Kurznachrichten vom Montag (16. April 2018)
TVO-Kurznachrichten vom 16. April 2018
© TVO

Untersteinach / Neuenmarkt-Wirsberg: Baum stürzt auf Bahngleis

UPDATE (17:40 Uhr)

Die Sperrung auf der Bahnstrecke wurde aufgehoben und der Zugverkehr zwischen Untersteinach und Neuenmarkt-Wirsberg wieder aufgenommen. Der Baum konnte beseitigt werden. Jedoch muss mit Folgeverzögerungen gerechnet werden.

ERSTMELDUNG (16:00 Uhr)

Auf der Bahnstrecke zwischen Untersteinach und Neuenmarkt-Wirsberg im Landkreis Kulmbach ist ein Baum auf das Bahngleis gestürzt. Die Strecke ist momentan gesperrt. Die Züge werden derzeit an den Bahnhöfen zurückgehalten und warten dort die Dauer der Sperrung ab. Es ist mit Verzögerungen zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Kulmbach: Mehrere Glätteunfälle am Sonntag

Autofahrer, die am zweiten Advent (10. Dezember) im Kulmbacher Oberland unterwegs waren, hatten mit Schneefällen und winterlichen Straßenverhältnissen zu kämpfen. Hierbei kam es zu einigen Unfällen. Bei allen Vorfällen war eine überhöhte Geschwindigkeit auf glatten Straßen die Unfallursache. Die Gesamtschäden bilanzierten sich auf rund 7.000 Euro!

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Weidenberg: Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

Am Dienstagnachmittag (12. September) ereignete sich auf der Staatsstraße 2181 auf Höhe des Weidenberger Ortsteils Untersteinach (Landkreis Bayreuth) ein Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen.Drei Personen kamen mit leichten Verletzungen davon. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Weiterlesen

© Feuerwehr Kupferberg

Kupferberg: Unkrautvernichtung mit drastischen Folgen

Die Feuerwehren aus Kupferberg und Untersteinach wurden am Donnerstagnachmittag (8. Juni) zu einem Feuer in Kupferberg (Landkreis Kulmbach) alarmiert. Hier verbrannte ein 44-jähriger Mann Unkraut in den Fugenzwischenräumen der Hofpflasterung. Zum Verbrennen nutze er eine Spraydose. Dies Unterfangen hatte weitreichende Folgen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Untersteinach / Lindau: Umkleiden-Dieb treibt sein Unwesen

Während die Mannschaften auf dem Platz standen, machte sich ein bislang unbekannter Dieb am letzten Sonntag (23. April) an den Geldbörsen mehrerer Fußballspieler in Untersteinach und Lindau (Landkreis Kulmbach) zu schaffen. Wie die Polizei Stadtsteinach am heutigen Dienstag berichtet, entstand ein Entwendungsschaden von rund fast 500 Euro.

Weiterlesen

1 2 3