Tag Archiv: Wedder Nei

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Studenten tragen einen Laternenmast durch die Stadt spazieren!

Ein Licht ging am frühen Sonntagmorgen (31. März) vier Studenten in Bamberg definitiv zu spät auf. Das Quartett entwendete einen Laternenmast im Bamberger Norden und trug ihn dann mit sich, so die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt in ihrer Meldung vom heutigen Montag (01. April).

Weiterlesen

Ebersdorf bei Coburg: Alk-Fahrer macht sich „ab durch die Hecke“

Am Sonntagnachmittag (31. März) staunte eine Anwohnerin (41) in der Schlesierstraße von Ebersdorf bei Coburg nicht schlecht, als sie gemütlich auf ihrer Terrasse saß und plötzlich ein Auto durch die Hecke in ihren Garten fuhr. Die Irrfahrt stoppte in der Folge erst ein Stromkasten. Der Autofahrer stand selbst unter „Strom“!

Weiterlesen

© Landratsamt Coburg

Bad Rodach: Der Bauer und seine Erbsen

Zu einem Erbsenzähler wurde wortwörtlich am Wochenende ein 62-Jähriger Landwirt. Der Bauer startete mit sechs Tonnen Futtererbsen in Bad Rodach (Landkreis Coburg). An seinem Ziel, im 20 Kilometer entfernten Herreth (Itzgrund), befand sich nur noch rund eine Tonne der Erbsen auf dem Anhänger.

Große Reinigungsaktion am Samstag

Da die Ladung wohl nicht genügend gesichert war, verteilten sich die Erbsen auf der gesamten Fahrstrecke. Da man hier nicht auf die Hilfe von Tauben zählen konnte, wurden mehrere Feuerwehren und Kreisbauhöfe zur Reinigung der Straße angefordert. Insgesamt waren am Samstag drei Straßenwärter je drei Stunden damit beschäftigt, mit einer Kehrmaschine die Fahrbahn zu reinigen. Wegen der mangelhaften Ladungssicherung wird der Landwirt demnächst ein Bußgeld erhalten.

 

© Landratsamt Coburg© Landratsamt Coburg
© TVO / Symbolbild

Helmbrechts: 14 Jahre ohne Führerschein unterwegs

Bei der Polizeikontrolle eines Helmbrechtser Autofahrers konnte dieser den Beamten keine Fahrerlaubnis vorzeigen. Bei der anschließenden Überprüfung der Personalien stellten die Polizisten fest, dass ihm die Fahrerlaubnis bereits im Jahr 2005 entzogen wurde.

Weiterlesen

Coburg: 43-Jährige im Vollrausch auf höchster Eskalationsstufe

Richtig außer Rand und Band geriet am Mittwochabend (27. Februar) eine 43-jährige Frau in der Alexandrinenstraße von Coburg. Erst beleidigte die Coburgerin einen Autofahrer. Nach den Schimpftiraden gegen den Mann trat sie mit den Füßen gegen seinen Wagen und schmiss schließlich ihr Fahrrad gegen das Auto. Die 43-Jährige hatte 2,3 Promille Alkohol intus! Weiterlesen

Hof: Stromkasten stoppt Promillefahrt eines 22-Jährigen

Kurz nach Mitternacht am Freitag (22. Februar) hinterließ ein 22-Jähriger Hofer in der Ascher Straße eine Spur der Verwüstung. Mit seinem Opel fuhr er erst in Richtung Döhlau, später in Richtung Oberkotzau und beschädigte so Manches, was ihm in den Weg kam. Stromkasten wird zum Verhängnis Auf seinem Weg beschädigte der Opel-Fahrer erst ein Verkehrszeichen, dann eine Steinumrandung und letztendlich noch einen Stromkasten. Der Crash gegen diesen macht der Promillefahrt ein Ende. Mit 2,5 Promille am Steuer Die Polizei fand den jungen Mann unverletzt am Unfallort in seinem stark beschädigten Fahrzeug. Die Ursache für seine eigenwillige Fahrweise stand schnell fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2,5 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Mehrere Tausend Euro Schaden Der Gesamtschaden kann laut Angaben der Polizei derzeit nur geschätzt werden. Er dürfte sich jedoch auf mehrere Tausend Euro belaufen. Den jungen Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubten Entfernen vom Unfallort.  
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Der Dummy-Dieb von Bad Steben: Wer klaute die Schaufensterpuppe?

Da hat doch wohl nicht jemand zu oft die Filme „Mannequin“ & „Mannequin 2 – Der Zauber geht weiter“ geschaut? In den beiden Fantasy-Komödien werden nämlich Schaufensterpuppen zum Leben erweckt. Ob dies bei dem Diebstahl einer Schaufensterpuppe am Freitagabend (8. Februar) eine Rolle spielte und sich diese Verwandlung auf im oberfränkische Falle vollzieht, darf wohl eher bezweifelt werden. Was passierte aber nun genau…? Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Unfall bei Drosendorf: Autohaus-Azubi „leiht“ sich Pkw für Roadtrip und baut einen Unfall!

Dieser Einfall hat für einen 17-jährigen Auszubildenden eines Autohauses aus dem westlichen Teil Oberfrankens nachträglich ernsthafte Konsequenzen. Am späten Dienstagnachmittag (29. Januar) nahm sich der Azubi heimlich den Fahrzeugschlüssel eines nicht zugelassenen Pkw des Autohauses. Nach Geschäftsschluss schlich er sich auf das Firmengelände, startete den Wagen und fuhr davon.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Promille-Prügelattacke: Mann will die Polizei in Burgebrach vermöbeln!

Die Polizei staunte nicht schlecht, nachdem sie am Sonntagabend (27. Januar) auf einen stark alkoholisierten 55-Jährigen in der Ampferbacher Straße in Burgebrach im Landkreis Bamberg trafen. Der Mann zeigte sich der Polizei gegenüber äußerst aggressiv. Die Nacht endete für den 55-Jährigen in der Zelle. Das Ausschlafen seines Rausches dürfte wohl länger gedauert haben. Weiterlesen

Marktredwitz-Brand: Jugendliche flexen Zigarettenautomaten ab!

Mit einem frisch gestohlenen Zigarettenautomaten auf dem Schubkarren traf eine Polizeistreife am Sonntagmorgen (6. Januar) zwei 15-jährige Jugendliche im Marktredwitzer Ortsteil Brand (Landkreis Wunsiedel) an. Ein Zeuge bekam zuvor die Aktion der beiden Jungen mit und informierte die Beamten.

Weiterlesen

„WEDDER NEI…!“: Vogelwilde Nachrichten aus dem Jahr 2019

Klickt auf das Bild und diskutiert bei Facebook über die Story mit…

Klickt auf die Überschrift und Ihr kommt zu der Geschichte…


Wedder Nei 2019
















WEDDER NEI: Der kuriose TVO – Jahresrückblick 2018

Ein Jahr voller Kuriositäten ist wieder Geschichte. Somit ist die Zeit mehr als reif für unseren „WEDDER NEI“-Jahresrückblick 2018 mit den Top 10 der vogelwildesten Geschichten aus Oberfranken. Kommentieren und diskutieren könnt Ihr diese Nachrichten natürlich auch auf unserer Facebook-Seite. Hier gibt es die Top Ten auch noch einmal über den Tag verteilt zum Anklicken. Mehr WEDDER Nei – Nachrichten gibt es HIER!

 

 :-)  Klickt auf das Foto, um zur entsprechenden Nachricht auf tvo.de zu gelangen. :-) 

Platz 10 (2.357 Klicks) / Wallenfels: Motorradfahrer donnert mit über 200 km/h über die B173 (06.08.18)
Platz 9 (2.403 Klicks) / Selb: Sonderausstattung Marke Eigenbau – Fiat mit eingebautem Boost-Button (03.12.18)
Platz 8 (2.712 Klicks) / Kulmbach: Autofahrer gönnt sich ein Bierchen während der Fahrt (25.07.18)
Platz 7 (2.915 Klicks) / Lamborghini zu lahm: Renault-Fahrer rastet in Neustadt bei Coburg aus! (20.08.18)
Platz 6 (3.068 Klicks) / Dörfles-Esbach: „Bitte Motor abstellen“ definitiv zu wörtlich genommen! (18.12.18)
Platz 5 (3.304 Klicks) / Naila: Schwarzer Golf kommt auf die schwarze Liste! (07.12.18)
Platz 4 (3.393 Klicks) / Marktredwitz: 28-Jährige fotografiert ihren Ex beim Sex mit neuer Freundin (08.06.18)
Platz 3 (3.820 Klicks) / Exorzist in Oberkotzau: 26-Jähriger kämpft mit dem Teufel (12.07.18)
Platz 2 (4.185 Klicks) / Kronach: 1.000 Kilo Streusalz für die Ex-Freundin! (31.01.18)
Platz 1 (11.079 Klicks) / Himmelkron: Ladung kaltverformt – Trucker stutzt seinen überlangen Lkw zusammen! (01.03.18)
© Polizei

Dörfles-Esbach: „Bitte Motor abstellen“ definitiv zu wörtlich genommen!

Den an Fahrzeugführer gerichteten Hinweis bei einer geschlossenen Bahnschranke aus Gründen des Umweltschutzes doch bitte den "Motor abzustellen", nahm ein bislang unbekannter Umweltsünder in Dörfles-Esbach (Landkreis Coburg) zu wörtlich. Er stellte einfach einen ausrangierten Motor an die Stelle.

Wer stellte den Motor an den Bahnübergang?

Wie die Gemeindeverwaltung der Polizei am Montag (17. Dezember) mitteilte, wurde am Bahnübergang in der Rosenauer Straße, unmittelbar bei dem Hinweisschild „Bei geschlossener Schranke bitte Motor abstellen“, ein ausrangierter VW-Motor abgestellt. Dem Unbekannten kam es vermutlich darauf an, sich die Kosten für eine sachgerechte Entsorgung zu sparen. Nun bleibt die Gemeinde auf den Kosten sitzen und muss für die Beseitigung des Schrotts aufkommen. Die Coburger Polizei sucht dennoch Zeugen, die gegebenenfalls Hinweise auf den Unbekannten liefern können, der den Motor vor Ort entsorgte. Die Telefonnummer hierfür lautet 09561 / 645-0.

© Polizei
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Frisch vermähltes Ehepaar bezahlt rauschende Hochzeitfeier nicht

Eine rauschende Hochzeitsfeier im großen Stil feierte im Sommer 2018 ein frisch vermähltes Brautpaar aus Coburg in einem Gasthof im Landkreis Coburg. Dabei konsumierte die Hochzeitsgesellschaft Getränke und Speisen im Wert von mehr als 3.000 Euro. Zudem verbrachte das Brautpaar in einem der schönsten Zimmer des Gasthofs die Hochzeitsnacht. So weit, so romantisch…

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Naila: Schwarzer Golf kommt auf die schwarze Liste!

Am Donnerstagabend (06. Dezember) wurde die Tour eines Golf-Fahrers in Naila (Landkreis Hof) abrupt beendet. Polizisten stoppten den schwarzen Wagen, da den Beamten gravierende Fahrzeugveränderungen und Mängel auffielen.

Weiterlesen

12345