Tag Archiv: Zeugen

© Bundespolizei

Organisiert und illegal eingereist: Polizei kontrolliert Migrant am Hofer Hauptbahnhof

Am Montagmorgen (23. November) kontrollierte die Polizei einen ausweislosen Migranten (28) am Hofer Hauptbahnhof. Wie sich herausstellte, wurde dieser organisiert über mehrere Länder nach Deutschland gebracht. Für die Schleusung bezahlte der junge Mann mehrere Tausend Euro. Die Bundespolizei Selb sucht nach einem wichtigen Zeugen und weitere Hinweise zum Vorfall. Weiterlesen

Bamberg: 39-Jähriger wird von drei Jugendlichen überfallen

Überfallen von drei bislang unbekannten Jugendlichen wurde am Samstagnachmittag (21. November) ein 39 Jahre alter Mann in Bamberg. Die Täter entkamen mit Bargeld. Die Kripo Bamberg übernahm die Ermittlungen und sucht nach Zeugenhinweise. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Kulmbach: Schulkind wird von Auto angefahren – Polizei sucht Mädchen

Am Freitagmittag (20. November) kam es im Kulmbacher Stadtteil Mangersreuth zum Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem bislang unbekannten Schulkind. Das Mädchen lief nach dem Unfall weiter. Die Polizei versucht nun die Schülerin zu ermitteln. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Gößweinstein: Unbekannte entsorgen Asbest illegal im Wald

Mit einer illegalen Müllablagerung im Wald war die Polizei Ebermannstadt (FO) am Dienstagnachmittag (10. November) beschäftigt. Sie ermitteln nun wegen einer Umweltstraftat gegen die unbekannten Täter.

Asbesthaltige Dachplatten entsorgt

Gegen 14:00 Uhr wurde den Beamten die illegale Müllablagerung im Waldgebiet von Gößweinstein mitgeteilt. Den ersten Erkenntnissen nach, haben Unbekannte in den letzten Tagen auf Höhe der Höhle „Fellner-Doline“ asbesthaltige Dachplatten verbotenerweise im Wald abgelagert. Die Platten waren teils zerbrochen und mit Laub bedeckt. Die Polizisten ermitteln wegen einer Umweltstraftat und suchen Zeugen.

Personen, die Hinweise auf die Täter der Ablagerung im Waldgebiet nahe der Höhle „Fellner-Doline“ geben können und/oder Hinweise auf die Besitzer der Dachplatten haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ebermannstadt unter der Telefonnummer 09194/73880 zu melden.

© Pixabay / Symbolbild

Breitengüßbach: Falsche Spendensammler beklauen Rentner

Vermeintliche Spendensammler bestahlen einen 75 Jahre alten Mann am Donnerstagvormittag (05. November) in Breitengüßbach im Landkreis Bamberg. Bei den Betrügern handelte es sich um ein Diebespaar. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Die Kripo Bamberg sucht mit Täterbeschreibung nach den Flüchtigen. Weiterlesen

© FF Burgkunstadt

Leerstehendes Wohnhaus in Burgkunstadt fängt Feuer: War es Brandstiftung?

UPDATE (14:45 Uhr):

Nach dem Brand eines leerstehenden Wohnhauses am Donnerstagabend (05. November) in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels), wurde die Kripo Coburg, im Zuge der Ermittlungen, auf eine Person aufmerksam. Die Ermittler bitten um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Dachstuhl des Wohnhauses brennt komplett nieder

Gegen 23:30 Uhr ging bei den Einsatzkräften die Mitteilung über einen Brand in einem Wohnhaus in der Kulmbacher Straße ein. Beim betroffenen Gebäude brannte der Dachstuhl komplett nieder. Ersten Schätzungen zufolge entstand hierbei ein Schaden von 250.000 Euro.

Die Ermittler suchen einen bislang unbekannten Mann mit folgender Beschreibung:

  • circa 55 Jahre alt und etwa 170 bis 175 Zentimeter groß
  • ungepflegtes Äußeres, vermutlich graues Haar, das etwas über die Ohren reicht
  • bekleidet mit einer dicken Fleece-Jacke

Auffällig war, dass der Mann einen Bierkasten an einem Strick hinter sich herzog. Auf dem Bierkasten befanden sich zudem zwei Plastiktüten.

Die Ermittler fragen in diesem Zusammenhang:

  • Wer hat am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, diese Person gesehen, als sie das Grundstück des Brandortes in der Kulmbacher Straße in Richtung Ortsmitte verlassen hat?
  • Wer kann Hinweise geben, wo sich der Mann aufgehalten hat und/oder wohin er gegangen ist?
  • Wo oder wem ist die Person mit dem Bierkasten am Strick noch aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben zu dem Mann machen?

Zeugen werden gebeten, ihre Beobachtungen, der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 09561/6450 mitzuteilen.

Bilder von der Einsatzstelle:
© FF Burgkunstadt© FF Burgkunstadt© FF Burgkunstadt© FF Burgkunstadt

Ein leerstehendes Wohnhaus geriet Donnerstagnacht (05. November) in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) in Brand. Aktuell können die Ermittler eine Brandstiftung nicht ausschließen. Der entstandene Schaden liegt im hohen fünfstelligen Bereich.

Dachstuhl in Vollbrand geraten

Gegen 23:30 Uhr erhielten die Einsatzkräfte die Mitteilung über einen Wohnhausbrand in der Kulmbacher Straße. Über 130 Rettungskräfte bekämpften das Feuer. Der Dachstuhl des Gebäudes war vollständig in Brand gesetzt und konnte erfolgreich gelöscht werden. Da das Wohnhaus nicht mehr bewohnt war, wurde niemand verletzt.

Brandursache derzeit unklar - Ermittler bitten um Zeugenhinweise

Bei dem Brand entstand ein Schaden von 250.000 Euro. Die Ursache für das Entfachen des Feuers ist bislang unklar. Die Ermittler können zum aktuellen Zeitpunkt eine Brandstiftung nicht ausschließen. Zeugen, mit sachdienlichen Hinweisen, werden daher gebeten, sich bei der Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/6450 zu melden.

© TVO / Symbolbild

Auf frischer Tat in Kulmbach ertappt: Autodiebe flüchten vor der Polizei

Auf zwei hochwertige BMW hatten es bislang Unbekannte am Donnerstagmorgen (05. November) im Kulmbacher Stadtteil Petzmannsberg abgesehen. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Bei Eintreffen der Beamten waren die Täter bereits geflüchtet. Eine Fahndung unter anderem mit Polizeihubschrauber verlief ohne Erfolg. Die Kripo Bayreuth sucht nach Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay

Hiltpoltstein: Paketdienstfahrer erschreckt Pferd – Reiterin wird schwer verletzt

Das Hupen eines bislang unbekannten Paketdienstfahrers erschreckte ein Pferd am Mittwochnachmittag (04. November) in Hiltpoltstein (Landkreis Forchheim) derart, dass dessen Reiterin (45) stürzte und sich verletzte. Zeugen vor Ort forderten den Fahrer anzuhalten, dennoch setzte dieser seine Fahrt fort. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

B22 / Burgebrach: Unbekannter sorgt für Kollision und begeht Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer überholte am Dienstagnachmittag (03. November) bei durchgezogener Linie auf der B22 in Burgebrach (Landkreis Bamberg) einen Lkw und sorgte für einen schweren Unfall mit zwei Pkw. Ohne sich um seine Pflichten zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Weiterlesen

Unfallflucht auf der A9 bei Haag?: 40-Jähriger verliert nach Kollision Bewusstsein

Ein 40 Jahre alter Autofahrer verlor am Montagvormittag (02. November) auf der A9 bei Haag (Landkreis Bayreuth) die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr frontal in das Heck eines Lkw. Wie die Polizei am Dienstag (03. November) bekannt gab, muss offensichtlich zuvor den 40-Jährigen ein unbekannter Fahrer berührt haben, weshalb dieser ins Schleudern geriet. Der Unbekannte beging Unfallflucht in Richtung München. Der 40-Jährige wurde verletzt ins Krankenhaus geflogen. Weiterlesen
© Pixabay

Serieneinbrecher in Weismain unterwegs?: Unbekannter wird gesucht!

In der Nacht zum Donnerstag (29. Oktober) kam es zu mehreren Einbrüchen und Einbruchsversuchen in Weismain im Landkreis Lichtenfels. Die Polizei Lichtenfels nahm hierzu die Ermittlungen auf und sucht den Unbekannten mit einer Täterbeschreibung. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: 36-Jähriger wird von vier Unbekannten überfallen

Ein 36 Jahre alter Mann wurde am Montagabend (26. Oktober) von bislang vier Unbekannten an der Zentralen Omnibushaltestelle (ZOH) überfallen. Die Kripo Bayreuth übernahm die Ermittlungen und sucht die Täter mit einer Personenbeschreibung. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Zell im Fichtelgebirge: Einbrecher hinterlassen Schaden von 30.000 Euro

Bislang Unbekannte stiegen in der Nacht zum Freitag (23. Oktober) in das Gebäude einer Fensterbaufirma in Zell im Fichtelgebirge (Landkreis Hof) ein und hinterließen dort einen Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Die Kriminalpolizei Hof nahm die Ermittlungen auf und sucht Zeugen. Weiterlesen

B15 / Hof: Autofahrer versperren Geisterfahrerin (82) den Weg

Aufmerksame Autofahrer versperrten am Montagmittag (19. Oktober) auf der B15 bei Moschendorf (Landkreis Hof) einer 82-jährigen Geisterfahrerin den Weg und verhinderten somit Schlimmeres. Die Polizei sucht derzeit nach Verkehrsteilnehmern, die gefährdet wurden. Weiterlesen
12345