© IHK für Oberfranken Bayreuth

Bayreuth: IHK-Nachfolger-Club nimmt Fahrt auf

Als „vollen Erfolg“ wertet Heribert Trunk, Präsident der IHK für Oberfranken Bayreuth, die aktuellen Zahlen des „Nachfolger-Clubs“. Erstmals gab es mehr als 100 erfolgreiche Unternehmensübergaben in einem Jahr. 2015 kamen insgesamt 110 Unternehmensnachfolgen dank der IHK-Unterstützung in Oberfranken zustande.

Nachfolger-Club nimmt Fahrt auf

„Die IHK bietet mit dem Nachfolger-Club einen professionell gemanagten Pool an Nachfolgekandidaten, die direkt mit Seniorchefs von Unternehmen zusammengebracht werden“, erläuterte IHK-Hauptgeschäftsführerin Christi Degen die Machart. 2009 startete man mit elf Nachfolge-Lösungen. „Nach sechs Jahren hat der IHK-Nachfolger-Club richtig Fahrt aufgenommen“, so Degen.

Mehr als 4.500 Arbeitsplätze in der Region erhalten

Im Kammerbezirk begleitete der IHK-Nachfolger-Club in den letzten sechs Jahren insgesamt mehr als 370 Unternehmensnachfolgen erfolgreich. Man schätzt, dass man damit 4.500 Arbeitsplätzen in der Region erhalten konnte. Von den mehr als 370 Unternehmen stammen zum Teil 110 aus dem Bereich Handel, 100 aus dem Hotel- und Gastronomiebereich und 73 aus der Dienstleistungsbranche. Derzeit stehen im IHK-Nachfolger-Club 175 potenzielle Existenzgründer in den Startlöchern und 53 oberfränkische Unternehmer suchen einen Nachfolger. Bei der Anzahl an Unternehmensübergaben von 2009 bis 2015 liegen Stadt, sowie Landkreis Bamberg und Bayreuth weit vorne.



Anzeige