Tag Archiv: bayreuth

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 4. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Coburg & Bamberg
  • Dienstag (22.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 zwischen Eltmann & Bamberg
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Kulmbach
  • Dienstag (22.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
  • Mittwoch (23.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Burgkunstadt & Untersteinach
  • Donnerstag (24.01): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Auerbach & Pegnitz
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Coburg
  • Dienstag (22.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Lichtenfels & Kronach
  • Mittwoch (23.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Burgkundstadt & Kulmbach
  • Donnerstag (24.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B89 zwischen Kronach & Sonneberg
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Bad Berneck & Gefrees
  • Dienstag (22.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hof & Bayreuth

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Bayreuth: Unbekannte kommen mit Tresor davon!

Zu einem Einbruch in einer Firma in der Weiherstraße in Bayreuth kam es in der Nacht zum Freitag (18. Januar), bei der bislang noch Unbekannte ein Tresor entwendeten. Die Kripo Bayreuth nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet aus der Bevölkerung um Mithilfe. Weiterlesen

Fall Peggy: Verdächtiger Manuel S. bleibt weiterhin auf freiem Fuß

Die Entscheidung über die Beschwerde der Bayreuther Staatsanwaltschaft gegen die Freilassung des im Fall Peggy Tatverdächtigen Manuel S. ist vom Amtsgericht Bayreuth an das dortige Landgericht weitergegeben worden. Der in das Visier der Ermittler gerückte Manuel S. aus Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel) bleibt damit erstmal weiterhin ein freier Mann. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Polizei verhindert 15.000 Euro Diebstahl!

Auf frischer Tat erwischt wurden zwei Männer am Mittwochnachmittag (16. Januar) in Bayreuth von der Polizei. Zuvor hatten Mitarbeiter auf einer Baustelle nahe der Universität Bayreuth fehlende Baumaterialien entdeckt und verständigten daraufhin die Beamten. Darüber hinaus führte einer der beiden Männer Drogen bei sich. Gegen seinen Komplizen bestand sogar ein Haftbefehl. Weiterlesen

A9 / Bindlach: Abgedrängt, ausgebremst und aufgefahren – LKW und PKW „kämpfen“ auf der Autobahn

Am Freitagmorgen (11.01.19), gegen 08:30 Uhr, kam es zwischen zwei Verkehrsteilnehmern auf der A9 in Richtung Süden zu mehreren waghalsigen Fahrmanövern, die schließlich in einem Unfall endeten.

Weiterlesen

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 3. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (14.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B505 zwischen Pommersfelden & Bamberg
  • Dienstag (15.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Bamberg & Ebrach
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (14.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße St2403 zwischen Pegnitz & Altzirkendorf
  • Dienstag (15.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (14.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Neustadt bei Coburg
  • Dienstag (15.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A73 zwischen Bamberg & Coburg
  • Mittwoch (16.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Coburg
  • Donnerstag (17.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Kronach & Hof
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (14.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof & Kronach
  • Dienstag (15.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Bayreuth & Hof
  • Mittwoch (16.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße St2179 zwischen Selb & Marktleuthen
  • Donnerstag (17.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hof & Bayreuth

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

Tief Benjamin zieht über das Land: Sturmwarnung für Oberfranken!

Sturmtief Benjamin macht auf seinem Weg vom Nordatlantik in Richtung Polen auch in Oberfranken Station. Dabei frischt der Wind stark bis stürmisch auf. Am heutigen Dienstag (8. Januar) besteht verbreitet die Gefahr von stürmischen Böen. In höheren Lagen können zudem einzelne schwere Sturmböen auftreten. Zu dem stürmischen Wind gesellen sich schauerartiger Regen, der in den höheren Lagen als Schnee fällt. Am Mittwoch (9. Januar) lässt der Wind / Sturm allmählich nach und auch die Schauerneigung nimmt ab.

Stufe ORANGE: Sturmböen von bis zu 85 km/h

Bis zum Mittwochmorgen gilt für weite Teile Oberfrankens eine Sturmwarnung. Betroffen sind alle Höhenstufen. Hier ist mit einem frischen Wind aus Nordwest zu rechnen. Dabei können Sturmböen zwischen 75 km/h und 85 km/h auftreten.

Betroffene Gebiete in Oberfranken:

  • Östlicher Landkreis Landkreis Bayreuth (Stufe Orange)
  • Landkreis Coburg (Stufe Orange)
  • Landkreis Hof (Stufe Orange)
  • Landkreis Kronach (Stufe Orange)
  • Nördlicher Landkreis Kulmbach (Stufe Orange)
  • Nördlicher Landkreis Lichtenfels (Stufe Orange)
  • Landkreis Wunsiedel (Stufe Orange)

Stufe ROT: Schwere Sturmböen im Fichtelgebirge

Im Fichtelgebirge sind am Dienstag und Mittwoch zeitweise Windgeschwindigkeiten von 100 km/h möglich. Hier kann es zudem zu schweren Sturmböen aus nördlicher beziehungsweise nord-westlicher Richtung kommen.

 

(Quelle: unwetterzentrale.de)

Eure Sturmbilder- und videos könnt Ihr uns schicken via:

Die aktuellen TVO-Wetteraussichten
Die Wetteraussichten vom 8. Januar 2019
© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 2. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (07.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Rattelsdorf und Busendorf
  • Dienstag (08.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A73 zwischen Bamberg und Forchheim
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (07.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
  • Dienstag (08.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Keine aktuellen Kontrollstellen bekannt!
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (07.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B15 zwischen Hof und Leupoldsgrün
  • Montag (07.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Thiersheim
  • Montag (07.01.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Gefrees und Weißenstadt
  • Dienstag (08.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hof und Bayreuth
  • Dienstag (08.01.): Insassensicherung & Handyverbot im Bereich Münchberg
  • Mittwoch (09.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Selb
  • Mittwoch (09.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Berg, Brucker Senke
  • Donnerstag (10.01.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Kronach und Hof
  • Donnerstag (10.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Röslau
  • Freitag (11.01.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Hof und Münchberg
  • Freitag (11.01.): Alkohol- und Drogenkontrollen in Bereich Hof
  • Samstag (12.01.): Alkohol- und Drogenkontrollen in Marktredwitz
  • Samstag (12.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Bad Berneck und Marktredwitz

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Bundesagentur für Arbeit

Arbeitsmarkt Oberfranken: Mehr Arbeitslose im Dezember 2018

Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Dezember 2018 in Oberfranken an. Mit 3,1 Prozent erhöhte sich die Arbeitslosenquote im zwölften Monat um 0,1 Prozentpunkte. Im November wurden 3,0 Prozent ausgewiesen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Quote von 3,3 Prozent um 0,2 Prozentpunkte. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Landkreis Bayreuth: Mehrere Personen bei Glätteunfällen verletzt

Auch abseits der Autobahnen machte der Schneefall den Autofahrern am Mittwoch (02. Januar) Probleme. Im Landkreis Bayreuth ereigneten sich mehrere Verkehrsunfällen aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse. Es entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. Weiterlesen
© News5 / Holzheimer

Glätteunfall bei Hummeltal: Auto landet im Graben

ERSTMELDUNG

Am heutigen Mittwochnachmittag (02. Januar) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der  Staatsstraße 2163 bei Hummeltal im Landkreis Bayreuth. Augenscheinlich wurden die winterlichen Straßenverhältnisse dem Autofahrer zum Verhängnis. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und landete anschließend im Straßengraben. Die Feuerwehr musste, laut Angaben der Nachrichtenagentur News5, eine Person aus dem Fahrzeug befreien. Genaueres ist aktuell nicht bekannt.

 

  • Mehr Informationen folgen in Kürze!
© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 1. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Aktuell keine Blitzerkontrollen bekannt
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Mittwoch (02.01.): Geschwindigkeitskontroll im Stadtgebiet Bayreuth
  • Donnerstag (03.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees & Hormersdorf
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Mittwoch (02.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Coburg & Kronach
  • Donnerstag (03.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße K CO 11 zwischen Neustadt bei Coburg & Sonnefeld
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Dienstag (01.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees & Thüringen
  • Mittwoch (02.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B15 zwischen Hof & Leupoldsgrün
  • Donnerstag (03.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A93 zwischen Marktredwitz & Trogen
  • Donnerstag (03.01.): Gurt- & Handykontrollen zwischen Issigau & Lichtenberg
  • Freitag (04.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Rehau & Münchberg
  • Freitag (04.01.): Alkoholkontrollen im Bereich Weißenstadt
  • Freitag (04.01.): Drogenkontrollen im Bereich Weißenstadt
  • Samstag (05.01.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Bad Berneck & Marktrediwtz
  • Samstag (05.01.): Alkoholkontrollen im Stadtgebiet Hof
  • Samstag (05.01.): Drogenkontrollen im Stadtgebiet Hof

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

Fall Peggy: Verdächtiger Manuel S. aus der Haft entlassen!

Das Amtsgericht Bayreuth hat am heutigen Heiligabend (24. Dezember) im Wege einer sogenannten Abhilfeentscheidung auf die Beschwerde des Beschuldigten hin, den Haftbefehl gegen den 41-jährigen tatverdächtigen Manuel S. aus Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel) aufgehoben. Damit wurde der Verdächtige aus der Haft entlassen. Den Haftbefehl gab ein Ermittlungsrichter am 10. Dezember heraus.

Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 52. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Die Verkehrspolizei Bamberg wünscht allen Geblitzten & Ungeblitzten FROHE WEIHNACHTEN
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Die Verkehrspolizei Bayreuth wünscht allen Geblitzten & Ungeblitzten FROHE WEIHNACHTEN
  • Donnerstag (27.12.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hormersdorof und Gefrees
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Die Verkehrspolizei Coburg wünscht allen Geblitzten & Ungeblitzten FROHE WEIHNACHTEN
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Die Verkehrspolizei Hof wünscht allen Geblitzten & Ungeblitzten FROHE WEIHNACHTEN
  • Donnerstag (27.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Rehau und Münchberg

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

Fall Peggy: Ermittler äußern sich zur Vernehmung von Manuel S. im September

Das Polizeipräsidium Oberfranken und die Staatsanwaltschaft Bayreuth teilten am heutigen Freitag (21. Dezember) ergänzende Sachverhalte zu der Vernehmung des Beschuldigten Manuel S. aus Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel) am 12. September mit. Unterdessen legte S. am gestrigen Tag (20. Dezember) eine Haftbeschwerde ein. Dazu wird die Staatsanwaltschaft Bayreuth allerdings erst im nichtöffentlichen Haftprüfungsverfahren Stellung nehmen.

S. kontaktierte laut Polizei keinen Anwalt

S. wurde am 12. September durch Kripobeamte der SOKO Peggy und der Staatsanwaltschaft Bayreuth vernommen. Die Vernehmung fand ohne einen Anwalt statt. Der Beschuldigte wurde nach einer umfassenden Belehrung über seine Rechte und den Umstand, dass hierbei eine Videoaufzeichnung erfolgen würde, vernommen. Dies Vernehmung dauerte, durch längere Pausen unterbrochen, von 8:40 Uhr bis 18:32 Uhr. Dabei wurde dem Beschuldigten - so die Polizei - durchgehend die Möglichkeit eingeräumt, einen Verteidiger zu kontaktieren. Dieses Recht nahm S. nicht wahr.

Mordverdächtiger im Fall Peggy festgenommen: Presse-Statement der Ermittler
Lichtenberg / Bayreuth: Reaktionen auf die Festnahme im Fall Peggy

Damaliges Überwachungsvideo erhält eine neue Bedeutung

Weiterhin äußerten sich die Ermittler zu einem Überwachungsvideo der Sparkassenfiliale in Lichtenberg (Landkreis Hof). Dieses befand sich laut Polizei und Staatsanwaltschaft bereits bei den Altakten. Das Video vermochte im Rahmen der damaligen Ermittlungen allerdings keinen hinreichenden Tatverdacht zu begründen. Im Zusammenhang mit den neueren Indizien kommt der damaligen Aufnahme nach derzeitigem Ermittlungsstand aber eine neue Bedeutung zu.

Haftbefehl am 10. Dezember ausgestellt

Die Ermittlungsbehörden und der Ermittlungsrichter gehen von einem Mord an Peggy Knobloch im unmittelbaren zeitlichen Zusammenhang mit ihrem Verschwinden am 7. Mai 2001 aus. Der Haftbefehl gegen Manuel S. wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft am 10. Dezember 2018 von einem Ermittlungsrichter beim zuständigen Amtsgericht Bayreuth erlassen, weil sich aufgrund der umfassenden Bewertung der Aussage des Beschuldigten vom 12. September 2018 und der weiteren Ermittlungsergebnisse sowie zum Teil neuen Indizien ein dringender Tatverdacht ergab.

Keine Verfahren gegen andere Beschuldigte

Nach seiner Festnahme und bei der Vorführung beim Ermittlungsrichter machte der Beschuldigte keine Angaben. Verfahren gegen weitere Beschuldigte führt die Staatsanwaltschaft derzeit nicht.

Manuel S. festgenommen: Wie sehen die juristischen Schritte im Fall Peggy aus?
Fall Peggy: Manuel S. zieht sein Teilgeständnis zurück!
1 2 3 4 5