Tag Archiv: Baum

Bayreuth: Autofahrer stirbt bei Unfall

Ein 45-jähriger Autofahrer kam am Mittwochvormittag im Bayreuther Stadtgebiet ums Leben. Der VW-Fahrer prallte in die Schutzplanke und anschließend gegen zwei Bäume.

Golf gerät in Gegenverkehr

Gegen 9.45 Uhr war der 45-jährige Bayreuther mit seinem VW Golf in der Bamberger Straße stadteinwärts unterwegs, als er mit seinem Wagen aus noch ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geriet. Ein entgegenkommender Zeuge musste mit seinem Fahrzeug ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Golf schlitterte zunächst an der linken Schutzplanke entlang, bevor er im Anschluss gegen zwei kleinere Alleebäume und in einen Zaun krachte und quer auf der Straße zum Stehen kam. Alarmierte Rettungskräfte  reanimierten den Fahrer und transportierten ihn in ein Krankenhaus. Hier konnten die Ärzte allerdings nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Unfall nicht Todesursache

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen dürfte der Mann nicht an den Verletzungen des Unfalls gestorben sein. Ob letztendlich gesundheitliche Probleme des Autofahrers zu dem Verkehrsunfall führten, muss noch geprüft werden. Eine Vertreterin der Bayreuther Staatsanwaltschaft kam an die Unfallstelle und zog einen Sachverständigen hinzu, der die Polizisten der Bayreuther Stadtinspektion bei der Klärung der Unfallursache unterstützen soll. Während der Unfallaufnahme war die Bamberger Straße bis 12 Uhr zeitweise komplett gesperrt. Der demolierte Golf dürfte nur noch Schrottwert haben.

 


 

Lichtenberg (Lkr. Hof): Polizei sucht Unfallflüchtigen

Die Nailaer Polizei sucht den Fahrer eines roten BMW, der am Mittwoch kurz vor 22:00 Uhr an einem Unfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen der Zeitelwaidt und Lichtenberg im Landkreis Hof beteiligt war. Etwa 200 Meter hinter der Zeitelwaidt begegnet der BMW einem Opel Meriva, der von der schmalen Straße abkommt und gegen einen Baum prallt. Dabei werden sowohl der 18-jährige Merivafahrer als auch sein 17-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Den Schaden am Meriva, eine eingedrückte Heckpartie, schätzt die Polizei auf über 5.000 Euro. Der Fahrer des roten BMW hält zwar kurz an, setzt dann aber anschließend seine Fahrt fort, ohne den Merivainsassen zu helfen. Die Polizeiinspektion Naila bittet um Hinweise auf den Unfallflüchtigen unter der Telefonnummer 09282/979040.

 


 

Selb (Lkr. Wunsiedel): Unfall mit 15.000 Euro Schaden

Am Samstag gegen 11.15 Uhr befuhr ein 33-jähriger Selber mit einem Lkw die B 15 von Schönwald in Richtung Selb kurz vor dem Kreisverkehr kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer kam mit leichteren Verletzungen ins Klinikum Hof. Da es beim Lkw zu einer Rauchentwicklung kam, wurde vorsorglich die Feuerwehr alarmiert. Beim Fahrer wurden Hinweise auf Drogenkonsum gefunden. Deshalb wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Am Lkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

 


 

Energie statt Biomüll: FFW Egloffstein sammelt Weihnachtsbäume

Wie schon seit mehreren Jahren trafen sich auch am vergangenen Samstag in Egloffstein (Landkreis Forchheim) Freiwillige, um ausgediente Weihnachtsbäume einzusammeln. Die grünen Nadeligen wurden auf zwei Schleppergespanne sowie mehrere Pkw mit Anhängern verfrachtet. Voll beladen ging es dann zum Bauhof, wo bereits die Holzhackmaschine darauf wartete, die Bäume in handliche kleine Stücke zu zerteilen. Die wurden dann in der Heizungsanlage der Gemeinde Egloffstein verfeuert und beheizen damit unter anderem die Schule. Auch für die Freiwilligen gab es am Bauhof Getränke zum Wärmen und auch die Versorgung mit Bratwürsten war gesichert.

 

 

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Egloffstein


 

 

Weißenstadt (Lkr. Wunsiedel): Schwere Verletzung nach Kollision mit Baum

Am Abend des gestrigen Donnerstags war ein 57-jähriger von Weißenstadt in Richtung Meierhof unterwegs. Aus bislang unklaren Gründen fuhr er bei der Einfahrt nach Birk in einer Rechtskurve geradeaus weiter. Anschließend fuhr er etwa 50 Meter über eine Wiese, bevor er ungebremst gegen einen starken Baum raste. Durch den Aufprall erlitt der Mann schwere Verletzungen, dazu wurde die Fahrertür verklemmt und musste gewaltsam durch Einsatzkräfte der Feuerwehr geöffnet werden. Der Schwerverletze wurde ins Klinikum Hof verbracht, der Schaden an seinem Fahrzeug beläuft sich auf etwa 6.500 Euro.

 


 

 

Michelau (Lkr. Lichtenfels): Junge Fahrerin bei Kollision mit Baum schwer verletzt

Am Abend des gestrigen Sonntags fuhr eine 18-Jährige auf der Kreisstraße LIF 2 von Michelau in Richtung Schney. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die junge Frau von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Es gelang der Frau noch, sich aus dem Fahrzeug zu schleppen, anschließend blieb sie neben ihrem Pkw liegen. Als die Polizei eintraf, war die verunfallte Fahrerin ansprechbar und gab an, dass Bremsen und Lenkung ihres Fahrzeugs ausgefallen waren, weswegen die Beamten dieses sicherstellten. Die 18-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Lichtenfels eingeliefert, ihr Pkw musste mit wirtschaftlichem Totalschaden abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden summiert sich auf rund 16.000 Euro.

 


 

 

Uralt: Die 1.000-jährige Stieleiche von Bad Staffelstein

Bis zu 1000 Jahre alt soll sie sein, die Stieleiche bei Nedensdorf im Landkreis Lichtenfels. Damit gehört sie zu den ältesten Bäumen Deutschlands und diente sogar schon als Filmkulisse. Jetzt aber beginnt die alte Eiche zu streben. Der Grund dafür soll allerdings schon Jahrhunderte zurückliegen, so Experten. Mehr über diesen besonderen Baum erfahren Sie heute Abend ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Unteroberndorf: Mit Pkw gegen Baum geprallt

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam am Montagabend auf der Staatsstraße 2197 ein 18-Jähriger mit seinem Honda Accord ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Die beiden 18-jährigen Mitfahrer im Fahrzeug wurden mit leichten Verletzungen in die Juraklinik Scheßlitz verbracht, der Fahrer selbst blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.

123456