Tag Archiv: Brücke

B303 / Ebersdorf bei Coburg: Es nieselte plötzlich Urin

Ein Unbekannter urinierte in Ebersdorf bei Coburg von einer Brücke auf die darunter befindliche B303 und traf dabei in das vorbeifahrende Auto eines 18-Jährigen, der das Schiebedach ein Stück geöffnet hatte. Der Fahrer konnte den Unbekannten nicht mehr stellen. Bei Eintreffen der Polizei war dieser bereits verschwunden. Weiterlesen

Hirschaid: Lkw mit Kran kracht gegen Brückengeländer

Wie die Polizei am Freitag (19. Februar) mitteilte, vergaß ein 41-Jähriger am vergangenen Donnerstag vor Fahrtantritt den Kran seines Lasters einzufahren. Auf der Strecke von Erlach in Richtung Hirschaid (Landkreis Bamberg) kollidierte der ausgefahrene Kran schließlich mit dem Brückengeländer der Überführung zur B505. Der entstandene Schaden geht in die Zehntausende. Weiterlesen

© Wasserschutzpolizei

Eggolsheim: Schiffsunfall auf dem Main-Donau-Kanal

Ein mit den nautischen Besonderheiten des Main-Donau-Kanals nur unzureichend vertrauter Schiffsführer unterschätzte in den Morgenstunden des Samstages (30. Januar) sträflich den Einfluss des Hochwassers und den zu dieser Zeit herrschenden straken Wind von bis zu fünf bft auf seinem 108 Meter langen Schubverband. Das Schiff prallte gegen einen Brückenpfeiler. Der Kapitän fuhr einfach weiter.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Hof: Lkw bleibt unter der Brücke stecken

ERSTMELDUNG (23. Dezember, 12:50 Uhr):

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein Lkw-Fahrer in Hof, in der Kulmbacher Straße, durch eine niedrige Unterführung und blieb im Anschluss unter der Brücke stecken.

Weiteres Fahrzeug beschädigt

Der Auflieger wurde hierdurch beschädigt. Ersten Informationen zufolge zerlegten die Einsatzkräfte vor Ort den Lkw-Anhänger. Laut News5 wurde ein weiteres Auto, das ebenfalls durch die Unterführung fuhr, beschädigt. Weitere Details zum Unfall sind bislang (Stand: 12:50 Uhr) nicht bekannt. 

  • Weitere Informationen folgen
Erste Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© TVO

B2 / Hof: Obere Jahnbrücke wird für den Verkehr freigegeben

Am Freitag (18. Dezember) wird die Obere Jahnbrücke in Hof wieder für den Verkehr freigegeben. Dies teilte das Staatliche Bauamt Bayreuth mit. Der Brückenneubau vollzog sich trotz der schwierigen Arbeitsbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie planmäßig. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Brückenschäden in Steinbach am Wald: Betonschutzwände für die Staatsstraße

Am Mittwoch (9. Dezember) werden aus Sicherheitsgründen Betonschutzwände am Fahrbahnrand der Staatsstraße 2209, auf der Brücke über die Bahnlinie in Steinbach am Wald (Landkreis Kronach), auf. Dadurch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Weiterlesen
© News5 / Fricke

Unterführung der Kreisstraße WUN14: Muldenkipper hängt in A93-Brücke fest

UPDATE (20:37 Uhr):

Auf Höhe „Rathaushütte“ kam es laut Polizeiangaben am heutigen späten Nachmittag zu dem Unfall mit dem Muldenkipper. Der 75-jährige Fahrer des Kippers steuerte das Fahrzeug auf der Kreisstraße WUN14 samt hochgestellter Mulde frontal gegen eine Autobahnbrücke der A93. Durch die Wucht des Aufpralls löste sich die Mulde und verkeilte sich zwischen der Asphaltdecke und dem Betonfundament auf einer Höhe von rund 4,70 Meter. Das Beseitigen der Mulde gestaltete sich laut Polizeibericht zunächst schwierig.

Schweres Gerät und "Manpower" nötig

Nur mit schwerem Gerät inklusive Bagger und viel "Manpower" gelang es einer Baufirma, die Mulde herauszulösen und auf einen Lkw-Hänger zu verladen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden wurde auf rund 15.000 Euro beziffert.

Spekulation um Unfallursache

Wie es zu dem Malheur kam, ist dem Fahrer laut Polizei ein Rätsel. Es wird spekuliert, dass sich wahrscheinlich seine Jacke an dem Stellhebel verfing und so die Hydraulik auslöste.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

UPDATE (19:20 Uhr):

Am späten Dienstagnachmittag kam es auf der Kreisstraße Wunsiedel 14 zu einem Unfall. Ein Muldenkipper fuhr nach ersten Informationen der Polizei unter einer Unterführung der Autobahn A93 durch. Der Fahrer hatte zuvor aber vergessen, dass der Kipper noch ausgefahren war. Daraufhin verkeilte sich dieser mit der Brücke und riss vom Fahrzeug ab. Das Laster selbst kam circa 40 Meter weiter zum Stehen. Das abgerissene Teil des Muldenkippers steckt bislang noch unter der Unterführung fest. Verletzt wurde bei dem Unfall laut News5-Angaben niemand.

EILMELDUNG (16:45 Uhr):

Wie die Polizei am Dienstagnachmittag (01. Dezember) mitteilte, hat sich auf der Kreisstraße WUN14, zwischen Oberhölau und Korbersdorf (Landkreis Wunsiedel) ein Lkw-Unfall ereignet. An der dortigen Autobahn-Unterführung der A93 hängt ein Muldenkipper hochgeklappt in der Autobahnbrücke fest. Laut Polizeimeldung ist die Ladefläche des Kippers abgerissen. Ob es Verletzte gab, ist derzeit noch nicht bekannt. In dem Bereich kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

© TVO

Bauarbeiten auf der Staatsstraße 2260: Teilsperrung der Brücke über die Regnitz bei Sassanfahrt

Am Mittwoch (8. Juli) beginnen die Arbeiten zur Instandsetzung der Regnitzbrücke bei Sassanfahrt (BA). Hierbei kommt es bis voraussichtlich 30. Oktober zu einer halbseitigen Sperrung der Regnitzbrücke zwischen Schlüsselfeld und Hirschaid (BA) im Bereich der Staatsstraße 2260. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 850.000 Euro. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

A70 / Hallstadt: Lkw-Kran verkeilt sich unter einer Brücke

UPDATE (14:06 Uhr):

Ein spektakuläres Unfallbild bot sich am Donnerstag (25. Juni) auf der Autobahn A70 bei Hallstadt (BA). Wie die Polizei vermeldete, hatte sich ein Lastzug unter einer Autobahnbrücke dermaßen verkeilt, dass er mit angehobenen Vorderrädern zum Stehen kam. Der 58-jährige Fahrer des mit Glasscheiben beladenen Gespanns hatte offenbar den Ladekran am Heck seiner Zugmaschine nicht weit genug eingefahren. Mit diesem streifte er an der Unterseite der Brücke des Berliner Rings entlang und blieb schließlich hängen.

Statement von Harald Kießling, Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Teilsperrungen der Autobahn

Die Einfahrt Bamberg sowie der rechte Fahrstreifen der A70 mussten aufgrund des Unfalls gesperrt werden. Aktuell dauert die Bergung noch an. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich. Der Lkw-Fahrer blieb laut Polizei unverletzt. Der Sachschaden wurde auf 50.000 Euro geschätzt. An der Autobahnbrücke wurde bislang kein struktureller Schaden festgestellt.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (13:15 Uhr):

Solch ein Unfallbild sehen Einsatzkräfte auch nicht jeden Tag: Der Kran eines Lastwagen-Gespanns verkeilte sich am Donnerstagmittag (25. Juni) auf der Autobahn A70 bei Bamberg zu stark, dass die die Vorderachse in die Höhe gezogen wurde und die Räder des Lkw in der Luft baumelten. Ersten Informationen zu Folge hatte der Fahrer eines Lkw-Gespanns in Bamberg seine Ladung umgeladen. Anschließend fuhr er an der Anschlussstelle Bamberg auf die A70 auf. Nach der Umladung hatte der Fahrer wohl vergessen, seinen Kran wieder einzufahren und blieb prompt mit einem lauten Knall unter der Brücke hängen.

Trucker erleidet einen Schock

Der Trucker erlitt einen Schock. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Vor Ort kommt es aufgrund der Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen zu Verkehrsbehinderungen.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Himmelkron: Halbseitige Sperrung der Staatsstraße 2182

Am morgigen Mittwoch (24. Juni) beginnen im Bereich der Brücke über den Streitmühlbach in Himmelkron (KU) die Material- und Baugrunduntersuchungen für den geplanten Ersatzneubau des Bauwerks. Dies teilte das Staatliche Bauamt Bayreuth mit. Weiterlesen
© TVO

Bauarbeiten an Ortsumgehung Schirnding: Brückenabriss sorgt für B303-Sperre

Für die nächsten Arbeiten an der neuen Überführung der Staatsstraße 2178 zwischen Schirnding und Hohenberg an der Eger (WUN) muss die Bundesstraße B303 ab Freitag (29. Mai) 15:00 Uhr für den Verkehr unter der Brücke gesperrt werden. Dies teilte das Staatliche Bauamt Bayreuth mit. Während der Sperrung wird die bestehende Brücke abgebrochen, um für das neue Bauwerk Platz zu schaffen. Weiterlesen
© TVO / Pixabay /  CC0 Public Domain / Collage

Hof: Nackter Mann betet und tanzt auf einer Brücke

Ein seltsames Ritual vollzog ein 36-jähriger Mann am Dienstagvormittag (03. Dezember) in den Saaleauen, nahe der Fabrikzeile in Hof. Wie die Polizei meldete, sprang der Mann, völlig nackt, auf einer Brücke herum und schmiss Müll in den Fluss. Dies rief daraufhin die Polizei auf den Plan! Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Mit vereinten Kräften in Bamberg: Passanten halten Frau vor dem Selbstmord ab!

Am Samstagabend (23. November) stellte die Polizei beim Überfahren der Marienbrücke in Bamberg mehrere Personen am dortigen Brückengeländer fest. Wie sich vor Ort herausstellte, hielten mehrere couragierte Passanten eine Frau (51) davon ab, von der Brücke zu springen und sich das Leben zu nehmen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Eggolsheim: Passagierschiff rammt Brücke auf Main-Donau-Kanal

In der Nacht von Sonntag auf Montag (19./20. Mai) war ein mit 183 Passagieren besetztes Schiff talwärts auf dem Main-Donau-Kanal unterwegs. Leider vergaß der Schiffsführer rechtzeitig vor der Durchfahrt der Pautzfelder Straßenbrücke seinen Außenfahrstand abzusenken. Dieser blieb dann am Brückenunterbau hängen und wurde nach hinten umgerissen. Gesamte Steuerungselektronik nach Crash ausgefallen Durch den Brückencrash fiel schlagartig die gesamte Steuerungselektronik des 135 Meter langen Schiffs aus. Nach einem Notankermanöver gelang es in den Morgenstunden das bis dahin mitten in der Fahrrinne befindliche Schiff ans rechte Ufer zu holen. Dort wurde das Schiff befestigt und die Passagiere konnten gefahrlos von Bord gehen. Am Passagierschiff entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Brücke wurde durch den Zusammenstoss leicht in Mitleidenschaft gezogen, wie ein Sachverständiger feststellte. Main-Donau-Kanal stundenlang komplett gesperrt Die Großschifffahrtsstraße war nach dem Unfall mehrere Stunden lang komplett gesperrt. Erst am Montagvormittag konnte sie wieder für kleinere Schiffe einspurig freigegeben werden. Die Notreparatur des Passagierschiffs dauerte noch bis in die Abendstunden. Erst dann konnte das Wasserfahrzeug seinen Weg mit einer Sondergenehmigung des Wasser- und Schifffahrtsamtes Nürnberg in den Hafen Bamberg zur abschließenden Reparatur fortsetzen. Die Wasserschutzpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Den Schiffsführer erwartet wegen seiner Unachtsamkeit ein hohes Bußgeld.

A73/Altendorf: Jugendlicher wirft Stein auf Windschutzscheibe

Glück im Unglück hatten eine 47-Jährige und eine 40-Jährige als sie am Freitagnachmittag (26. April) mit dem Auto auf der A73 unterwegs waren. Ein Jugendlicher hatte einen Stein von einer Brücke über der A73 bei Altendorf  (Landkreis Bamberg) auf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs geworfen. Da der Stein die Scheibe nicht durchschlug, kamen die beiden mit dem Schrecken davon.

Weiterlesen
123