Tag Archiv: Busendorf

© News5 / Merzbach

Zwischen Birkach & Busendorf: Mutter & Sohn auf Kreisstraße verunglückt

UPDATE (17:02 Uhr):

Auf der Kreisstraße LIF25 kam es am Montagnachmittag (26. August) zu einem schweren Unfall. Zwischen Birkach und Busendorf kam der Fahrer eines Pkw aus bislang unbekannten Gründen von der Straße ab. Der Fahrer war in Richtung Busendorf unterwegs, als es nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Wagen kollidierte im Bankett mit einem Leitpfosten. Anschließend wurde so stark gegengelenkt, dass der Wagen quer über die Straße nach links in eine Böschung fuhr. Nach ersten Informationen von der Unfallstelle soll sich das Fahrzeug einmal überschlagen haben, bevor es wieder auf den Rädern landete. Die 66-jährige Mutter und ihr Sohn (37), die im Auto saßen, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie kamen in naheliegende Krankenhäuser. Der Schaden wurde auf circa 10.000 Euro geschätzt. 

  • Ein offizieller Polizeibericht steht noch aus.
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

EILMELDUNG (14:55 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich am heutigen Montagnachmittag (26. August) zwischen dem Ebensfelder Ortsteil Birkach (Landkreis Lichtenfels) und Busendorf (Landkreis Bamberg) ein Verkehrsunfall. Hierbei soll ein Auto von der Kreisstraße abgekommen sein. Laut ersten Angaben der Polizei sind zwei Personen verletzt. Die Straße ist in diesem Bereich aktuell komplett gesperrt. Bitte achten Sie hier auf den stockenden Verkehr. Weitere Informationen sind derzeit nicht bekannt.

 

 

© TVO

Busendorf: Vollsperrung der Kreisstraße BA42

Der Landkreis Bamberg saniert ab dem Montag (3. Juli) die Kreisstraße BA 42 im Bereich der Bundesstraße B4 bei Busendorf bis zur Landkreisgrenze Lichtenfels bei Ummersberg. Hierfür wird eine Vollsperrung notwendig. Die Sperrung dauert bis maximal 4. August. Die Umleitung für den öffentlichen Verkehr führt über die B 4 – Lahm – Döringstadt – Oberbrunn – Birkach und umgekehrt.

Weiterlesen

Busendorf (Lkr. BA): Stop-Schild missachtet – 10.000 Euro Schaden

Einen Sachschaden von rund 10.000 Euro entstand am Donnerstagvormittag bei einer Vorfahrtsverletzung. Beim Überqueren der B4 missachtete der 49-jährige Fahrer eines Kleintransporters das Stop-Schild und stieß mit einem von rechts kommenden Opel zusammen. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer unverletzt. Die schwer beschädigten Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.