Tag Archiv: Dorothee Bär

© Özge Öz / TV Oberfranken

Hof: TVO präsentiert sich auf der Oberfranken-Ausstellung

Am Mittwoch (3. Oktober) ist die Oberfranken-Ausstellung in der Hofer Freiheitshalle eröffnet worden. Zum 79. Mal präsentieren sich Unternehmen, Kommunen und Verbände auf der Messe, stellen sich, ihre Produkte und Neuerungen vor. Fünf Tage lang bekommen die Besucher einen Eindruck davon, was die Region alles zu bieten hat. Am Sonntag (7. Oktober) geht die Ausstellung dann zu Ende.

 

  • Vom 11. bis zum 14. Oktober sind wir dann bei der Oberfranken Ausstellung in Coburg!

TVO ist ebenfalls vertreten

Unter den Ausstellern der Messe ist auch TV Oberfranken. Unser Stand befindet sich in diesem Jahr in Halle eins und hat die Nummer 107. Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei. Wir helfen Ihnen gerne, falls Sie Probleme haben uns in HD zu empfangen, beantworten Ihnen sämtliche Fragen rund um unser Unternehmen und lassen Sie sogar unser Programm mitbestimmen. Wir freuen uns auf konstruktive Gespräche und Ihr Feedback!

© Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken © Özge Öz / TV Oberfranken

Jobwelt Oberfranken: Das ist unser neues Job-Portal

Jobwelt Oberfranken ist gestartet

Und auch wir haben zur Messe etwas neues im Gepäck. Die Jobwelt Oberfranken - eine Stellenbörse extra für unsere Region. Unter www.jobwelt-oberfranken.de bringen wir Arbeitgeber und Jobsuchende zusammen. Auf dem neuen Portal finden sich Stellenanzeigen und Videos, in denen sich die Unternehmen vorstellen.

Startknopf auf der Oberfranken-Ausstellung gedrückt

Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär drückt gemeinsam mit dem TVO-Geschäftsführer Norbert Kießling, dem Hofer Oberbürgermeister Harald Fichtner und dem CSU-Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Friedrich den Startknopf für die „Jobwelt Oberfranken“. Damit ist das neue Portal online und kann ab sofort genutzt werden.

Aktuell-Beitrag vom 2. Oktober 2018
Hof: TVO auf Oberfrankenausstellung 2018
© TVO

München / Berlin: Drei CSU-Minister und eine Staatsministerin in der neuen Bundesregierung

Am heutigen Montag (05. März) gab die CSU ihre Ministerposten in der künftigen Großen Koalition in Berlin bekannt. Fest stand bisher, dass der noch amtierende Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer als Innenminister nach Berlin wechseln wird. Nun wurden die weiteren Posten der Christsozialen in der neuen Bundesregierung geregelt. Zudem wurden die freiwerdenden Stühle in München neu besetzt. Dies twitterte der oberfränkische Bundestagsabgeordnete Thomas Silberhorn vorab der offiziellen CSU-Pressekonferenz am Nachmittag. (Siehe unten!) 

Dorothee Bär wird Staatsministerin für Digitalisierung

Demnach wird der bisherige CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer neuer Verkehrsminister. Er beerbt die Parteikollegen Alexander Dobrindt beziehungsweise Christian Schmidt, der den Posten derzeit noch kommissarisch besetzt. Gerd Müller wird weiterhin Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung bleiben. Es bekleidet das Amt seit Dezember 2013. Dorothee Bär wird zudem Staatsministerin für Digitalisierung. Bislang war sie Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Dorothee Bär ist die Ehefrau des Hofer Landrats Oliver Bär.

Thomas Silberhorn neuer Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium 

Weiterhin wird der Bamberger CSU-Bundestagsabgeordnete Thomas Silberhorn neuer Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium. Stephan Mayer, oberbayerisches Mitglied im Bundestag, bekleidet zukünftig den Posten des Innenstaatssekretärs in Berlin. Nach dem Wechsel von Andreas Scheuer in die Bundeshauptstadt wird der bisherige CSU-Vize-Generalsekretär Markus Blume (München) zum neuen Generalsekretär aufsteigen. Seine Stellvertreterin wird die Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig (Rosenheim).

Seehofer-Abritt am 13. März

Horst Seehofer will am 13. März 2018 von seinem Amt als Bayerischer Ministerpräsident zurücktreten. Der designierte Ministerpräsident Markus Söder will bis Ostern das Kabinett in München neu organisieren. So gilt es den Posten des Finanzministers neu zu besetzen. Die Bayerischen Landtagswahlen stehen dann am 14. Oktober auf dem Plan.

© TVO

Weißdorf: Ortsumfahrung soll Anwohner entlasten

Die Gemeinde Weißdorf und der Landkreis Hof haben ein gemeinsames Ziel: Der Verkehr der Bundesstraße B289 soll zukünftig aus der Gemeinde herausgehalten werden. Eine Ortsumfahrung soll für eine Entlastung der Anwohner und Bürger sorgen. Dazu ist die Aufnahme in den neuen Bundesverkehrswegeplan erforderlich, der im Frühjahr 2016 aufgestellt und veröffentlicht werden soll.

Weiterlesen

Besuch: Dorothee Bär besucht das TVO-Studio

Am Mittag besucht sie stellvertretende Generalsekretärin der CSU, MdB Dorothee Bär, TV Oberfranken. Die gebürtige Bambergerin spricht mit TVO-Redaktionsleiter Frank Ebert über einen „schüchternen Horst Seehofer“, über eine Kanzlerin, die vor der Landesgruppe in Kloster Banz stramm steht und über unterschiedliche Ansichten zwischen CSU und CDU wie PKW-Maut und Erbschaftssteuer. Außerdem ein Thema: Der Besuch des Bundesinnenministers Hans-Peter Friedrich gegenwärtig in Washington.