Tag Archiv: Hirschaid

© News5 / Merzbach

A73 / Hirschaid: Schwerer Lkw-Unfall auf schneebedeckter Fahrbahn

UPDATE (13:43 Uhr):

In Richtung Nürnberg kam es in der Nacht auf der Autobahn A73, im Bereich der Anschlussstelle Hirschaid, auf schneebedeckter Fahrbahn zu einem Unfall zwischen zwei Lkw. Dabei wurden die beiden Fahrer laut dem offiziellen Bericht der Polizei verletzt. Es entstand ein Schaden von mindestens 110.000 Euro.

Unfall beim Überholvorgang

Ein 39-jähriger Fahrer eines Gliederzuges versuchte in den frühen Morgenstunden einen vorausfahrenden Sattelzug zu überholen, der von einem 78-Jährigen gesteuert wurde. Dabei stieß die Zugmaschine gegen den Sattelauflieger. Der Sattelzug knickte daraufhin ein und prallte mit der rechten Seite des Führerhauses gegen den mittleren Brückenpfeiler der Anschlussstelle Hirschaid, bevor der Lkw auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen kam. Der Gliederzug knickte ebenfalls ein und kam auf Höhe des Brückenpfeilers am linken Fahrstreifen zum Halten. Die Mittelschutzplanke im Bereich des Brückenpfeilers wurde hierbei auf einer Länge von rund 30 Metern niedergewalzt.

Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr

Der Fahrer des Sattelzugs musste durch die Feuerwehr aus seinem Führerhaus befreit werden. Beide Trucker kamen per Rettungsdienst ins Krankenhaus. Die Fahrbahn in Richtung Süden musste zeitweise gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Hirschaid ausgeleitet. Die Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr dauerten wegen der Bergung der Fahrzeuge sowie der Reinigungs- und Aufräumarbeiten bis gegen 08:00 Uhr an.

Dritter Lkw in der Bredouille

Kurz nach dem Unfall versuchte ein 68-jähriger Trucker mit seinem Sattelzug über den Einfädelstreifen der AS Hirschaid an der Unfallstelle vorbei zu fahren. Dabei rutschte er ins Bankett, fuhr sich fest und beschädigte fünf Leitplankenfelder. Der Lkw konnte durch die Feuerwehr herausgezogen werden. Der Sachschaden betrug hierbei rund 2.000 Euro.

Oberfranken: Erster Schnee im Jahr 2020 sorgt für Chaos auf den Straßen
Videos von der Unfallstelle
Lkw-Unfall auf der A73 bei Hirschaid: "Autobahn war komplett blockiert"
A73 bei Hirschaid: Lkw-Unfall im Schneetreiben

ERSTMELDUNG (09:36 Uhr):

Pünktlich zum meteorologischen Winteranfang am 01. Dezember 2020 setzte in Teilen von Oberfranken der Schneefall ein. Die rutschigen Straßenverhältnisse sorgten hierbei gleich für die ersten Glätteunfälle auf den schneebedeckten Fahrbahnen. So unter anderem auf der Autobahn A73 bei Hirschaid (Landkreis Bamberg).

200.000 Euro Sachschaden

Hier ereignete sich in der Nacht ein schwerer Unfall mit drei beteiligten Lkw. Laut ersten Informationen kam es gegen 03:00 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Hirschaid bei einem Überholvorgang zweier Lastwagen zur Berührung der beiden Fahrzeuge. In der Folge stellte sich der Sattelzug auf der rechten Spur quer und prallte mit dem Führerhaus seitlich gegen einen Brückenpfeiler. Der zweite Lkw stieß in das Unfallfahrzeug, bevor beide zum Stehen kamen. Ein Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeschlossen und musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide Trucker wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Den Schaden schätzte die Polizei nach ersten Informationen auf rund 200.000 Euro.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© Polizei

Hirschaid: Autofahrer spricht Achtjährigen auf der Straße an!

Am gestrigen Dienstagnachmittag (13. Oktober) sprach ein unbekannter Autofahrer einen achtjährigen Jungen im Bereich der Bahnhofstraße von Hirschaid (BA) an. Dies vermeldete die Polizei heute (14. Oktober) und sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Serientäter an der A73 unterwegs?: Erneut durchschlug ein Gegenstand eine Fahrzeugscheibe!

Erneut wurde ein Fahrzeug auf der Autobahn A73 im Landkreis Bamberg vom einem bislang unbekannten Gegenstand getroffen. Es war der zweite Vorfall dieser Art binnen weniger Tage. Am letzten Freitag (25. September) schlug ein Gegenstand in der Frontscheibe eines Autos bei Hirschaid ein. Wir berichteten. Der aktuelle Vorfall ereignete sich am Donnerstag (01. Oktober) – unweit vom ersten Tatort entfernt – nämlich im Bereich von Strullendorf, kurz nach der Anschlussstelle Bamberg-Süd. In beiden Fällen ermittelt die Kripo wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Weiterlesen
© News5 / Symbolbild / Archiv

Versuchte Tötung!: Gegenstand von Autobahnbrücke der A73 bei Hirschaid geworfen!

Nachdem Unbekannte am Freitagabend (25. September) einen Gegenstand von einer Brücke auf die Autobahn A73 bei Hirschaid (Landkreis Bamberg) warfen, ermittelt die Kripo Bamberg nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Das teilte am Mittwoch (30. September) das Polizeipräsidium Oberfranken mit. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hohe Beute in Hirschaid: Unbekannte haben es auf Schmuck abgesehen

Wie die Polizei am Montag (21. September) mitteilte, brachen bislang Unbekannte in den vergangenen Tagen in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Hirschaid (Landkreis Bamberg) ein. Die Täter entwendeten Schmuck. Die Kripo Bamberg bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Stellenabbau bei Schaeffler: Auch Standort Hirschaid betroffen!

Am letzten Mittwoch (09. September) informierte der Vorstand des Automobilzulieferes Schaeffler über ein geplantes Maßnahmenpaket, welches die Schließung mehrerer Standorte sowie einen Personalabbau von insgesamt 4.400 Stellen in Deutschland vorsieht. Zusätzlich soll der Konzern durch zahlreiche Produktverlagerungen massiv umstrukturiert werden. In dem Maßnahmenpaket fällt auch der Name des Standortes Hirschaid (BA). Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hirschaid: 73-Jähriger wird von Auto erfasst

Zu einem Unfall zwischen einem Fahrradfahrer (73) und einem Auto kam es am Montagvormittag (03. August) in Hirschaid im Landkreis Bamberg. Ein 73-Jähriger geriet mit seinem Fahrrad auf die Gegenfahrbahn und wurde von einem Pkw erfasst. Der Senior kam verletzt in ein Krankenhaus. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

A73 / Hirschaid: Wohnwagen kippt beim Überholen um

UPDATE (14. Juli, 12:37 Uhr)

Beim Überholen kippte der Wohnwagen eines Pkw am Montagvormittag (13. Juli) auf der A73, auf Höhe der Anschlussstelle Hirschaid, im Landkreis Bamberg um. Die komplette Autobahn in Richtung Nürnberg wurde durch das Gespann blockiert. Hierbei entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Wohnwagen rutscht über die Fahrbahn und prallt gegen die Mittelschutzleitplanke

Der 60-Jährige aus Norddeutschland war gegen 10:50 Uhr auf der A73 unterwegs. Er setzte zum Überholen eines Lkw an. Nachdem der 60-Jährige auf der linken Spur war, geriet sein Wohnwagen in den Sog des Lastwagens und schaukelte sich auf. Der 7,5 Meter lange Wohnwagen kippte schließlich, noch am Pkw hängend, auf die Seite um. Daraufhin rutschte das Gespann über die komplette Fahrbahn und prallte gegen die mittlere Leitplanke.

Niemand verletzt

Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Der Gesamtschaden betrug 11.500 Euro.

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (13:05 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Wohnwagen kam es am Montagvormittag (13. Juli) auf der A73 an der Anschlussstelle Hirschaid im Landkreis Bamberg. Ersten Angaben einer Nachrichtenagentur zufolge, soll ein Autofahrer beim Überholen die Kontrolle über seinen angehängten Wohnwagen verloren haben.

Wegen Windverwirbelungen kippt Wohnwagen um

Wie News5 berichtete, setzte ein Opel-Fahrer mit seinem angehängten Wohnwagen auf Höhe der Anschlussstelle Hirschaid zum Überholen eines Lkw an. Dazu wechselte der Fahrer auf die linke Spur. Beim Wiedereinscheren auf die rechte Spur, soll sein Gespann wegen Windverwirbelungen ins Schaukeln geraten und umgekippt sein. Dort blieb der Wohnwagen stark beschädigt auf der Seite liegen. Laut News5 sei der Fahrer nicht verletzt. Derzeit kommt es zwischen Bamberg-Süd und Hirschaid in Richtung Nürnberg zu Verkehrsbehinderungen. Aktuell (Stand: 13:05 Uhr) sind keine weiteren Informationen bekannt.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht noch aus
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Hirschaid: Vorfahrt missachtet – Zwei Schwerverletzte

Ein Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen und ein Sachschaden in Höhe von etwa 17.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmittag (25. Juni) an der Kreuzung Elmbergstraße in Hirschaid (BA) ereignete.

Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Hirschaid: 24-Jähriger landet mit Pkw im Graben

Ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen ereignete sich am Mittwochabend (13. Mai) auf der Staatsstraße 2260 in Hirschaid im Landkreis Bamberg. Ein 24-Jähriger setzte zum Überholen an und kollidierte mit einem vorausfahrenden Pkw. Weiterlesen
© Pixabay / Symolbild

Eggolsheim: Pkw-Fahrer verursacht kilometerlange Ölspur

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer riss sich am Samstagabend (11. April), gegen 19:45 Uhr, auf der Verkehrsinsel des Kreisverkehrs am Sportfeld in Eggolsheim (FO) die Ölwanne auf. Ursächlich dafür war wohl laut Polizeibericht das falsche Einfahren in den Kreisel. Weiterlesen
© Polizei

Hirschaid: Exhibitionist auf Supermarkt-Parkplatz

Am gestrigen Donnerstagnachmittag (09. April) machte eine 28-jährige Frau auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Löserstraße von Hirschaid (BA) eine unfreiwillige Entdeckung der unschönen Art. Während die Frau ihre Einkäufe im Auto verstaute, saß ein Mann im Fahrzeug nebenan und onanierte.

Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Hirschaid: Betrunkene Jugendliche verstoßen gegen Ausgangsbeschränkung

Mit einem Einkaufswagen als Spielgerät traf eine Streifenbesatzung der Polizei auf vier Jugendliche und ein Kind am frühen Mittwochmorgen (01. April) im Bereich eines Einkaufsmarktes in der Bamberger Straße von Hirschaid.

Weiterlesen
12345